Frage von bandi88, 54

Kennt jemand einen Guten Anwalt, die/der trotz geringerer Erfolgsaussichten höhere GdB/mehrere Merkzeichen eines Schwerbehinderten gefordert und gewonnen hat?

Hallo allerseits,

die Frage bezieht sich nicht auf eigener Situation!

Es wird nach einen Anwalt/eine Anwältin gesucht, der/die jemandem Helfen kann, dessen GdB und die Merkzeichen dazu vom Versorgungsamt nicht angegeben wurden.

Diese Person leidet an mehreren chronischen Krankheiten (diese möchte ich hier nicht auflisten). Ein "Fachanwalt für Sozialrecht" von ihrer Gewerkschaft hat sie während des Widerspruchsverfahrens unterstützt. Es wurde ihr nach dem Widerspruchsbescheid mitgeteilt, dass sie keine weitere Rechtsschutz mehr bekommt: die Erfolgsaussicht sei gering.

Aus diesem Grund wird nach einem/einer wirklichen Fachanwalt/Fachanwältin gesucht, der/die diese Person tatkräftig unterstützt. Die Situation ist nicht einfach, schon klar. Die Chance sind - nach der jetzigen Aktenlage - gering. Es wird bestimmt lang dauern, auch klar. Es müssen wahrscheinlich Gutachter beauftragt werden, die die Krankheiten richtig beurteilen können um GdB bzw. Merkzeichen hinzubekommen: ein Arzt von der Person hat ungünstige Bericht dem Versorgungsamt übermittelt (sprich: alles sei normal, was tatsächlich nicht der Fall ist!), obwohl vorher der Person versprochen hat, Unterstützung in diesem Verfahren zu geben.

Wenn möglich ist, soll der Anwalt/die Anwältin im (Groß)Raum Stuttgart sein. Es sind jedoch Empfehlungen von anderen Regionen willkommen.

Hauptsache ist: er/sie soll eine sein, der/die diese Person wirklich unterstützt vom Sozialgericht. Falls nötig ist, neue Gutachtern fordert: er/sie versucht quasi mit allen möglichen Mitteln die GdB und den Merkzeichen zu bekommen.

Kann jemand hier einen guten Anwalt/eine gute Anwältin empfehlen, der/die ihm/ihr geholfen hat, die Sache mit der GdB bzw. dem Merkzeichen durchzuboxen, obwohl am Anfang die Gewinnchancen sehr gering waren?

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TimmyEF, 54

In den VdK eintreten. Dort bekommt man von Profis (Anwälten) fachliche Beratung und auch Unterstützung bei Prozessen. Für kleines Geld.

Kommentar von bandi88 ,

Es klingt zwar sehr gut und ist eine gute Idee. Die Person ist jedoch leider keine Mitglied des VdK, und ihre Eintritt wäre zu diesem Zeitpunkt einfach zu spät. Klar, dass sie dort helfen können, aber nicht rückwirkend, es geht nicht. Die Person hat diese Möglichkeit schon versucht, ihr wurde jedoch mitgeteilt, dass es so nicht geht.

Kommentar von TimmyEF ,
Antwort
von SiViHa72, 49

hast Du schion mal die Mitgliedschaft in einem Sozialverband erwägt? Wenn die gut sind, boxen sie das auch durch (okay, bei Verschlechterungsantrag war mein Ortsverband in Nürnberg, VDK,  so desinteressiert und pampig, d as war unglaublich. aber andere Stadt, neues Glück)

Und es gibt ja auch andere, nicht nur VDK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community