Frage von jmianuel123, 53

Kennt jemand ein gutes WP-Plugin für die Verwaltung eines Turnvereins und dessen Sponsoren?

Hey Leute Ich habe ein Problem... Mittlerweile weiss ich nicht mehr weiter, hoffe es kann mir von euch jemand helfen..

Es ist so, dass ich für einen Turnverein eine Neue Webseite mache, und da dachte ich mir das WordPress reichen würde, bin mir da aber nicht mehr so sicher.. Ich suche ein Plugin, welches ca. 200 Mitglieder und ca.60 Sponsoren verwalten kann.. damit meine ich wirklich "Verwalten". Also es sollten alle Mitglieder in 3 verschiedene kategorien eingeteilt werden und mann muss für jede Kategorie + für alle eine Massenmail rausschicken können. Ebenso sollte man alles mit name, adress usw. in eine Excel liste reinbringen mit nur einem Klick.

Bei den Sponsoren wird es schon kniffliger, man muss alle nach art verschiedener art sortieren können (Es zahlt ja nicht jeder Sponsor gleichviel und auch keiner Zahlt dasselbe.. einige sind dann z.B. nur auf den Mannschafts-Shirts drauf, andere haben Werbebanner und nochmals andere erscheinen im Vereinsblatt oder auf der Website.. Ebenso sollte man da in verschiedenen "Kategorien" Massenmails versenden können und auch Rechnugnen ausdrucken/alsPDF per Mail versenden, mit den jeweiligen Kosten des Sponsors.

Hoffe es gibt etwas in der Art, auch wenn dann einige Plugins miteinander verknüpft werden müssen. Der Preis Spielt keine Rolle, ausser er überbietet ein Budget von 2000CHF einmalig oder auch 300CHF Jährlich..

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen da die Website schon an Weihnachten fertig sein sollte und man muss ja noch alle Mitglieder und Sponsoren erfassen.

Grüsse Jmanuel :)

ps. Es sollte wenn möglich auf Deutsch sein, wir haben einige Mitglieder deren English in einem bedenklich schlechten Zustand ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eckzeL, 23

Schau dir mal admidio an, das muss aber auf deinem Webserver installiert werden: http://www.admidio.org/

Antwort
von Steffile, 53

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, weshalb du Verwaltung ueber eine Website laufen lassen willst? Sollen die verschiedenen Arten von Mitgliedern Einsicht in bestimmte Teile der Website haben? Oder geht es primaer ums Verschicken der Emails?

Kommentar von jmianuel123 ,

Ja die Mitglieder sollen einsicht in bestimmte Teile der Website haben. Und es war nicht meine Idee mit dem Verwalten.. Der Vorstand will das so, obwohl ich mich eigentlich dagegen ausgesprochen habe...

Kommentar von Steffile ,

Spontan denke ich, dass ihr ein CRM wie Salesforce braucht und das mit RS Form Pro  und einem Content Manager in die Website integrieren muesst.

[Edit] Sorry, ich habe gerade Joomla gedacht, aber Salesforce ist trotzdem die richtige Richtung

Antwort
von Sawascwoolf, 45

Um es mal ganz deutlich zu machen:

Eine Mitglieder/Sponsorenverwaltung auf der öffentlichen Homepage zu betreiben ist

a) fahrlässig im Bezug auf den Datenschutz

b) unsinnig im Bezug auf SEO (jedes Plugin macht die Seite langsamer)

c) Im Verhältnis zu alternativen Lösungen viel zu aufwändig.

Zudem muss auch mit dem Webhoster abgeklärt werden ob ein Newsletter-Versand vom Server überhaupt möglich/gestattet ist.

Außerdem werden von 200 Mitgliedern nur 5 das Online Angebot überhaupt wahrnehmen.

Kommentar von jmianuel123 ,

War nicht meine idee ich gebe dir vollkommen recht...

Kommentar von Steffile ,

Sag dem Vorstand einfach dass es nicht geht, Sicherheit und so :D Integration -ja. Direkt ueber Website - nein. 

Kommentar von jmianuel123 ,

Also es sollte schon nicht auf der Frontpage sein. Sie wollen es im Backend haben.. einfach ein Plugin, welches nichts auf der Frontpage macht, ausser den Mitgliedern zu erlauben, sich zu loggen.

Kommentar von Steffile ,

Mach ihnen klar dass das erstens nicht einfach ist, und zweitens, dass es fahrlaessig ist, empfindliche Data im Backend zu haben, besonders bei einem open source CMS. Die Frage ist ncht, ob es gehackt werden kann, sondern wann. 

Ich bin nicht hysterisch, aber ich arbeite seit fast 10 Jahren in dem Feld und weiss dass gehackt wird, und meist nicht mal von echten Leuten, sondern von Bots.

Wenn du in einem  CRM die Verwaltung machst, und es in die Website inegrierst (registrieren, einloggen etc), sind die Daten nicht auf der Websitem und die Hauptarbeit geht uber das CRM und die Daten sind dort.

Antwort
von Sawascwoolf, 34

meine unproduktive Meinung habe ich ja schon hinterlassen, dann kann ich auch noch einen hilfreichen Hinweis hinterlassen. CRM ist das Zauberwort. Einige Lösungen wurden bspw. https://kinsta.com/blog/crm-wordpress-plugins/

vorgestellt.

 

Kommentar von jmianuel123 ,

ja das WP CRM hatte ich auch schon, dieses ist aber auf englisch und wurde vom Vorstand nicht Akzeptiert.

Kommentar von Sawascwoolf ,

Das Plugin besitzt im Ordner static/languages Sprachdateien, für welche man mit Poedit auch eine deutsche Sprachdatei anlegen kann. Also eine Übersetzung ist kein Problem.

Ansonsten eben mal die anderen auf der Liste ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community