Frage von romeo26, 118

kennt jemand einen bequemen, sicheren und leichten Maulkorb für Hunde?

Hi, ich habe einen traumatisierten Hund und am 15. unseren ersten Trainingstermin. Der Hund sieht jede noch so kleine Bewegung als Angriff auf sich. Ich nehme ihn mit zur Arbeit, weil ich da keine andere Wahl habe (ich keine hier niemanden und ein Hundesitter kommt nicht in Frage, weil er niemanden an sich ran lässt)

Kann mir jemand sagen, ob es einen leichten und bequemen, dennoch sicheren Maulkorb gibt? Ich finde da nichts passendes, nur plastische Maulkörbe oder halt was, was wie ein Helm aussieht-das will ich wirklich nicht.

Ist es zu viel wenn der Hund ihn ein Paar stunden am Tag trägt?

ciao

Antwort
von Crystaflow, 44

Also, unser Bordermix trägt einen Ledermaulkorb von Hunter- sicher sind die in der Anschaffung erst mal ein bisschen teurer, aber der ist echt weich und geschmeidig und Hund kann auch noch problemlos hecheln (hat aber auch eine sehr schmale Schnauze, müsstest vielleicht mal neben den Kopf deines Hundes halten und gucken ob das passen würde. Sollte es bei den großen Tierläden wie Fressmarkt und Futterhaus auf jeden Fall geben, auch in einer etwas günstigeren Version, auch aus Echtleder, aber dann in schwarz und mit mehr Nieten.

Link dazu ist hier: http://www.tiierisch.de/produkt/maulkorb-leder-standard?ref=froogle&gclid=CP...

Eine etwas günstigere und qualitativ hochwertige Alternative ist wohl ein Ledermaulkorb von K9, hatte unser Hund auch schon mal an, ist aber nicht ganz so weich wie der von Hunter- trotzdem aber wirklich empfehlenswert: http://www.tiierisch.de/produkt/julius-k9-maulkorb-aus-leder-leicht

Wenn der Hund ganz vorsichtig und nach und nach an den Maulkorb gewöhnt wird und das auch ordentlich mit Futter belohnt wird, sehe ich absolut kein Problem wenn er den Maulkorb auch mehrere Stunden am Tag trägt. Dafür muss der Mauli aber auch echt gut sitzen, ansonsten wird es für den Hund unangenehm.

Antwort
von MiraAnui, 61

Ich bin mit den Maulkörben von Baskerville zufrieden

Der Hund kann damit hecheln und trinken. 

Es gibt Maulschlaufen oder Nylon Maulkörben davon halte ich wenig

Kommentar von MiraAnui ,

Wichtig: der Maulkorb muss vorher positiv verknüpft werden. Das dauert Tage bzw. Wochen.

Ich trainire das seit dem meine Welpen sind (Urlaub) 

Kommentar von nonamestar ,

Generell hast Du nicht Unrecht aber ein Maulkorb ist fast nie nötig.

Ich hatte in knapp 40 Jahren erst 1 Pflegehund, der 3 Tage einen brauchte (mal abgesehen von den Ländergesetzgebungen, die das für manche Rassen vorschreiben).

Vertrauen und Konsequenz heilen fast jeden Hund.

Als Halter muss man schon mal ein wenig lernen und denken, BEVOR man sich einen Hund anschafft.

Kommentar von MiraAnui ,

Jajajaja...

Bis zum 15ten und der ersten Trainingsstunde sind es noch paar Tage. Bis da hin gilt Sicherheit für Hund und Umwelt

Kommentar von romeo26 ,

hast du vlt einen linkvon deinem? die ganzen Maulkörbe, die ich sehe, scheinen mir doch zu unbequem zu sein 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten