Frage von Basti0099, 88

Kennt jemand einen guten Invalidität Gutachter?

Hallo ich hatte einen schweren Unfall im letzten Jahr und nun war ich beim Gutachter für die Bestimmung des Invaliditätgrades . Ich bin aber nicht sehr zufrieden mit dem Ergebnis und wollte nun einen eigenen Gutachter aufsuchen um eine 2. Meinung zu haben. Kennt jemand einen guten und seriösen der vor Gericht auch bestand hätte so im Raum Berlin oder allgemein in D

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 46

Dem Gutachten des "Amtsarztes" des Versorungsamtes / LaGeSo musst du erst schriftlich widersprechen. Dann kann ein Gutachten, eines von dir bestimmten Gutachters dagegen gestellt werden. Der MDK der Krankenkasse kann das, oder auch ein Arzt deiner Berufsgenossenschaft. Aber auch Ärzte der Universitätsambulanz (Charite) können mit einem Überweisungsschein deines Hausarztes (Facharzt!) ein Gutachten ausstellen.

Kommentar von Basti0099 ,

Hallo naja bei mir Handelt es sich um die Unfallversicherung und die haben einfach einen Gutachter bestimmt aber trotzdem Danke.

Antwort
von Buerger41, 51

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, können Sie sich über Ihre Kasse an den Med. Dienst wenden und den Gras Ihrer Behinderung bestimmen lassen.

Kommentar von Buerger41 ,

Bereichtigung : statt Gras richtig Grad

Kommentar von Basti0099 ,

Danke naja MDK der Krankenkasse hatte ich schon 2 mal das Vergnügen passt aber nicht ganz zu meinem Problem. Trotzdem Danke

Kommentar von Buerger41 ,

Wenn der MDK mit dem Gutachten nicht die Kassen belasten muss, ist er richtig  gut.

Aber wenn Sie das besser wissen, warum fragen Sie?

Antwort
von Basti0099, 37

Also noch eine kurz Fassung den groben Werdegang habe ich verstanden nur ich wollte für das 2. Gutachten (falls es soweit kommt ) einen geeigneten Arzt der schon gute Erfolge mit seiner Arbeit hatte. Also es hätte ja sein können das jemand schon so etwas durchhat und mir einen Doctor empfehlen konnte. Aber trotzdem danke das ihr helfen wolltet.

Antwort
von Nunuhueper, 46

Da wirst Du kaum Erfolg haben, denn die Versicherung geht streng nach der Gliedertaxe bei der Begutachtung vor.

http://im-vergleich.de/lexikon/unfallversicherung-lexikon/gliedertaxe/

Kommentar von Dickie59 ,

nein, auch psychische Folgeerkrankungen werden bewertet, die stehen zum Beispiel nicht in der Gliedertaxe.

Kommentar von Basti0099 ,

Genau da ist mit der Punkt bei mir sind einige Sachen die nicht in der Gliedertaxe stehen und die ,die drin stehen wurden nicht ganz korrekt( meiner Ansicht nach) bewertet. Ist halt alles sehr kompliziert :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community