Frage von nathalie69, 112

Kennt jemand "günstiger wohnen" und hat Erfahren mit denen gemacht?

Hallo hier meine Frage,

vor kurzem hat es an meiner Tür geklingelt, es war ein junger Herr, der meinte er käme von günstiger wohnen. Er sprach davon meine Miete zu reduzieren, da ich bei sowas aber sehr skeptisch bin, habe ich erstmals abgelehnt.

Meine Frage also: Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt jemand günstiger wohnen?

Danke im voraus

lg Nathalie

Antwort
von alex5768, 76

ja, vor etwa fünf Monaten hat günstiger wohnen auch bei mir geklingelt und meine Miete überprüft, es hat sich herausgestellt, dass ich monatlich fast 200 euro zuviel zahle. Es dauerte zwar etwa zwei Monate aber schlussendlich zahle ich jetzt weniger. außerdem konnten sie fast 3000 euro rückerstatten, welcheich bereits zuviel gezahlt hatte. Ich muss allerdings sagen, dass ich vorher schon von dieser Möglichkeit gehört hatte und dadruch nicht solche Berührungsängste hatte. ich denke auf ihrer website findest du noch nützliche Infos :-) www.günstiger-wohnen.at

hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Kommentar von radelfahrer ,

@alex5768 Danke für die Website. Hab mir heute mal alles durchgelesen, leider wohn ich im Neubau und es geht nur für Altbauhäuser..

Für ein paar Kollegen die aber im Altbau wohnen könnte das sicher interessant sein 

Antwort
von AlexTheBrain, 79

Ich glaub es geht hier einfach um die Anpassung an den gesetzlichen Mietzins, welcher eigentlich vom Vermieter verlangt werden darf. Die meisten verlangen aus meiner Erfahrung viel zu viel Miete. Meine Tante hat das auch mal gemacht.. Sie war voll zu Frieden aber ich weiß jetzt nicht ob Sie das bei dieser Firma gemacht hat oder bei einer anderen. Hast du denn Mal auf Ihre Website geschaut ?

LG Alex

Antwort
von AlexTheBrain, 60

@Nathalie, hab mir inzwischen auch mal die Website von günstiger wohnen angesehen, so wie Sie es angeben ists eh risikolos, das heißt ein Versuch wärs Wert:)

@ gertrudh78 Kann die Angst der Mieter aber sehr gut verstehen, alleine kommt man gegen die Hausverwaltungen auch nicht an..

Antwort
von gertrudh78, 76

Hallo Nathalie ich hoffe ich kann dir mit meiner Erfahrung bisschen weiterhelfen.

Ehrlich gesagt hab ich nur durch Ihn von so einer Möglichkeit erfahren und hab es dann auch probiert (ca. 4 Monate her, Miete wurde auch bereits reduziert *freu*).

@Colombo1999

Ich bin Oktober 2013 eingezogen (9 Bez.) und dass es nur lukrativ ab 2015 ist Blödsinn eher andersrum je länger du drin wohnst desto mehr zuvielbezahlte Miete bekommst du selbstverständlich zurück.

und zum Punkt "Wohnung und Miete zu diesem Zeitpunkt stimmig":

Wenn du Student bist wie ich wirst du wissen wie schwer es ist zu Semesterbeginn eine Wohnung zu finden. Da nimmt man auch überteuerte Wohnungen in Kauf damit man einfach ein Dach übern Kopf hat. 

Das nutzen die Vermieter knallhart aus (Zumindest meiner) aber ich denke es wird bei vielen ähnlich ausschauen.

Meine Empfehlung lass es mal von den ausrechnen ist eh kostenlos und dann kannst immer noch sagen ja oder nein. 

LG Gertrud
Kommentar von gertrudh78 ,

Da ist wohl direkt im ersten Satz was untergegangen:

Ein guter Freund von mir arbeitet bei günstiger wohnen und durch Ihn weiß ich wie Sie arbeiten :) sry für Satzbau und Grammatik :/

Kommentar von radelfahrer ,

Könnte mich immer wieder aufregen wie dreist die meisten Vermieter sind. Bald kann man sich gar keine Wohnung mehr leisten. Gut dass da wenigstens mal jemand was dagegen macht!

