kennt jemand einen schönen und wertigen fotorucksack?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo crosser99,

einen passenden Rucksack kann ich Dir nicht direkt nennen.

Was das Aussehen und die Anforderungen betrifft schau Dir mal die Produkte von Billingham an.

Leinen (mit wasserdichter Membran gefüttert), mit Leder umsäumt, Verschlüsse / Schnallen aus Messing mit Lederriemen usw..

Viele Taschen lassen sich mit einem Geschirr zum Rucksack umfunktionieren, Zubehör, wie z.B. Lederriemen zur Befestigung von Zubehör / Stativ passend erhältlich.

Allerdings befürchte ich, abhängig vom Gewicht, das eine zum Rucksack umfunktionierte Tasche mit den Tragekomfort eines "modernen" Rucksack bietet.

Zu guter letzt, nicht von den Preisen abschrecken lassen, Verarbeitung und Material sind hervorragend, meine Billingham wird mich wahrscheinlich überleben... Auch der Look wird mit jedem Jahr / Gebrauch immer besser.

http://www.billingham.co.uk/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Kaufvorschlag, aber ein Denkansatz:

Ich fürchte, an irgendeiner Stelle wirst du Abstriche machen müssen. Vintage mag gut aussehen, aber das liegt an genau den Faktoren, die einen Rucksack gerade für´s Photographieren extrem unpraktisch machen.

Nehmen wir Sachen wie Schnallen: Willst du die wirklich jedes Mal auffummeln? Aufgesetzte Taschen: Schön und gut, aber außer Filtern kann man da wenig reinpacken. Willst du das Objektiv wechseln oder irgendetwas umbauen, heißt das: Rucksack runter, auffummeln, wechseln, zufummeln, Rucksack aufsetzen - und hoffen, daß das Motiv nicht weggelaufen oder sich keine Wolke vor die Sonne geschoben hat. ;)

Wenn jetzt aber praktische Reißverschlüsse da sind, viele Öffnungen... Schwupps, weg ist der Vintage-Look.

Ich kann deinen generellen Gedanken verstehen, aber ich würde mir gründlich überlegen, ob in Anbetracht der geplanten Verwendung wirklich Optik wichtiger ist als Funktionalität. Wenn dir das ewige Schwarz-Grau-Neonfarben der modernen Rucksäcke auf die Nerven geht: einige Firmen haben auch Modelle in erdigeren Farben, beispielsweise Tatonka oder Tamrac.

Ich habe beispielsweise einen Tamrac Evolution in braun. Will ich da etwas wechseln, ziehe ich den Arm aus einem der Riemen und ziehe den Rucksack über den anderen Riemen vor mich. Seitenöffnung auf, Objektiv wechseln, zu, wieder nach hinten mit dem Rucksack. Zur Not kann ich noch während er vorne ist photographieren, ohne den Kontakt zum Rucksack zu verlieren (also ohne mir Sorgen machen zu müssen, daß er umkippt, geklaut wird o.ä.). Wenn dir die Tamracs zu modern sind, wäre vielleicht eines der neuen Tatonka-Modelle ein Kompromiss.

Denk einfach mal in Ruhe darüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crosser99
17.02.2016, 16:00

Vielen Dank erstmal 

Nur denke ich kann es nicht so schwer sein dass wenn man einen fotorucksack plant ihn schön zu machen oder irre ich mich ? Schön muss ja nicht heißen unpraktisch! Dieses getüdel da hast du recht wäre echt mies allerdings wird das bei Firmen wie beispielsweise herschel so gemacht dass das nur Fake ist mit der Schlaufe und dahinter ein starker Magnet sitzt ... 

So also warum plant man ein Produkt und macht es im Design dann so "hässlich" ? Du kaufst ja auch keinen hässlichen Pulli nur weil du der Meinung bist dass er ja nur praktisch sein muss! also ich mache das zumindest nicht ... 

0

Schau mal www.taschenfreak.de

Da sind viele Taschen und Rucksaecke beschrieben und fotografiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mich Jerne79 da nur vollends anschließen. Alternativ kannst du ja mal bei einem Sattler nachfragen. Der sollte einen Mix aus beidem hinbekommen.

Wird aber wahrscheinlich utopisch viel kosten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?