Frage von COL123, 70

Kennt jemand gute schleimlösende Mittel, damit die Verstopfung der Stirnhöhle weggeht?

Also entweder Hausmittel oder Medikamente, um es selbst zu behandeln. Will nicht extra zum Arzt gehen,

Antwort
von Nadae21, 47

Ich bin mir nicht ganz sicher welches Produkt ich genau hatte, aber meine HNO-Ärztin verschreibt gerne alle Produkte von GELOMYRTOL. (auch ohne Rezept)
Frag doch mal die/den Apotheker/in danach oder ob was anderes empfohlen werden kann.
Gute Besserung

Antwort
von Pauli1965, 39

Inhalieren hilft dabei

Besorg dir Wick Vaporup in der Apotheke, mach dir Wasser heiß, dampfend nicht kochend und gib etwas davon in eine Schüssel mit ins Wasser. Ein Tuch über den Kopf so dass die Schüssel mit abgedeckt wird und atme das dann ein. 

Antwort
von ponyfliege, 41

dampfbad machen.

und wenn das die "verstopfung" nicht löst, bitte zum arzt gehen. aus einem einfachen stirnhöhlenkartharrh kann ganz schnell eine gefährliche und aufwendig zu behandelnde stirnhöhlenvereiterung werden.

Antwort
von GWIFACH, 35

Probiers mit einer sogenannten Nasendusche.

Die Plastikduschen + Spülsalzbeutel gibt es in Apotheken oder auch Drogeriemärkten wie z.B. dm

Das Spezialsalz wird in warmem Wasser aufgelöst und daher von der Nasenschleimhaut nicht als unangenehm empfunden.

Man setzt die Nasendusche an einem Nasenloch an, öffnet den Mund weit und atmet dann auch nur durch den Mund, damit nichts den Rachen runterläuft. Beim anderen Nasenloch läuft die Lösung samt evlt. Schleim den Nasen/Rachenraums und auch sonstigen Schmutzteilchen heraus.

Der Druck im Kopf lässt danach meist auch nach. Ist auch für Pollenallergiker sehr hilfreich :-)

Antwort
von frischling15, 38

Ein Kamille Dampfbad , unter einem Handtuch , und so heiß Du es ertragen kannst !

Das Gesicht danach nur abtupfen , und eine gute Creme einklopfen...

Deine Haut wird zusätzlich gepflegt ! :)

Antwort
von MotivationsFred, 38

Wichtig ist erstmal, dass deine Atemwege, also die Nase und deren Nebenhöhlen frei werden. Das hilft dann schon ungemein und dann kann sich der Rest auch besser lösen. Da hilft es die Nase mit Salzwasser zu spülen. Das kann man selbst herstellen ;)

Antwort
von SirJohn, 37

Sinupret oder Gelomyrtol Forte....und nicht zu vergessen der Klassiker: Dampfbäder (Gesicht selbstverständlich) z.B. mit dem aufgelösten Gelomyrtol

Antwort
von Annaberg, 34

Das gute alte Dampfbad verschafft Besserung!

Antwort
von beangato, 24

Inhalieren, Rotlicht, Pulmotin in die Nase schmieren

Sollte es sich nicht lösen, geh bitte zum Arzt. Ich landete wegen sowas mal im Krankenhaus.

Antwort
von eidechse2, 22

wenn es schon chronisch ist, zusätzlich zum inhalieren oder duschen

Luffa C200 einnehmen.

gute besserung!

Antwort
von DerBastian90, 32

Sinupret extrakt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten