Frage von fauki, 102

Kennt jemand gute Schlafmittel?

Hallo, ich weiß, ich sollte vielleicht besser zum Arzt gehen aber meine Schwiegermama hat Krebs und wird in den nächsten Tagen sterben. Wir kümmern uns nun schon seit 2 Monaten, seit einer Woche sehr viel neben der Arbeit (7-16:30 alleine Arbeit). Nun kann ich überhaupt nicht mehr ein-noch durchschlafen, träume schlecht etc. Und am nächsten Morgen dann wieder Arbeit, dann wieder KH usw usw. Kennt da jemand ein Schlafmittel möglichst rezeptfrei? Baldriparan nützt mir gar nichts und Hoggar Night auch nicht mehr, das war nur anfangs gut. Weiß jemand auch zufällig, ob man eine Paarreha bei so einem Fall bekommt? Oder wie allgemein die Chancen auf Therapie stehen? danke und viele Grüße

Antwort
von voayager, 8

Ein recht gutes Schlafmittel ist Dorm, ein Antihistaminikum, das rezeptfrei für wenig Geld in Apotheken zu kaufen ist.

Antwort
von Kitharea, 33

Ich würde denken euer Arzt würde euch da besser helfen können zumal die meisten "guten" Schlafmittel verschreibungspflichtig sind.

Antwort
von LeCux, 59

Gerade in dem Fall solltest Du dich an deinen Arzt wenden, der kann hier kompetent weiterhelfen! Insbesondere wenn die freien Mittel aufgrund der enormen psychischen Belastung nicht mehr helfen.

Antwort
von Wonnepoppen, 36

Rezept frei gibt es nur solche Medikamente. (Hopfen, Melisse, Passionsblume, Lavendel, oder kombinierte Sachen)

Schlaftabletten bekommst du nur vom Arzt auf Rezept!

Für eine Therapie (Kur) werden Schlafstörungen alleine nicht ausreichen?

Kommentar von fauki ,

nein, natürlich nicht nur die Schlafstörungen, sondern der ganze Fall. Krebs, Tod, pflegen, usw

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich versteh dich schon, aber du müßtest mehr gesundheitliche Einschränkungen haben, denke ich mal?

Versuchen kannst du es ja!

Kommentar von fauki ,

achso, man muss also auch physisch beeinträchtigt sein. das wusste ich vorher nicht, dachte das geht auch wenn man psychische Probleme hat.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Schlafstörungen sind sowohl eine körperliche Belastung, wie auch eine psychische!

Ich meinte damit, daß sie für eine Reha nicht ausreichen werden?

außer du kannst nachweisen, daß du depressiv bist , dann evtl. eine psychosomatische Kur?

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Ihr müsst sie doch gar nicht pflegen und noch ist sie nicht tot.

Kommentar von fauki ,

nach dem Tod selbstverständlich....

Antwort
von TreudoofeTomate, 40

Ich weiß, dass du dafür weder eine Reha noch eine Therapie bekommst. Das ist dir selber aber sicher auch bereits klar. Du hast Schlafprobleme und bist nicht reha-/therapiebedürftig.

Aus leidlicher Erfahrung kenne ich mich mit diesem Thema aus. Ja, es ist die Schwiegermutter und man glaubt, man hat eine moralische Verpflichtung. Aber, du musst auch an dich und deine Gesundheit denken. Beauftragt einen Pflegedienst für diese Dinge. Das entbindet euch von der Verpflichtung, du kannst wieder schlafen und selbstverständlich trotzdem für deine Schwiegermutter da sein... aber in einem gesunden zeitlichen Rahmen und ohne moralischen Druck.

Kommentar von Strolchi2014 ,

So wie ich die Frage gelesen habe  liegt die Schwiegermutter im Krankenhaus. Wozu dann der Pflegedienst ?

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Was dann die Frage aufwirft, warum in diesem Umfang Schindluder mit der eigenen Gesundheit getrieben wird?

Kommentar von fauki ,

ja sie liegt auf der Palliativstation was ja schon alles sagt.. Pfelge laut Arzt nur wenn die 24 Stunden Pflege gewährleistet wird. und das wird nichts. Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass sie so bald rauskommt und wielange das überhaupt geht

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Warum solltest du auch daran glauben? Laut deiner Frage stirbt sie in den nächsten Tagen. Es bestände natürlich die Möglichkeit, sie zum Sterben nach Hause zu holen. Das ist eine Entscheidung, die euch niemand abnehmen kann.

Kommentar von fauki ,

es ist nicht diese Verpflichtung sondern weil ich diesen Menschen auch lieb gewonnen habe. ich will sie sehen.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Sehen heißt doch nicht, dass man bis in die Nacht an ihrem Bett sitzen und ihre Pflege übernehmen muss. Du musst dringend dein Zeitmanagement überdenken. Kein Wunder, dass du sonst zu nichts anderem mehr kommst und nicht schlafen kannst.

Sieh's mal so. Ausgeschlafen machst du deiner Schwiegermutter viel mehr Freude, wenn du sie besuchst.

Kommentar von fauki ,

nein das nicht, das machen wir auch nicht weil sie nur noch schlafen will.. die Schlafstörung kommt nicht weil ich so spät ins bett gehe, sondern weil es mich alles belastet

Antwort
von Strolchi2014, 37

Kannst du dir nicht Urlaub nehmen für diese Zeit jetzt ?

Und ob es solche Paartherapie gibt kannst du mal deine Krankenkasse fragen.,

Kommentar von fauki ,

Urlaub habe ich leider nicht mehr viele Tage. Ich ziehe es (aber mein Freund auch) grad raus bis es nicht mehr geht und wir daheim bleiben müssen.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Dann nimm unbezahlten Urlaub. Oder lass dich krankschreiben. So geht es nicht weiter.

Antwort
von armabergesund, 24

das best Schlafmittel ist Sex, lenkt ab, stärkt die Lebensgeister und hat nur positive Nebenwirkungen

Kommentar von Wonnepoppen ,

du weißt schon, warum sie nicht schlafen kann?

Da Sex zu empfehlen ist ziemlich geschmacklos!

Kommentar von armabergesund ,

 der Tod gehört zum Leben, da ist nichts geschmackloses, ausserdem stärkt es den Zusammenhalt, dummerchen

Kommentar von fauki ,

ja etwas..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten