Frage von Fahrzeugfan, 48

Kennt jemand eine oldtimer 125er?

Ich möchte mir demnächst eine 125er zulegen bin aber mehr ein oldtimer fan kennt jemand coole oldtimer 125er ? Mfg

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 15

125er wegen dem A1 oder hast du schon mindestens den A2?

Es gibt diverse 125er welche über 30 Jahre alt sind - allerdings haben die dann teilweise auch über 11 kW bzw. das Leistungsgewicht passt nicht. 2-Takter eben.

Die nächste Hürde: Wie groß ist dein Budget? Wenn da nicht mehrere 1'000 Euro herumliegen wird's vermutlich kritisch. Dann hast du entweder etwas das nicht fährt oder etwas das kurz fährt und dann eine teure Reparatur benötigt.

Ein H-Kennzeichen scheidet für dich vermutlich ebenfalls aus wenn du noch recht jung sein solltest.

Vorraussetzungen dafür sind neben dem Zustand vom Fahrzeug meistens: Ein weiteres Hauptfahrzeug muss angemeldet sein sowie eine strenge Kilometerbegrenzung (von z.B. 5'000 pro Jahr). Auch das Mindestalter vom Fahrzeugführer kann vorgeschrieben werden. Ansonsten findest du keine Versicherung. :(

Antwort
von Peter42, 19

Aus der Kategorie "müsste man eigentlich irgendwo ein bezahlbares Exemplar finden können" fallen mir die Hersteller MZ, Java und Maico ein, je nach Modell sind da recht reizvolle Stücke dabei. Auch bei den japanischen Herstellern lassen sich lohnende Teile finden, z.B. die Honda Monkey, oder - falls es auch "Roller" sein darf - Vespa usw.

Unterhalb 125 ccm, aber ein totaler Hingucker ist die Velocette LE.

Neuer, aber in Retro-Optik gibt's recht schnuckelige Dinger von Sky-Team.

Antwort
von JawaCZ634, 1

Guck mal auf Willhaben.at

Da findest du hunderte Oldtimer. Ich hab mir selber schon 3 Motorräder über Willhaben gekauft. Eine davon eine 125er Baujahr 1964. (Jawa CZ)

Also da würdest du genug finden. Nur du müsstest halt nach Österreich fahren (Nehme an du bist Deutscher), weil einfach liefern lassen ist ein Risikokauf.

Zu den derzeit Inserierten 125 ern auf Willhaben:

Einige Jawas und Czs

Puch ist stark vertreten (Die alten 125TT, sowohl die SV(S)s aus den 50ern und 60er als auch die modernere M125 aus den 70ern) (Auch die 125RL und 125SR Roller sind auf Willhaben)

Wobei ich die M125 bevorzuge, weil sie eben einen Leichtmetallzylinder, Umkehrspülung hat und auch bei der Leistung besser mithalten kann. Auch das Design der Puch M gefällt mir

Eine unbekanntere, auf Willhaben vertretene Marke, wäre Csepel 

Alternativ gäbe es die Suzuki GT 125 oder

Yamaha RD 125

und die Honda CB 125.

Wobei bis auf die Honda CB alles Zweitakter sind

Von Vespa würde ich dir Stark abraten. Vor Vespa würde ich mir die Mühe machen eine DKW, Sachs, NSU, .... zu suchen! WEIL: Vespas sind Schrott (Und bevor es jetzt jemand wieder besser weis: Ich bin angehender Ingenieur. Ich kenne mich auch mit der Oldtimermaterie aus)

Mfg JawaCZ634

Antwort
von GoodFella2306, 14

Die alten Vespas seit den 50er 60er Jahren gibt auch im 125er Bereich, vielleicht ist ja da etwas für dich dabei

Antwort
von Rider01, 2

NSU, DKW, Maico

Antwort
von M0F4FR3AK, 8

Früher gabs da 80er.

Antwort
von annokrat, 3

in den 70ern bis anfang der 80er, als dann aus den kleinkrafträdern leichtkrafträder mit 125ccm wurden, waren 125er die einstiegsmotorräder. aber diese dinger dürften in der regel die a1-vorgaben sprengen, zum einen erreichen sie bis zu 17 ps, zum anderen waren sie so leicht, dass sie selbst mit 14,2 ps (suzuki gt 125) die 01, kw/kg übersteigen.

allerdings könnten diese liederlichen mz-dinger aus der ddr im a1-bereich liegen. aber cool ist definitiv was anderes.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten