Frage von Tina3103, 46

Kennt jemand ein gutes Thema in Geschichte?

Also für meine mündliche Abschlussprüfung muss ich mir ein Thema aussuchen. Erst wollte ich über den Piraten Blackbeard machen, finde jedoch nicht genügend Infos über ihn also wollte ich mal fragen ob jemand von euch ein spannendes Thema empfehlen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 24

Ich gehe davon aus bzw. hoffe, dass "Piraterie" nicht das einzige historische Thema ist, das dich interessiert.

Gibt es denn weitere Interessen? Und aus welchen Bereichen: Politik-, Sozial-, Kultur-, Wirtschafts-, Verfassungs- usw. Geschichte? Welche Epochen interessieren dich: Antike, Mittelalter, Frühe Neuzeit, Neuzeit, Zeitgeschichte?

Ein paar Hinweise wären nützlich, damit man nicht ratlos im Dunkeln tappt und nur die eigenen Interessen zugrundelegt!  :-)

MfG

Arnold

Kommentar von Tina3103 ,

Politik- und Verfassungsgeschichte finde ich ansprechend, natürlich finde ich auch das Mittelalter cool weiß aber nicht so recht worüber ich da machen könnte. Außerdem finde ich auch die Zeit um die Industrialisierung oder die Weltkriege interessant.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Na, das ist doch schon eine ganze Menge. Ich mache dir mal folgende Themenvorschläge:

  • Das Rittertum im Mittelalter - Aufstieg und Niedergang einer Funktionselite.
  • Papst und Kaiser im Investiturstreit - die Anfänge des säkularen Staates?
  • Die Verfassung des Heiligen Römischen Reiches - Kaiser, Kurfürsten und Reichsstände.
  • Absolutismus - Realität oder Mythos?
  • Voraussetzungen der Industrialisierung - am Beispiel des Ruhrgebietes.
  • Die Entstehung des Ersten Weltkrieges - Deutschlands Schuld oder Verantwortung?
  • Konrad Adenauer und die Westbindung der Bundesrepublik Deutschland - Freiheit statt Einheit?
  • Der Bundespräsident - ein "Ersatzmonarch"?

Ich hoffe, das genügt erst einmal und es ist etwas für dich dabei.  :-)

MfG

Arnold


Kommentar von Tina3103 ,

Ja vielen Dank :)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Vielen Dank für die Auszeichnung! Es freut mich, dass ich helfen konnte. :-)

Antwort
von MarkusKapunkt, 22

Wenn du dich für die Piraterie zu Beginn des 18. Jahrhunderts interessierst, dann wäre nicht eine einzelne Person, sondern der gesamte historische Kontext ein interessantes Themenfeld. Du könntest alle Faktoren beleuchten, die damals die Piraterie überhaupt erst so lohnenswert gemacht haben. Sprich: Die sozialen Probleme in Europa, die aussichtsreichen Handelsrouten von Übersee, die Korruption der Obrigkeit in der Neuen Welt und die bewaffneten Konflikte zwischen den Kolonialmächten (und damit das "Wegsehen", wenn Schiffe einer rivalisierenden Macht gekapert wurden). Du könntest dann insbesondere auf ein paar Städte in der Karibik eingehen, die quasi rechtsleere Räume und somit ein Paradies für Piraten und Schmuggler waren: Nassau, Tortuga und Port Royal wären da zu nennen. Die Biografien einiger berühmter Piraten könntest du anführen, um die Motivationen der Piraten darzustellen, also was sie überhaupt bewogen hat, ein solch gefährliches Leben einzuschlagen. Und nicht zuletzt solltest du einen Gegenwartsbezug auf Lager haben, also auch heutige Regionen nennen können, die ähnliche Grundvoraussetzungen erfüllen wie damals im "Goldenen Zeitalter" und wo auch heute noch die Piraterie blüht und gedeiht.

Als Themenüberschrift könntest du wählen: "Rechtsfreie Räume in Übersee - Die Piraterie in der Karibik".

Kommentar von Tina3103 ,

Wow, vielen Dank für deine Hilfe! :)

Antwort
von Grimwulf78, 19

Wenn Du Piraten magst, nimm doch Sir Francis Drake, den berühmten Freibeuter, der in den karibischen Kolonien im Auftrag der englischen Krone die spanische Schatzflotte mit dem ganzen Inka-Gold erbeutet hat. Sagenhafte Geschichte und jede Menge Material...

oder

die Boston-Tea-Party und der amerikanische Unabhängigkeitskrieg gegen die englischen Besatzer, der heute noch mit dem Independence Day am 4. Juli gefeiert wird.

oder (das war damals bei uns in Geschichte das Hauptthema)

2ter WK. z.B. der Blitzkrieg, mit Überfall auf Polen, Frankreich... Sozusagen der "Startschuss" damals. Spannendes Thema.

Kommentar von Tina3103 ,

Danke, ich werde auf jeden Fall mal drüber nachdenken :)

Antwort
von Dahika, 5

Ein spannendes Thema mit viel Glamour. Spannung und Dramatik, mit einem schlechten Ende allerdings, wäre das Leben der Marie Antoinette.

Als verzogene Erzherzogin von Österreich geboren, wird sie mit Louis XVI verheiratet, ist in der Ehe frustriert, wird Party Girl, vergleichbar mit Paris Hilton, und Stilikone. Dann Königin...

na ja, und wird dann halt irgendwann geköpft.

Sehr spannend! 

Oder das Leben der Jeanne d´Arc. Auch spannend.

Oder das Leben der Eleonore von Aquitanien

Oder Heinrich VIII ...

Kommentar von riesenkobold ,

Pablo escobar wobei schlecht für ihn und nicht umbedingt für kolumbien/menschheit gibt noch eine serie dazu (narcos) aber sie hat nicht nur wahre aspekte drin da auch noch einiges hinzugefügt wurde

Antwort
von riesenkobold, 6

Pablo escobar wobei schlecht für ihn und nicht umbedingt für kolumbien/menschheit gibt noch eine serie dazu (narcos) aber sie hat nicht nur wahre aspekte drin da auch noch einiges hinzugefügt wurde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten