Frage von gerlochi, 50

Kennt jemand eine gute und nicht allzulange Horrorgeschichte?

Hallo an alle Geschichtenschreiber und deren Leser!

Ich brauche eine, nicht zu lange, Horrorgeschichte. Sie muss jedoch leider ein paar Ansprüche entgegennehmen:

  1. Sie muss in einem Schloss Spielen, 2. Es gibt nur eine Person(nicht zwingend notwendig einzuhalten) und 3. Sie sollte unbedingt mehrere Konflikte beinhalten, also Szenarien, indem der, der das Schloss betritt, auf "etwas" anderes Stößt.

Auf Google habe ich zwar einige (2) Gefunden, die wurden aber entweder von einem 9 Jährigen verfasst, oder von einer Studentin die nicht so auf Horror steht.... Also kein wirklicher Horror zum Gruseln ;-).

Antwort
von howelljenkins, 19

"der aussenseiter" von lovecraft

ist allerdings ein bisschen symbolisch

Kommentar von gerlochi ,

danke!

Antwort
von schattenrose96, 31

Der letzte Mensch der Welt war alleine in seinem Schloss. Plötzlich klopft es an der Tür.

Antwort
von Thelostboy342, 18

4 weitere Jahre Merkel.
Pokemon Go wird zur Pflicht.
Werwolf Geschichten.

Antwort
von thetee99, 19

Im Schloss Bellevue spaziert der amtierende deutsche Bundespräsident durch die Gänge, als er an einem Spiegel vorbeikam und erkannte, dass er Frau Frauke Petry von der AfD ist!!!

:( ich hab mir gerade in die Hose gemacht...

Antwort
von voayager, 10

Edgar Allen Poe bietet so Einiges an rwecht guten Horrorgeschichten, so z.B. "die Grube und das Pendel" sowie "Untergang des Gauses Usher".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten