Frage von Timknalltrein, 90

Kennt jemand eine 125er Supermoto / Enduro zum "billigen" Preis?

Hallo Leute,
ich habe vor kurzem meinen A1- Führerschein bestanden und wollte mir nun über den Winter, weil keine Saison ist, ein Motorrad anschaffen. Da wollte ich mal hier in die Runde fragen, was für Supermotos / Enduros ihr mir empfehlen könntet, die nicht viel kosten... Ich habe nur sehr wenig Geld dann zur Verfügung... Also ca. 600-800€. Das Motorrad muss nicht neu sein und muss nicht komplett ganz sein. Kleinere Mängel könnte ich reparieren. Das Alter des Motorrades spielt auch erstmal keine Rolle!
Ich habe schon eins gefunden, was ich ganz gut finde. Die Kreidler 125 DD... gute Supermoto in meinen Augen... Es muss jetzt nicht von bekannten Marken kommen, wie Suzuki, Yamaha, Honda oder sonstige... Es muss seinen Nutzen erfüllen und mir Spaß bereiten! Das erfüllt leider kein Roller und auch kein Chopper oder ähnliches.... Danke schon mal im vorraus!
MFG Timknalltrein

Antwort
von mrdartwork, 52

Von der Kreidler kann ich dir nur abraten. Es gab in einer mir bekannten 125er Gruppe einen Vorfall bei dem ein Kreidlerfahrer mit 40 km/h abgebremst hat, weil eine Ampel kam - im selben Moment ist die Gabel gebrochen. Natürlich kann man das jetzt nicht verallgemeinern. Trotzdem finde ich, dass die Kreidler jetzt nicht wirklich das gelbe vom Ei ist (Auch keine Sachs - ist baugleich) 

Spar einfach noch ein wenig oder such dir einen Job, damit du dir was anständiges kaufen kannst. Du musst immerhin 2 Jahre damit auskommen.

Kommentar von Timknalltrein ,

Ok gut zu wissen.... Also stimmt eigentlich das Argument, Kreidler = Chinaware... aber naja... Danke!

Kommentar von mrdartwork ,

Chinaware ist untertrieben. Das sind absolute Chinaböller. Einfach noch ein wenig sparen für 800 Euro kannst du 0 erwarten 

Antwort
von Rider01, 22

Kauf dir halt ne alte 50er oder so von der richtigen Marke "Kreidler" manche sind mit 85km/h im Schein eingetragen und die darfst du ja mit dem A1 fahren, kosten halt auch ein bisschen mehr😅

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 39

Hey das Funktioniert einfach nicht.

Viele denken je weniger sie ausgeben, desto mehr hat man gespart.

Wenn du schon probleme hast 800 Euro für ein Mopped auszugeben, dann hast du erst recht kein Geld um Vesicherung zu bezahlen, Benzin zu tanken und regelmässig Inspektion zu machen.

Alles unter 1000 Euro da beginnt die Schrottklasse, solche Mopepds werden in der Regel ausgeschlachtet weil die Ersatzteile einfahc mehr wert sind. Bei Moppeds für 800 Euro kannst du rechnen nochmla den selben Kaufpreis für Ersatzteile und Reperatur auszugeben.

Ein Mopped was dir noch einige Zeit lang freude machen soll, kostet eher 1500 Euro.

Dazu kommt noch Jährlich 500 bis 1000 Euro für Wartung, Reperatur, TÜV, Ersatzteile.

Benzin und Versicherung

Kommentar von Timknalltrein ,

Das jährliche würde alles gedeckt werden. Benzin kann ich selbst dann schon bezahlen.... Nur da meine Eltern mir das "nicht in den Arsch schieben" sollen, will ich das selbst bezahlen...Es gibt trotzdem noch ein paar wenige, die unter 1000€ trotzdem gut sind und man ein paar kleinere Teile reparieren kann, z.B. Motor, Verkleidung, etc.

Kommentar von blackhaya ,

Der Kauf eines Moppeds das musst du eher wie eine Investion sehen und nicht als Kosten.

Enduro und Supermoto die sind momentan extrem stark nachgefragt auf dem Gebrauchtmarkt. Alles was da billiger ist als 1000 Euro, da hast du wirklcih nur noch Schrott.

Billiger kommst du mit einer Honda CBR 125 weg.

Kommentar von mrdartwork ,

Honda CBR ist aber eben keine Supermoto ^^ und 'ne Sportler ist sie jetzt auch nicht wirklich... eher Fahrrad.

Kommentar von blackhaya ,

Ja aber billige Enduro oder Supermoto gibt es einfach nicht. Wer Geld sparen will muss halt was anderes fahren.

Vielleciht von mir aus eine Kreidler oder einen anderen Chinakracher.

Kommentar von 19Michael69 ,

Wenn deine Aussage stimmt, dann gilt sie aber für alle Supersportler-Imitate der 125er Klasse und nicht nur für die CBR - die ist von denen sogar eine der besten.

Gruß Michael

Antwort
von Geko1, 41

Für 600 - 800€ wirst du wohl kaum was vernünftiges bekommen, bei solch einem Preis  musste im laufe der Zeit einiges reinstecken damit sie am Laufen bleibt.

Spar lieber noch was, so bis 1500.-€

Und mal ehrlich, wer will schon im Winter Moped fahren? Ok, die Preise sind jetzt unten, aber für deine Preisvorstellung bekommst da auch nix ordentliches.

Kommentar von Timknalltrein ,

Es muss halt den Nutzen erfüllen, dass es fährt... und das nötigste funktioniert... Es darf natürlich nicht gleich auseinander fallen aber wenn es sonst läuft... würde ich das hinbekommen

Kommentar von Geko1 ,

Ja aber was nutzt sie dir wenn du mehr am schrauben bist als du fährst. Und nach sechs Monaten denkst......... mmmh jetzt hab ich nochmal 400€ reingesteckt, hätte ich noch was gewartet könnte ich mir jetzt was bessere kaufen.

Antwort
von JonnyLOVER, 28

Hey:-)
Wie wärs mit ner Yamaha DT 125 ?
LG

Kommentar von Timknalltrein ,

Danke... wenigstens jemand, der direkt das antwortet, was ich wollte :D... eine Motorrad... Ich schaue mal, was sich so finden lässt!

Kommentar von JonnyLOVER ,

Ok kein Problem für 800 Euro bekommst du keine aber mit 1000 hast du schon gute Chancen.
LG

Kommentar von JonnyLOVER ,

Ich hasse das auch immer wenn alle sagen du greifst nichts spare noch oder gib genauere Angaben oder so einen Mist. Kannst ja mal bei meinen Fragen vorbeigucken und evtl antworten ich bekomme nämlich nur sinnlose Antworten.
LG

Kommentar von Timknalltrein ,

Ja gut... da bin ich nicht der einzige... aber ja.. ich kann dann bestimmt noch was drauflegen oder meine Eltern legen was dazu... mal sehen! Danke!

Kommentar von 19Michael69 ,

Ich hasse das auch immer wenn alle sagen

Ist ja schön und gut, wenn du das auch hasst, aber ...

... wenn das was man nicht hören will halt der Wahrheit entspricht!

Wir sind hier nicht bei "Wünsch-Dir-Was". Wenn nur Antworten gewünscht sind, die man auch hören will, dann kann man das Portal hier auch gleich dicht machen.

Und hast du dir schon mal die gebrauchten Yamaha DT 125 für deine veranschlagten 1.000 Euro angesehen?

Die sind dann mindestens 25 Jahre alt und älter - was soll das bringen?

Aktuell ist das billigste jüngste Angebot auf mobile.de eine aus dem Jahr 2000 für 1.200 Euro mit knapp 50.000 km Laufleistung.

Da soll eine aus 1998 als "Ersatzteilspender" sogar noch 850 Euro kosten.

Gruß Michael

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 31

600-800 € sind i.d.R. die Maschinen welche dann noch mal so viel Kosten verursachen weil entsprechend Wartungsstau vorhanden ist.

Mobile.de und Co. kannst du ja selber bedienen. Erwarte keine Wunder.

Kommentar von Timknalltrein ,

Ja, wie gesagt... Es gibt täglich auf eBay-Kleinanzeigen und Co. neue Motorräder.... Von daher muss ich einfach schauen, ob da was vernünftiges dabei ist!

Kommentar von Gaskutscher ,

Ohne weiteres Budget kommst du jedenfalls nicht weit. Meine 600er hat 700 Euro gekostet - und noch  mal 700 Euro verschlungen. Dafür wusste ich aber was alles gemacht ist - und die Diva war schon so gut wie volljährig.

Neue Reifen -> 200 Euro

Bremsen hinüber? -> 200-300 Euro

Gummis altersschwach? -> 30 Euro für Selberschrauber, 200 Euro für »bring ich in die Werkstatt«

Alle Flüssigkeiten tauschen -> je nach eigenem Geschick

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community