Kennt jemand eine gute Alternative zu seroquel wo man nicht so stark zunimmt.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frag deinen Psychiater/Arzt mal ob du vielleicht als Alternative ein Medikament nicht als Dauermedikation sondern nur für den Bedarfsfall bekommen kannst, z.B. Atosil (Tropfen oder Tabletten).

Neuroleptika sollten m.E. nur zur Dauermedikation genommen werden, wenn es gar nicht anders geht.

Vielleicht würde als alternative Dauermedikation auch ein SSRI (Selektiver Serotonin Wiederaufnahmehemmer) infrage kommen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Sertralin (gar keine spürbaren Nebenwirkungen, Blutbild und EKG nach 2,5 Jahren täglicher Einnahme komplett in Ordnung).
Bei SSRI wirkt im Prinzip kein körperfremder Stoff, es sorgt nur dafür, dass mehr Serotonin vorhanden ist.
Es wirkt allgemein u.A. gegen innere Anspannung, Panikattacken etc. Ob es so gut ist, wenn du gerade Abends mit dem Einschlafen Probleme hast weiß ich allerdings nicht.

Aber das musst du mit deinem Arzt besprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitrazapin wäre eine alternative. Weiss nicht wie es bei dir mit pflanzlichen zeug aussieht. Manchen hilft auch die pflanzliche variante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich das mit deinem Psychiater/Arzt ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skogen
20.04.2016, 21:12

Ich meine, der wird schon wissen, was das beste ist. Er kann dir einige Medikamente, die er für passend hält, vorschlagen und dazu kannst du ja Erfahrungen im Internet suche.

0