Frage von shaman88, 2

Kennt jemand einen grundlegenden Studiengang oder eine Ausbildung in Berlin/Brandenburg, die die Auswirkung von Meditation erforscht?

Ich habe Abitur, bin 21 Jahre alt und möchte mich SOFORT spezialisieren und meinem wahren Bestreben folgen. Ich möchte nicht gezwungen sein jahrelang Vorraussetzungen zu erlangen, die ich eigentlich schon habe. Ich habe jahrelang mich selbst, meinen Geist und den Geist des Menschen generell erforscht. Nun gelingt es mir leider nicht, dies mit meiner Karriere zu vereinbaren. Alle Studiengänge oder Ausbildungen, die ich finden kann sind entweder kostenpflichtig oder zielen nicht auf das ab - was ich suche - die Erforschung von Prinzipien, die eher aus östlicher Philosophie bekannt sind - aber auf jeden Menschen starke Wirkung zeigen und in jeder Religion verankert sind: Meditation, Selbstfindung und die Macht unserer Gedanken.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von susicute, 2

Hi,

da wirst wohl am ehesten in den Kognitionswissenschaften und Neurowissenschaften fündig werden. Eine sofortige Spezialisierung ist aber nicht möglich. Ein Studium dient der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Themen und ohne breite fachliche und methodische Grundlagen ist dies nicht möglich. Ein Studium ist kein religiöser Selbstfindungstrip.

Schau dir die entsprechenden Fachbereiche an den Universitäten an (Studiengänge findest du über studieren.de und hochschulkompass.de) und recherchiere an welchen Unis sich Lehrstühle speziell mit Meditation befassen. In wie fern diese Forschung sich dann in den jeweiligen Studiengängen wiederfindet, wird dir ein Blick in die Modulordnungen und Vorlesungsverzeichnisse verraten.

Lg Susan

Antwort
von Rubezahl2000, 2

Dann musst du dich wohl weiterhin in Eigeninitiative weiterbilden.

Nur weil DU außergewöhnliche Vorstellungen und Wünsche hast, wird keine Hochschule extra einen speziellen Studiengang nur für DICH einrichten ;-)

Gibt's für das, was du da erforschst, eigentlich auch Anwendungsmöglichkeiten und Jobs, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen?

Übrigens geht es ALLEN Studenten so, dass sie sich im Studium jahrelang auch mit Themen rumschlagen müssen, die sie hinterher im Beruf niemals brauchen werden.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 2

Das wird gerade in Göttingen erforscht, aber auch an der Berliner Charité läuft eine Studie dazu.

Die Frage ist nur, wie du die Kür tanzen willst, wenn du die Pflicht nicht beherrscht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten