Frage von oli66, 77

Kennt jmd diese Pflanze? Wächst bei uns im Garten?

Bei uns im Garten wächst so eine Pflanze und ich weiß nicht ob man essen kann oder nicht. Kennt es jemand vllt?

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Pflanzen, 30

Auf keinen Fall essen!

Das ist eine kreuzblättrige Wolfsmilch - GIFTIG!

https://www.google.de/search?q=kreuzbl%C3%A4ttrige+wolfsmilch&biw=1031&b...


Giftstoffe, Wirkung und Symptome:
Der Milchsaft der Wolfsmilch
enthält das Triterpengemisch Euphorbon. Das Gift kann äußerlich auf die
Haut wirken, wobei es zu Blasenbildung kommt. Die Schleimhäute können
durch das Gift angegriffen und zerstört werden, im Auge kann dies unter
Umständen zur Erblindung führen. Innerlich bewirkt das Gift Erbrechen,
Magenschmerzen und Durchfälle. Bei einer großen Giftmenge auch
Kreislaufschädigung und Lähmungen.

http://www.botanikus.de/Botanik3/Ordnung/Wolfsmilch/wolfsmilch.html

Antwort
von Bitterkraut, 37

Das ist ein Wolfsmilchgewächs, die sind giftig und schmecken würde es auch nicht. Früer hat man die Milch einiger Arten äußerlich eingesetzt, bei Hautkrankheiten.

Kannst du hier unter "Verwendung" lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfsmilch#Verwendungen

Hab mal nach der Art gegoogelt, ich denke, das ist sie: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzbl%C3%A4ttrige\_Wolfsmilch und die ist auf jeden Fall giftig, auch äußerlich.

Antwort
von Mummelhase, 7

Vermute auch Wolfsmilch. Wie gesagt die Pflanze ist giftig. Kann im Garten aber auch sehr nützlich sein. Ich habe sie einige Jahre am Gartenzaun stehen gehabt. Eben dort, wo die Wühlmäuse ihren Weg nahmen. Die konnten den Geruch der Wolfsmilchpflanze überhaupt nicht vertragen und haben seitdem meinen Garten gemieden. Wenn sie blüht (weiß) sieht sie auch noch schön dekorativ aus. Nur musst du aufpassen, dass sie sich nicht zu stark über ihre Samen vermehrt.

Kommentar von Bitterkraut ,

die blüht aber gelb und die Blüte ist ziemlich unscheinbar

Antwort
von altgenug60, 8

Kreuzblättrige Wolfsmilch. Nein, die kann man nicht essen. Allerdings soll die Pflanze angeblich im Garten vor Wühlmäusen schützen.

Antwort
von meggie105, 40

ich GLAUBE das ist ein pfaffenhütchen. 100% sicher bin ich mir aber nicht. wenn die beeren noch pink werden, ist es eins. die pflanze wäre dann aber sehr giftig!

Kommentar von altgenug60 ,

Definitiv KEIN Pfaffenhütchen!

Antwort
von nixawissa, 11

Wolfsmilch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten