Kennt jemand einen gute Übersetzer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die besten Übersetzer für Texte sind Menschen. Keine Software kommt auch nur ansatzweise an die Übersetzung eines Menschen heran, der sich mit Ausgangs- und Zielsprache auskennt. Ich behaupte, dass es auch in 100 Jahren keine Software gut hinbekommen wird. Denn Software erkennt meist keine Bedeutungsnuancen, Ironie, oft nicht einmal Redewendungen. Und wenn in der Ausgangssprache schon grammatische Fehler oder Rechtschreibfehler drin sind, ist das ganze Ergebnis für die Tonne. Ein Mensch als Übersetzer erkennt Fehler und kann die korrigieren.

Ich sollte mal als Hausaufgabe einen text auf Norwegisch schreiben und habe den hinterher aus Spaß vom Google Translator zurück übersetzen lassen. Habe selten so gelacht :-D

Ich kann dir allerhöchstens gute Onlinewörterbücher empfehlen, für Englisch und Französisch z.B. http://dict.leo.org . Von Übersetzungssoftware, wie dem Google Translator, rate ich eher ab. Das ist allerhöchstens dafür gut, Texte in einer Fremdsprache halbwegs für sich selbst zu übersetzen - aber auch da kommt Müll raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der beste Übersetzer ist immer noch der aus Fleisch und Blut - also der Mensch - denn der Babelfisch (engl. Babel Fish), das fiktive Lebewesen aus dem
Roman Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams, das man sich ins Ohr einführt und dem Träger ein Verständnis aller gesprochenen Sprachen
ermöglicht, ist noch nicht entdeckt und/oder erfunden.

Und der populäre Internet-Übersetzungsdienst Babel Fish, der nach diesem Vorbild benannt wurde, reicht - wie andere online Übersetzer – bei weitem nicht an
sein Vorbild heran.

Es gibt keine guten online Text- bzw. Satz-Übersetzer, Text- bzw. Satz-Übersetzer-Apps, Text- bzw. Satz-Übersetzer-Programme usw., weil:

- Sprache lebendig ist und sich ändert

- die meisten Wörter mehr als eine Bedeutung haben

- Wörter je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben.

- maschinelle Übersetzer i.d.R. die am häufigsten vorkommende Übersetzung eines Wortes verwenden

- maschinelle Übersetzer nicht zwischen den Zeilen lesen können

- maschinelle Übersetzer weder die Grammatik

- noch die unterschiedliche Satzstellung im Deutschen und in der Fremdsprache berücksichtigen.

Deshalb können maschinelle Übersetzungen höchstens als Gerüst für eine Übersetzung dienen und müssen immer sorgfältig nachgebessert werden.

Meist geht es schneller, Übersetzungen gleich mit Hilfe eines guten Wörterbuches (Langenscheidt, Pons, Collins, etc.)
oder mit online-Wörterbüchern (pons.com, dict.cc, leo.org, etc.) selbst zu machen. Das setzt aber natürlich ein gewisses Maß an
Grundkenntnissen in der jeweiligen Sprache voraus.

:-) AstridDerPu

PS: Übersetzer aus Fleisch und Blut findest du über die Gelben Seiten ,

beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. ( bdue.de ) und

beim Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) (literaturuebersetzer.de)

und online bei proz.com, Translator´s Café und TraduGuide (da findet man auch die, die weder in den
Gelben Seiten noch im BdÜ sein wollen und/oder nicht in Deutschland sind)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mehrere. Einer von ihnen wohnt zwei Straßen weiter. 

Es gibt KEINEN Online-Maschinenübersetzer und KEINE App, womit Texte korrekt übersetzt werden könnten. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dict.cc ist ein gutes Wörterbuch ...wenn es mehrere Wörter sein sollen - google mal nach "linguee" - und wenn du gleich einen ganzen satz übersetzen lassen willst ..PONS evtl? (hab ich persönlich zwar nie benutzt, aber meine Schwester (für Französisch) glaub ich des öfteren..)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
02.02.2016, 06:36

Nein, auch der Pons-"Übersetzer" (PROMT) kann Texte nicht korrekt übersetzen.

Linguee ist unzuverlässig - ungeprüfte Übersetzungen.

0

Was möchtest Du wissen?