Kommentar von gertrudh78 ,

eben, find ich auch 

@radelfahrer liegt aber nicht nur daran, dass sich jetzt jemand wirklich für die Mieter einsetzt. Was ich mitbekommen habe ist, dass viele Mieter einfach grundlos Angst vor ihrem Vermieter haben und deshalb auf Ihre Rechte verzichten.

Traurig sowas, aber gut jedem seine Entscheidung 

Kommentar von Colombo1999 ,

Hallo Gertrud,

nein, ich bin nicht Student. Ich betreibe ein Immobilienunternehmen in zwei Großstädten Deutschlands, und wir beraten unsere Vermieter rechtlich sauber und fair hinsichtlich der erzielbaren Miete. Und nur am Rande: ich verfüge über einen Universitätsabschluss, eine Projektmanagement-, drei Immobilien- und eine Sachverständigenausbildung. Wo ich mit meiner Kompetenz stehe, weiß ich recht genau.

Dass es natürlich immer wieder vorkommt, dass Menschen in Notsituationen über den Tisch gezogen werden, das weiß ich auch. "Drecklöcher" vergolden - solche Aufträge können wir zum Glück ablehnen.

Dennoch ist unter den Kommentatoren hier und auch bei Dir der Irrglaube an eine "gesetzliche Miete" vorherrschend. So etwas gab es nicht vor dem 01.06.2015, sondern freie Marktwirtschaft. Da gab es höchstens Vergehen gegen die zulässigen Erhöhungsgrenzen, und auch das wiederum erst, seitdem die sogenannte Kappungsgrenze eingeführt wurde.

Von Lukrativität habe ich überhaupt nicht gesprochen, sondern von Wahrscheinlichkeit auf Grund der Rechtslage der vergangenen Jahre. Und diese kennst Du offensichtlich nur sehr marginal.

Und abschließend: der Buhmann ist nicht per se der Vermieter, sondern in vielen Gemeinden ganz einfach eine verfehlte kommunale Wohnungsbaupolitik.

Kommentar von gertrudh78 ,

Hallo Colombo1999,

Es gibt hier wohl bei deinen Kommentaren ein grobes Missverständnis. Du redest vom deutschen Mietrecht.

günstiger wohnen ist eine österreichische Firma (Handelsgericht Wien) , die sich dementsprechend auch auf das österreichische MRG bezieht. Das werde Ich hier im Detail nicht ausrollen, aber du kannst dich ja mal darüber informieren, Im Vergleich zum deutschen Mietrecht ist es wie Tag und Nacht. 

LG Gertrud

Kommentar von nathalie69 ,

danke für deinen Ratschlag, habe eben einen Termin ausgemacht, ein Mitarbeiter sieht nächste Woche bei mir vorbei. Ich halte euch am laufenden :-)
Es ist eben wie du es genau gesagt hast, manchmal hat man keine andere Wahl und muss diese überteuerten Mieten in kauf nehmen, allerdings ärgert es mich doch schon sehr, dass ich monatlich vermutlich einen Haufen Geld verschenke. Aber ich warte erstmals das Ergebnis von denen ab.

lg 

Antwort
von simonkrach83, 58

Hi Nathalie,

Bin gerade über deine Frage gestolpert und überleg nun die Reduktion für meine Wohnung im 5en Bez. Stolberggasse zu machen :D

Hab mich bisschen auf deren Website eingelesen, ich glaub ich probiers aus:)

Werde dann hier berichten wie es war :D

Greetz Simon 

Kommentar von gertrudh78 ,

Cool! Bin gespannt was du uns berichten wirst :)

LG Gertrud

Kommentar von radelfahrer ,

würde mich auch sehr interessieren!

Kommentar von nathalie69 ,

sehr cool, nach dem ich mich ein bisschen umgehört habe und ein bekannter von mir schon positive erfahung mit günstiger wohnen gemacht hat, habe ich mich auch dazu entschlossen meine miete checken zu lassen ;-)

lg nathalie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten