Frage von LivLiv, 77

Kennt jemand Hallu Forte gegen Hallux Valgus und kann mir sagen ob das wirkt?

Hallo liebe Leute,

habe heute in der Zeitung eine Anzeige für "Hallu Forte" gelesen. Die Anzeige war allerdings in recht dubiosem Deutsch geschrieben - und die durchweg positiven Resonanzen auch, weshalb ich etwas skeptisch bin.

Meine Mutter hat an beiden Füßen schon seit dem Teenageralter Probleme mit dem Hallux Valgus. Sie ist sehr schlank, nur knapp 1,60 m groß und trägt keine hohen oder spitz zulaufenden Schuhe.

Bevor ich ihr unnütz Hoffnung mache, wollte ich wissen, ob jemand dieses Hallu Forte kennt und ob das wirklich so wahnsinnig schnell wirkt. In der Anzeige wurde behauptet, dass schon nach der ersten Nacht des Tragens der Schmerz deutlich nachgelassen habe, oder sogar ganz verschwunden war, und nach einem ganzen Monat des nächtlichen Tragens sei der Hallux Valgus komplett verschwunden.

Kann das stimmen? Muss die Schiene auch tagsüber getragen werden, oder reicht es über Nacht?

Würde mich über Antworten freuen. Meine Mama ist Altenpflegerin und den ganzen Tag auf den Beinen, mit 62 Jahren ist das sicher kein Zuckerschlecken. Wäre schön, wenn ihr wenigstens die Füße nicht mehr wehtun würden.

Liebe Grüße

Antwort
von Tronje2, 65

Ich habe mir das mal im Net angelesen.

Grundsätzlich ist der Hallux nicht so schnell weg zu bekommen! Das kann sich hin ziehen. Selbst nach einer OP kann es noch Wochen dauern. Oft kommt es auch vor, dass auch die nicht hilft.

Alles ist, wie es so schön gesagt wird, ohne Gewähr.

Diese Schiene erscheint mir, schon von der Optik, nicht so wirkungsvoll wie  beschrieben. Schmerzen können damit, nach meiner Meinung, nicht beseitigt werden. Die entstehen i. d. R. durch Druck auf das Gelenk und damit einhergehende Entzündung.

Habt ihr denn schon mal einen Arzt konsultiert??? MfG

Kommentar von LivLiv ,

Ja, sie war mehrfach beim Arzt. Der rät zur OP. Da hat sie aber Bedenken. Wegen der Nakose usw. außerdem will sie nicht so lange bei der Arbeit ausfallen. Sehr pflichtbewusst. Da kann ich sie auch nicht von abbringen. Vielleicht würde sie die OP angehen, wenn sie in die Rente geht. Dauert ja zum Glück nicht mehr so lange.

Mir kam diese Schiene irgendwie wie Augenwischerei vor. Klingt zu gut, um wahr zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten