Kennt jemand gute Skills die man statt selbstverletzung machen kann?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Zauberwort lautet Ablenkung..

Ritzen ist eine Form der Stressbewältigung. Dein Kopf sagt dir, dass ihn etwas stört, aber was genau sagt er dir nicht. Einige Dinge weißt du, andere Dinge nicht. Durch das Kratzen, Ritzen oder Selbstverletzung erleichterst du dich geistig, weil du gegen etwas ankämpfen kannst oder dich ablenkst durch den Schmerz. Kurioserweise empfinden es einige Leute als Erleichterung....

Eine andere Ablenkung sollte also her. Hole dir Wutbälle, treibe Kampfsport, spiele Computerspiele, wo du viel nachdenken musst. Verspürst du das Gefühl dich Ritzen zu müssen, dann lege dich auf dem Bauch und fange an einfach Liegestütze zu machen. Du wirst bemerken, dass der Körper diese Form der Stressbewältigung dann zur Gewohnheit machen wird und du wirst zukünftig diese Form dann auch anwenden.

Statt deinen Arm zu Ritzen, kannst du auch darauf klatschen oder andere Körperstellen. Alternativ geht auch, wenn du alle Muskeln im Körper stark anspannst, dann lockerst, dann wieder stark anspannen und halten, dann wieder lockern. Das hat den Vorteil, dass dein Körper die Energie in Bewegungsabläufe nutzt statt für das Gehirn, welches sich gerade Gedanken macht wie es sich verletzen kann. Ich hoffe du verstehst, was ich meine.

Sollte irgendeine Ablenkung dieser körperlichen Ablenkungsform nicht funktionieren, dann suche dir einen Psychiater auf, dem du alles anvertrauen kannst. Sie werden dich beraten und dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hii:)
Ich kenne jemand, der sich früher auch geritzt hat. Sie ist immer wenn sie den Drang dazu verspürt hat joggen gegangen :) Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass Boxen gut hilft, da man mit den Schlägen die ganze Wut rauslassen kann, die sich angestaut hat.
Viel Glück beim Aufhören!
Du schaffst das!
L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitronen Eiswürfel lutschen oder eine eingefroren orange kneten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Skills sind ja nur temporäre Lösungen. Du musst schon die Wurzel des Problems anpacken und daran arbeiten, damit du irgendwann mit beiden aufhören kannst.

Hast du schon mal Skills gesucht bei google? Da findest du doch genug. ;-))

Und such dir Hilfe, wenn du davon nicht los kommst. ;-)

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausl13
13.01.2016, 15:55

ich bin ja schon beim Psychologen

0

Versuchst mal mit videospielen,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ein mädchen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
13.01.2016, 15:52

Was hat das damit zu tun?

0
Kommentar von mausl13
13.01.2016, 15:53

ja

0
Kommentar von anan40
13.01.2016, 15:55

ahso ok dann weis ich nich wirklich was man als mädchen anderes machen kann um den ganzen druck abzulassen sry^^

0

Nicht selbstverletzen, versuch den Druck zum Beispiel durch boxen abzubauen, etwas in die Hand nehmen (einen Knetball oder Igelball), etwas scharfes essen, Duftöl, Wechselduschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi, 

du könntest ein gummiband um den arm tragen und wenn du den drang verspürst dich zu ritzen es schnacken lassen.

trotzdem kann sport nicht schaden(;

mfg asamy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Problem auch mal. Mir hat es sehr geholfen wenn ich einfach etwas tu was mir Spass macht. Z. B. Musik zu hören oder Sport.

Sobald du den Ausgleich findest (etwas was du magst und dich ablenkt und dir gut tut) klappt das sehr gut.

Wenn du dich Ritzen willst, so denke einfach nein ich tu das nicht mehr. Und das immer wieder bis es sich legt.

Psychiater haben mir empfohlen immer eine Kaffeebohne bei mir zu tragen. Wenn du den Drang bekommst einfach draufbeissen. Danach sind deine Gedanken verweht. Es gibt sehr viele Tipps aber wenn du die Gründe für dein Ritzen kennst und den Psychologischen Hintergrund, ist es auch einfacher.

Sport ist denke ich aber immer etwas gutes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung