Frage von PrincessVanilla, 87

Kennt jemand so eine Situation oder hat jemand einen Rat was ich tun kann ?

Hallo ich weiß nicht so recht was ich machen soll & bräuchte deshalb mal einen Rat! Und zwar bin ich seid mehr als einem Jahr in einer Beziehung und wir haben schon viel miteinander erlebt und durchgemacht, dennoch streiten wir sehr häufig eigentlich jeden Tag.. Es sind immer meist Sinnlose Sachen aber da wir beide sehr stur sind und auch sehr hochfahren wenn wir streiten,artet es eigentlich sehr häufig aus... Ich weiß nicht so recht ob ich mir so mein Leben vorgestellt habe, wir haben eine Wohnung zusammen und 2 Hunde und sind auch beide Berufstätig, aber trotzdem das wir uns so selten sehen ist die Situation so, eigentlich wirklich jeden Tag. Mein Problem ist jetzt das ich da so einen Arbeitskollegen habe und ich ihn schon sehr gern hab ... Waren auch schon einige Treffen, mehr aber auch nicht !! Wir verstehen uns gut nur weiß er auch meine Situation mit meinem Freund und will deshalb nicht weiter gehen, was ich voll und ganz verstehen kann, also er zieht sich immer weiter zurück nur irgendwie suche ich trotzdem immer wieder seine Nähe oder rufe ihn mal an.. Ich weiß nicht so recht was ich machen soll da ich meinen jetzigen Freund trotzdem sehr schätze und wir ja auch gute Zeiten haben, bin ich hin und her gerissen.. Er ist hier her zu mir gezogen & hat sein Leben durch diese Beziehung auf die Reihe bekommen! Er sagt mir ständig das er das nur für mich macht und dadurch hasse ich mich dann meist selber wenn ich andere Gedanken habe! Ich stecke in einem ziemlichen Gefühlschaos und hoffe irgendwer kann mir ernsthaft einen Guten Rat geben!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grossbaer, 12

Als erstes solltest du mal für dich allein klären, ob du deinen Freund überhaupt noch liebst. Du schreibst das du deinen Freund sehr schätzt. Das ist schön, doch mit Liebe hat das nichts zu tun.

Wenn du ihn nicht mehr liebst und für dich auch keine Aussicht oder Chance mehr besteht, das diese Liebe wieder entfacht werden kann (UND ZWAR UNABHÄNGIG VON DEINEM ARBEITSKOLLEGEN!!!), dann solltest du für klare Verhältnisse sorgen und die Beziehung beenden.

Eine Beziehung ohne Liebe funktioniert nicht. Auch wenn die Liebe einseitig ist, hat das keinen Sinn. Da ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen. Dein Freund wird sicherlich enttäuscht sein, aber das ist dann halt nun mal so. Er muss ja selbst merken, das da bei euch etwas falsch läuft.

Die Aussage deines Freundes ist übrigens Quatsch. Er sollte alles was er da macht und tut in erster Linie für sich selbst tun und sonst für niemand anderen, auch für dich nicht. Es ist sein Leben und dafür ist er selbst verantwortlich und nicht du.

Ihr habt euch anscheinend in ein gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis begeben. Dein Freund tut anscheinend die Dinge nur für dich, obwohl er sie selbst womöglich gar nicht will. Und du lebst weiter mit ihm in einer Beziehung und traust dich nicht aus lauter Schuldgefühlen ihm gegenüber das Ganze zu beenden. So lebt jeder von euch ein Leben, das er im Grunde vielleicht gar nicht will und da ist es kein Wunder das da Frust entsteht und ihr euch bei jeder Gelegenheit streitet.

Streit in einer Beziehung ist auf der anderen Seite aber auch normal, doch sollte das nicht so häufig vorkommen. Beziehung heißt aufeinander zuzugehen. Beziehung ist kein Machtkampf und für Sturheit ist da kein Platz. Man kann seine Position haben und sie auch vertreten. Man muss aber auch aufeinander zugehen und bereit sein Kompromisse zu schließen und auf den anderen einzugehen. Anders funktioniert das nicht.

Wenn ihr beide eure Beziehung weiterführen wollt, dann müsst ihr offen und ehrlich miteinander umgehen und über eure Probleme. Ohne Vorwürfe und ohne Druck. Wenn keine Liebe mehr vorhanden ist und ihr euch nicht einigen könnt, dann solltet ihr euch trennen.

Danach solltest du jedoch erst Mal eine Zeit lang alleine bleiben. Man sagt das man nach einer Trennung ein Jahr Single bleiben sollte, um die alte Beziehung und die Trennung komplett zu verarbeiten.

Den Arbeitskollege verhält sich im übrigen vollkommen fair und auch sehr korrekt. Er macht es richtig. Denn bevor er sich weiter auf dich einlässt, musst du erst Mal dein Leben sortieren.

Antwort
von Maprinzessin, 22

Rede mit deinem Freund

wichtig ist aber keine Schuldzuweisungen zumachen (Wegen dir, immer musst du,...etc.)

Ansonsten fühlt er sich angegriffen und du dich von ihm und es kommt zur Eskalation

Sag ihm was du willst, nicht was du nicht willst

Vielleicht findest ihr einen gemeinsamen Weg :)

Antwort
von PurpleMiku, 33

Darf ich Fragen, über was ihr so streitet?

Kommentar von PrincessVanilla ,

Mein Freund ist Sehr Eifersüchtig und meist geht es um Männer aber auch viel um meinen Job und Haushalt die typischen Sachen eben ...

Kommentar von PurpleMiku ,

Um deinen Job? Magst du das genauer erläutern? Eigentlich sollte das kein Streitthema sein.

Die Tatsache, dass du dich noch mit einem anderen Mann triffst und evtl. Gefühle für diesen entwickelst, zeigt nur, dass dir irgendetwas fehlt. Aufmerksamkeit? Eine Unterhaltung ohne Streit?

Sag deinem Partner, was du momentan fühlst und versucht das dann gemeinsam zu ändern. Sag ihm aber auch offen und ehrlich, was gerade Sache ist.

Kommentar von PrincessVanilla ,

Ich bin Altenpflegerin und arbeite in der Ambulanz und da ist es nun mal nicht untypisch wenn jemand krank is einzuspringen und auch so mehrere Tage hinter einander zu arbeiten, was für mich kein Problem ist aber für meinen Freund öfters, manchmal wenn ich Feierabend habe bin ich einfach nur gestresst und will meine Ruhe haben was er aber nicht so richtig nachvollziehen kann und nervt mich dann halt mit jedem Wort, was er dann auch von mir zu spüren bekommt.. Ich habe mit ihm auch schon darüber geredet und er weiß das auch mit dem anderen Mann so dass es mit der Eifersucht natürlich schlimmer geworden ist und ich mir im Streit schon krasse Dinger anhören darf...

Kommentar von PurpleMiku ,

Hattest du den Job schon bevor ihr euch kennengelernt habt? Falls ja, hat er kein Recht sich jetzt darüber aufzuregen.

Ich verstehe aber auch beide von euch. Ihr könnt eh schon wenig Zeit miteinander verbringen und er will diese wenige Zeit nutzen. Du hingegen willst nach der Arbeit erst mal deine Ruhe haben. Beides ist vollkommen akzeptabel.

Streit schon krasse Dinger anhören darf

Das ist etwas, was sich wirklich niemand antun muss.

Deine Situation ist jedenfalls ziemlich kompliziert und zumindest für mich ist es schwer dir zu helfen. Ihr scheint in der Beziehung beide nicht mehr so glücklich zu sein und irgendwann kommt dann sicherlich der Zeitpunkt, an dem einer den Schlussstrich zieht. Muss es soweit kommen? Definitiv nicht. Ob ihr das übersteht liegt an euch und vielleicht hilft euch ja so etwas wie eine Eheberatung. (Gibt es sicherlich auch für unverheiratete Paare)

Kommentar von PrincessVanilla ,

Ja da war ich noch in der Ausbildung aber hatte ihn schon bevor wir uns kennengelernt haben und er wusste es von Anfang an.. Ja das ist wohl mehr als kompliziert und ich denke alleine komme ich aus der Sache auch nicht raus ... Aber so eine Therapie wäre auf alle Fälle eine Alternative ... Aber leider nicht für meine Gefühle ...

Kommentar von PurpleMiku ,

Wie bereits gesagt fehlt dir irgendetwas in der Beziehung. Wenn ihr das gemeinsam ausarbeiten, schwinden vielleicht auch deine Gefühle für den anderen Mann. Und wenn nicht, dann ist es halt so. Wenn du in deiner jetzigen Beziehung einfach nicht mehr zufrieden sein kannst und auch gemeinsame versuche daran zu arbeiten scheitern, ist es für beide das beste zu gehen. Versucht es. Ob es klappt seht ihr dann :)

Kommentar von PrincessVanilla ,

Danke für deine Hilfe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community