Kennt jemand eine Foto- & Videokamera mit gutem Preisleistungsverhältnis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also fürs Filmen würde ich nicht unbedingt eine Spiegelreflex nehmen und die wirst Du für den Preis höchstens gebraucht bekommen.

Ich habe eine Powershot G7X, die hat glaube ich 399€ gekostet, die macht großartige Bilder, noch gute Videos und paßt in die Hosentasche.

An sonsten liegen in deiner Preisklasse die mittleren "Bridge Kameras" (Pentax XG-1, Sony DSC-HX300, ...). Die haben einen besseren Zoom, Bedienknöpfe wie eine Spiegelreflex, meist sehr ordentliches Video und viele Extraprogramme. Leider selten ein wirklich guter Sensor drin und man kombiniert die Unhandlichkeit einer Spiegelreflex mit mit der Bildqualität einer Kompakten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dich bei ebay um. Überleg dir, worauf die Wert legst. Wenn dein Schwerpunkt beim fotografieren liegt würde ich eine alte SONY NEX oder A5100 empfehlen, zum Filmen würde ich eher zu Panasonic (z.B. alte GX1) greifen.

Das Problem bei Panasonic (oder allg. MFT ist das geringe Freistellungspotential der Objektive und relativ hohe Preise gegenüber Sony, wenn du deinen Objektivpark mal ausbauen möchtest). Außerdem ist der Dynamikumfang (Low Light) bei allen Sonys deutlich besser. Dafür ist der Autofokus bei Panasonic grundsätzlich besser (schneller) als bei Sony.

Wenn du Wert auf einen Spiegel legst, dann findest du genug alte Canons. Wenn du noch 50-100 Euro drauflegst sogar eine 60D mit Kit-Objektiv. Ich sehe allerdings keinen wirklichen Mehrwert einer DSLR im Einsteigerbereich gegenüber einem spiegellosen System.

Klar, bei einer 6D oder 5DM3 ist der Autofokus deutlich besser als z.B. einer A7, aber eben nicht im Einsteigerbereich. Bei kleinen Sensoren ist der AF in Systemkameras besser (sowohl bei Sony als auch bei Panansonic) als bei der A7 und bei den DSLR's sparen sie am Autofokus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mike0022
19.05.2016, 11:14

Schön, wenn man sieht, dass es noch Menschen gibt, die Antworten, weil sie in dem Bereich Ahnung haben. :3
Kleine Verbesserung: die 6D hat im Grunde einen miserablen Autofokus. Zum Fotografieren geht das. Der mittlere Kreuzsensor ist sogar besser als der, der 5D III. Die andern AF Punkte sind aber Müll. Beim filmen kann man mit der 6D nur manuell fokussieren.

0

Würde dir empfehlen dass du dir eine gebrauchte Eos 600D zulegst . Bekommt man manchmal schon um 300€ über eBay :) und ist eine Spiegelreflexkamera mit Videofunktion :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unrealistisch. Du brauchst eine Kamera und mindestens ein objektiv.
Zum filmen ist die EOS 650D gut. Diese mit objektiv für 300€ zu bekommen ist unrealistisch. Bekommst du gebraucht mit Linse ab 500€ aufwärts. Alles was unter der 650D arbeitet, ist murgs zum filmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Preis wirst du kaum eine neue brauchbare Spiegelreflexkamera bekommen.

Als Alternative, wenn dein Budget nicht erhöht werden kann, könnte ich dir eine Systemkamera empfehlen (ähnlich wie Spiegelreflex, nur ohne Spiegel und optischen Sucher).

Gute gebrauchte Kameras gibt es von Samsung (NX300 oder NX500).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?