Frage von JeIion, 36

Kennt jemand gute, deutschsprachige, politische Lieder, bs. Gute Menschen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 31

Ich höre gern Udo Lindenberg, BAP und Heinz Rudolf Kunze.

Empfehlen kann ich die CD "Bunte Republik Deutschland", die Udo Lindenberg bereits 1989 aufgenommen hat. Von BAP gibt es etliche politische Songs, da müsste man wissen was genau an Themen gesucht wird :) Und von Kunze kann ich das Album "Gute Unterhaltung" (1989) besonders empfehlen. Es ist sehr kritisch geraten, gerade der Titelsong der sich mit der Medienpolitik auseinandersetzt & dem Stellenwert von Medien.

Auch bei Haindling, Herman van Veen, Udo Jürgens und sogar Roger Whittaker findet sich was. Von R. Whittaker fallen mir "Himmel und Heimat" sowie "Ist da noch mehr?" ein. 

Kommentar von JeIion ,

Ich bin riesiger Udo Lindenbergfan, habe auch alle seine Alben, BAP kenne ich auch alle Lieder, ist einfach nicht so meins, Rudolf Kunze kenne ich vom Namen, werde mich aber mal reinhören, danke :D

Ps. Es gibt keine Themen, ein breites Band, gerne auch aktuell, zu Pegida& Co Kg :D

Kommentar von rotesand ,

Ich habe von Udo auch Etliche daheim :) BAP ist tatsächlich Geschmackssache, die Kölschen Lyrics liegen nicht jedem. Kunze ist echt anspruchsvoll, macht dabei auch Spaß beim Hören. Habe vorhin wieder eine LP von ihm aufgelegt ("Wunderkinder") ------> grandiose Texte :)

Dann habe ich noch Haindling, Udo Jürgens, Herman van Veen & Roger Whittaker angesprochen.. auch das lohnt sich, wobei die bayrischen Texte von Haindling auch nicht immer einfach zu verstehen sind wenn man nicht selbst Bayer ist. Sehr interessant finde ich den Song "Über alle Meere", den er 1989 aufnahm.. da geht es um Giftmülltransporte auf hoher See. Sehr hörenswert ... und außerdem eines seiner wenigen Hochdeutschen Lieder! Kannst ja mal reinhören.

Aus den 80ern kenne ich noch Wolf Maahn, der ein paar gute Songs hatte, etwa bezogen auf Tschernobyl. War glaube ich sogar in der ZDF Hitparade.

Was sich auch noch lohnen könnte wären die Lieder von Reinhard Mey, der sich aber für einen Liedermacher relativ selten mit Politik befasst, sondern mehr triviale Themen aus dem Alltag aufgreift.

Unter den aktuellen Musikern fällt mir aber i.wie niemand ein, der anspruchsvolle Texte bringt. Die Zeiten großer Liedermacher sind leider ziemlich vorbei glaube ich!

Viel Spaß beim Musikhören :)

Kommentar von JeIion ,

Danke, habe ja genug :)

Ja es ist schade, aber die Zeit der anspruchvolleren texte scheint größtenteils vorbei, Ausnahmen bestätigen die Regel, allerdings gibt es immer noch einige Lieder die mich wirklich berühren und diese themen auch ansprechen.

Siehe Alexander Diehl: Nur ein Lied

Vielen dank für deine Umfangreichen Antworten, komisch nur, scheint nicht dein fachgebiet oder?

Kommentar von rotesand ,

Stimmt, eine Handvoll gibt es noch -----> Ausnahmen bestätigen die Regel :)

Ich sage mal so: Bin Musikgenießer, aber meist von nicht gerade dem, was die Masse "genießt"^^ und deswegen antworte ich eher auf Fragen die meinem Musikgeschmack entgegenkommen.. was hier eben der Fall ist :)

Kommentar von JeIion ,

Das verstehe ich, bin auch keine Person, die mit den Charts geht, höre dann wirklich lieber, we are the world, vermischt mit Udo und ein paar anderen ausgewählten...

Naja, schönen Abend noch, Sportschau fäng an

Kommentar von rotesand ,

Danke, dir auch.. bei mir sind's die SImpsons :)

Kommentar von JeIion ,

:D

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Musik, 20

Politische Lieder sind fast immer "linke" Lieder. Jetzt kommt es darauf an, wie WEIT links Du stehst.

Bist Du bereit für Dieter Süverkrüp, Franz J. Degenhardt, Hannes Wader, Konstantin Wecker, Ton Steine Scherben ?

Antwort
von voayager, 12

BAP, Botts, Danzer, Degenhardt, Süverkrüp, Konstantin Wecker, Ton, Steine, Scherben. Liederjan, Zupfgeigenhansel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community