Frage von BlueBubble99, 100

Kennt jemand leichte, aber gute französische Bücher?

Hallo, Ich bin momentan nicht sonderlich gut in Französisch. Bin in der 10. Klasse eines Gymnasiums. Mein Problem liegt daran, dass ich mich nicht traue, im Unterricht zu reden, da ich keinen so großen Wortschatz besitze. Deswegen habe ich mir überlegt, einige Bücher in Französisch zu lesen. Hoffe das hilft dann... ich finde die Sprache echt schön und würde Französisch gerne weiterwählen. Kennt jemand leichte, aber gute französische Bücher? Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EndlessCyne, 83

Erstens: Du hast das wirkliche Ziel, Französisch können zu wollen! Und das ist der erste, richtige Schritt: Lerne niemals eine Sprache ohne wirklich zu wissen, warum überhaupt.

Zweitens: "Mort à Bordeaux" ist ein super A1 Buch für Anfänger! Da sind Aufgaben zu jedem der drei Geschichten und ein umfangreiches Glossar mit allen, vielleicht unbekannten Vokabeln.
Ich habe selber schon zwei Geschichten gelesen, und beginne mit der dritten. Ich finde es super!

Außerdem empfehle ich noch:
"Verben & Zeiten tranieren, Französisch" von Pons. Ein super Aufgaben- und Vokabularbuch mit einem riesigen Glossar, und natürlich auch mit Lösungen! ;) Du lernst nicht nur die Bildung jeder einzelner Zeitform, sondern auch ihre Verwendung.
Ich arbeite momentan auch mit diesem Aufgabenbuch und bin rundum zufrieden!

Drittens: Rede mit dir selber! Am besten so viel wie möglich! Dann merkst du nicht nur, was du weißt, sondern auch was du lernen musst. Außerdem kannst du somit alles Gelernte wiedergeben!

Viertens: Gib mal ein: "Pons Französisch" Du findest alles! Vokabularbücher, Rätsel, Grammatikbücher und Informationsbücher!

Verliere dein Ziel nicht aus den Augen und bleibe Ehrgeizig! Dann wirst du es ganz sicher schaffen! Viel Spaß! :)

Kommentar von 4ssec67 ,

5. Wenn du kannst fahre in den Ferien nach Frankreich und versuche dich dort nur auf französisch zu unterhalten. 6. Wenn dir eine Vokabel nicht einfällt, dann umschreibe sie so gut es geht.

Kommentar von BlueBubble99 ,

Ich fahre oft in den Sommerferien nach Frankreich und versuche auch dann möglichst viel Französisch zu sprechen, aber das sieht dann ungefähr so aus: Ich sage etwas auf Französisch, die Person mir gegenüber schaut mich irritiert an und bittet mich, das noch einmal zu wiedeholen und ich fange dann aus Verlegenheit an, Englisch zu reden :/ ;D...

Kommentar von BlueBubble99 ,

Hey, vielen Dank :D ich werde versuchen, alle deine Vorschläge umzusetzen :)

Kommentar von EndlessCyne ,

Und ich wünsche dir viel Spaß dabei! :D Und übrigens: Es ist super, das du du jemanden auf Französisch ansprichst! Tu es am besten mit einem Freund, oder jemandem der dir dabei helfen kann, einen richtigen Satz zu bilden/korrigieren, anstatt das du irgendein komisches Gesicht zurück bekommst! ;)

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 66

Die KLETT-Lektüren (A2 / B1) sind hervorragend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community