Frage von michi57319, 43

Kennt jemand Hausmittel gegen extremen Juckreiz, wenn Medikamente nicht helfen?

Ich flipp echt aus heute!

Es juckt, ich habe nässende Stellen und auch die rezeptfreie Cortisonsalbe hilft nicht. Ich hatte eine potentere Cortisonsalbe, die ist mir leider ausgegangen und mein Doc hatte Urlaub.

Morgen ist sie wieder da, aber ich brauche echt dringend Hilfe für die Nacht. Bislang hab ich es stoisch ertragen und nicht gekratzt. Mittlerweile könnte ich mir jedoch die Haut vom Fleisch ziehen, so schlimm ist es.

Hier mal eine Auflistung der Dinge, die ich erfolglos probiert habe: Fenistil Gel, Lokalanästhetika, Ingweröl ätherisch in Basisöl, Zinkschüttelmischung, Retterspitzsalben, Schüsslersalben.

Was hilft denn? Ich bin mittlerweile bereit, mir eine Wunde zuzufügen, damit der Fokus sich verlagert :-(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dragonfly7, 30

Was hat der Arzt diagnostiziert? Neurodermitis?

Kommentar von michi57319 ,

Schwarz-weiß-Allergie. Ernsthaft.

Hast du Rat? Oder hast du keinen?

Kommentar von Dragonfly7 ,

Nun, es kommt auf die Diagnostik an. Schwarz-weiß-allergie ist mir nicht bekannt, oder ist damit eine Tattoo Allergie gemeint?

Arbeite in der Klinik

Kommentar von Dragonfly7 ,

Hausmittel die mir spontan einfallen:

 Kühle Umschläge oder ein kühles Bad.

In (Notfall)-Apotheken gibt es Heilerde (zB von Luvos), damit machst du eine Paste (Behältnis:erst Wasser, dann Erde rein, Verhältnis 1:7) trägst es auf, Umwickelst das mit einem feuchten Baumwolltuch, dann ein trockenen Baumwolltuch. Achtung, Erde kann abfärben. Das funktioniert auch mit Aktivkohlepulver.

Kommentar von Dragonfly7 ,

Ahja, Quark oder Joghurt sind auch Klassiker :)

Kommentar von michi57319 ,

Heilerde! Danke! Die hab ich noch, neben einem Kühlakku.

Die schwarz-weiß-Allergie bezog sich auf eine meiner Meinung nach inkompetenten Aussage einer Hautärztin, die meinte, ich müsse mir nur neue Unterwäsche kaufen und alles wäre wieder gut. Damals hatte ich Hautirritationen im Hüftbereich. Ich hab mit einer handelsüblichen Creme nach dem Duschen gecremt und irgendwann war es von ganz alleine weg. Nun hab ich es an der Brust.

Kommentar von Dragonfly7 ,

Gern geschehen, ich wusste ja, dass du Heilerde auf JEDEN FALL hast, und kein Quark oder Joghurt ;)

Auf jeden Fall weiterhin gute Besserung. Ich hoffe die jetzige Hautärztin konnte dein Problem diagnostizieren.

Kommentar von michi57319 ,

Meine Hausärztin konnte. Hautarzt hätte ja Wochen gedauert. Facharzt wäre da auch echt übertrieben gewesen. Hab eine Salbe bekommen und dann wird sich weisen, ob es hilft.

Quark und Joghurt gibt es bei mir tatsächlich nicht im Haus, das esse ich nämlich nie.

Antwort
von SquareMatrice, 14

Mir hilft bei sowas eine Zwiebel zu zerkleinern und in ein kaltes, angefeuchtetes Tuch zu  wickeln und dann auszudrücken. Anschließend an die Hautstellen tupfen. Zusätzlich könnte noch Brennnesseltee helfen.
Wenn alles nichts hilft, lieber mit einem weichem Tuch statt mit den Fingernägeln kratzen bzw. reiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten