Frage von Psychopath666, 36

Kennt jemand eine Seite wo man von seinem erlebten Stalkingerlebnis berichten kann?

Ich bin auch der Suche nach einer Seite, wo man in Form eines Tagebuches ständig wiederkehrende Nachstellungen, die man erlebt, für die Öffentlichkeit zugänglich machen kann?

Kein Blog oder ähnliches wo man noch extra Server o.ä. anmieten muss.

Geht sowas über Facebook irgendwie anoynm?

Schließlich muss man ja den Menschen, die einem Nachstellen auf eine andere Art und Weise verständlich machen, dass sie einem nicht nachzustellen haben, wenn sie es denn mit Worten nicht verstehen wollen!?!?

Am liebsten wo man selber ds Datum nicht ändern kann, so als Beweistagebuch, dass man dann ggf. für eine mögliche Strafverfolgung der Polizei vorlegen kann.

Expertenantwort
von Berufsdetektiv, Detektiv-Unternehmen, 11

Bei Stalking sollten man immer alle Geschehnisse mit Datum und Uhrzeit dokumentieren für eine mögliche spätere Verwendung. Ob das nun online geschieht oder einfach auf einen Blatt Papier spielt keine Rolle so lange man die Daten ausdrucken kann, bezüglich der Vorlage an die Strafverfolgungsbehörden.

Antwort
von Mignon2, 21

Schließlich muss man ja den Menschen, die einem Nachstellen auf eine
andere Art und Weise verständlich machen, dass sie einem nicht
nachzustellen haben, wenn sie es denn mit Worten nicht verstehen
wollen!?!?

Wenn du die Stalking-Ereignisse veröffentlichst, ist es zum einen fraglich, ob der Stalker das tatsächlich liest (woher soll er wissen, auf welcher Seite du das veröffentlichst?) und zum anderen hat er damit sein Ziel erreicht: Deine Aufmerksamkeit. Diese würde ihn nur ermuntern, mit dem Stalking fortzufahren. Das willst du sicherlich nicht. Ignoriere ihn oder stelle Strafantrag bei der Polizei.

Kommentar von teutonix1 ,

Wobei Ignorieren meist nicht hilft sondern nur Anzeige und nachdrückliche Massnahmen vom Gericht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten