Frage von BMoerer, 182

Kennt jemand ein gutes Jugendschutzprogramm für Laptops?

Ich muss die Internetaktivität überwachen können, am besten wäre, wenn es von Zeit zu Zeit Bildschirmfotos macht.

Und es soll unauffällig sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darkmalvet, Community-Experte für Computer, Internet, PC, ..., 87

Hallo BMoerer

Normalerweise unterstütze ich den Einsatz solcher Programme nicht so gerne, aber nachdem ich deine andere Fragen so lese, kann ich dich verstehen (wenn das Programm für deine Tochter ist, wie ich vermute)

Wenn ich deine Anforderungen an das Programm so lese, dann fällt mir als erstes Parents Friend 8 ein

http://www.parents-friend.de/

Wenn man weder weiß, dass man es mit einem solchen Programm zu tun hat, noch tiefere Kenntnisse von PCs hat, dann kann ich mir schwer vorstellen, dass deine Tochter es herausfindet, außer du nutzt die offensichtlichen Funktionen wie Programme oder Internetseiten sperren.

Ferner könntest du noch Ultra VNC Server im Silent Mode installieren und es so einrichtest, dass du zuschauen kannst, was sie gerade auf ihrem Laptop macht.

Auf deinem Computer müsstest du dann den VNC Viewer installieren, und mit ihrer IP, sowie einem vorher von dir bestimmten Passwort kannst du dich dann verbinden.

Mit Ultra VNC lassen sich Computer auch fernsteuern, am besten stellst du diese Funktion im Server ab, damit du nicht ausversehen ihre Maus bewegst und sie Verdacht schöpft

LG

Darkmalvet

Kommentar von NoRegret ,

Normalerweise unterstützt du so etwas nicht, aber wenn es darum geht, dass jemand zum Islam konvertiert (bzw. sich vielleicht im Internet über den Islam informiert), dann tust du alles um dem vorzubeugen. Lächerlich!

Kommentar von Darkmalvet ,

Wenn du dir die Fragen des Fragestellers genau durchließt, dann siehst du, dass da scheinbar mehr dahinter steckt, als ein Übertritt zu einer friedlichen Auslegung des Islams.

Wenn ich lese, dass dieses Mädchen versucht ihren kleinen Bruder zu missionieren und wie sie es tut (Angst vor der Hölle machen, etc), dann klingt das für mich seht stark danach, dass dieses Mädchen in den Dunstkreis von Salafisten gelangt ist.

Wenn Kinder drohen ins extremistische Millieu abzurutschen (dazu zähle ich Islamismus, Neonazis und linke Extremisten), dann sollten die Eltern eingreigen

Kommentar von Zicke52 ,

Es ist doch wohl das Mindeste, dass man versucht, zu vermeiden, dass Kinder in die Fänge von Salafisten oder anderen gefährlichen Sekten geraten. Nur völlig verantwortungslosen Eltern wäre sowas egal.

Kommentar von BMoerer ,

Danke, du hast mir echt geholfen

Antwort
von NameInUse, 87

Es gibt so Programme für den Einsatz an Schulen, da muss man dann aber am Master PC sein. Was mit der z. B. Fritzbox alles möglich ist - keine Ahnung. Fotos in Zeitabständen, wüsste ich jetzt nichts


Antwort
von LuxLight3300, 5

Der Browser hat eine sogenannte Chronik da kann man sehen welche Seiten aufgerufen wurden

Antwort
von asdundab, 95

Für minutengetakte Screenshots sollte sich am ehesten ein in einem Trojaner Baukasten selbst erstellter Trojaner eignen. Der muss dann nurnoch im AV Scanner als Ignorieren markiert werden. Dann ist er total unauffällig.

Antwort
von BellaBoo, 74

Ich weiß nicht,  was ihr alle wollt, mit Kontrollfreak oder ähnlichem.

Ich überwache auch die Internetaktivitäten meiner Kinder. Allerdings nicht per screenshot...und auch nicht ins Detail. Aber ich bekomme ihre Aktivitäten gemeldet und sehe welche Seiten sie aufrufen. Unter Windows ist das recht einfach, ich bin Masteraccount und ihre accounts sind als Kinderaccounts gemeldet.

Das hat was mit Verantwortungsbewusstsein gegenüber meinen Kindern zu tun...ich hab keine Lust das sie auf irgendwelchem fundamentalistischen Seiten (egal welcher religiöser oder politischer Richtung sie angehören) sich rumtreiben. Ich möchte einschreiten können, BEVOR es zu spät ist. Man sollte Kindern nicht unkontrolliert Internetzugang gewähren...es könnte sie ja auch irgendein Freak ansprechen und was anderes von ihnen wollen.

Meine Kinder wissen darüber aber Bescheid.

Kommentar von Darkmalvet ,

Ich kann es verstehen, in diesem speziellen Fall, aber generelle Überwachung der Kinder muss auch Grenzen haben.

Was würdest du denn machen, wenn eines deiner Kinder auf einmal zu Linux wechseln würde ?

Oder sich entschließt zu Windows 7 zurückzukehren ?

Kommentar von BellaBoo ,

Auch da werde ich einen Weg finden *lach*...

In meiner Familie bin ich der PC-Freak...auch wenn ich eher schraube als programmiere. Aber netterweise ist einer unserer engsten Freunde der totale Nerd, er hackt für die Industrie Systeme, um die Sicherheit zu testen.

Ich will auch nicht irgendwann davon überrascht werden, das meine minderjährige Tochter Halbnacktbilder von sich ins Internet stellt. Grundsätzlich versuche ich aber meine Kinder so zu erziehen, das sie sich dieser Gefahren bewusst sind.

Ich finde es viel schlimmer, wenn Eltern ihre 10, 11, 12jährigen Kinder unkontrolliert im Internet rumturnen lassen.

Kommentar von BellaBoo ,

Ich werde meinem Sohn, wenn er dann in das Alter kommt, aber auch keine Vorträge halten, wenn er sich mal einen P*rno anschaut^^

Kommentar von Darkmalvet ,

Deine Tochter darf sich dann aber auch einen anschauen oder ?

Kommentar von BellaBoo ,

Logisch...ich schau mir ja auch gelegentlich mal einen an^^

Kommentar von Darkmalvet ,

Ah, der kreative Weg DH+

Am Ende gibt es ja (wenn deine Kinder kein Mobilinternet nutzen) immer einen Router und einen Provider, der zwischen ihnen und dem Internet befindet.

Zur Not kannst du ja dort ansetzen.

Ich für meinen Teil war immer unkontrolliert im Internet unterwegs, aber ich hätte auch niemals irgendwelche persönlichen Dinge von mir hochgeladen.

Wenn ich sehe, wie unvorsichtig manche Kinder und sogar ältere Jugendliche im Internet sind und Foto Name und Adresse einfach mal so öffentlich sichtbar posten, da kann man nur noch Kopfschütteln.

Kommentar von BellaBoo ,

War ich auch...meine Eltern wussten wie man das Ding anschaltet und Texte schreibt...das wars aber auch schon.

Mein erster PC war ein 286er, aber sogar schon mit Farbmonitor *lach*...ich glaube daran erkennt man WIE lange das her ist. Meinen ersten Freund habe ich noch über AOL kennenglernt...und selbst da war ich vorsichtig und hab ihn auf einem Konzert getroffen, zu dem ich eh mit meinem besten Freund hin bin (ich habs nicht so mit Frauen...die meisten meiner Freunde sind Männer, ich hab halt nicht so die typischen Fraueninteressen^^ )

Meine Kinder wissen auch...keine Klarnamen, keine Adresse. Facebook u.ä. sind im Moment noch kein Thema. Mein Sohn chattet zwar auf Spieleseiten und in Jugendchats...aber auch da kennt er meine Regeln. Er hat auch einen Freund dort gefunden mit dem er sich letztens getroffen hat, sie hatten dann die Handynummern ausgetauscht...ich hab ihn dahin gefahren, die Eltern und den Jungen kennengelernt und ihn dann wieder abgeholt. Er weiß, das ich IHM vertraue...nur bei den anderen vorsichtig bin.

Kommentar von Darkmalvet ,

Da hatte ich mit meinem AMD K4 (486) ja schon ein Hightech Gerät als ersten PC :-)

Kommentar von BellaBoo ,

^^Absolut. Aber hey ich hatte sogar einen Nadeldrucker.

Und was hat das damals für einen Eindruck noch in der Schule gemacht. Ich war die erste in der Klasse, die überhaupt einen PC hatte. Die anderen Mädels fanden es doof...aber für die Jungs war ich der Star^^ Und dann hat der Freund meiner Schwester mich sogar noch mit Spielen versorgt...Wolfenstein 3D, auch noch indiziert^^ daran kann ich mich noch gut erinnern...wieviele Stunden ich Nazis gekillt habe, ich krieg richtig nostalgische Gefühle

Antwort
von AnonymerBaer, 57

Setz dich doch gleich nebenhin.

Antwort
von ForenBoy, 43

Windows 10 bietet mit den Kontoeinstellungen genügend einstellbare Einschränkungen für Kinder und Jugendliche.

Wenn Du die totale Überwachung möchtest, kannst Du ja eine oder mehrere Kameras im Zimmer installieren und aufzeichnen.

Merkst Du was?

Antwort
von uncutparadise, 15

Ich habe vor Jahren mal wiretap pro eingesetzt. Das machte alle 30/60/120 sek in jpg. Damals ging's um strafbare Handlungen im Internet. Kann dir aber nicht sagen, wie das Programm heute ist.

Antwort
von TERMALTAKE, 83

Besorg dir einen Keylogger dieser zeichnet auf was Geschrieben wird wenn ich es auch persönlich nicht in Ordnung finde deinem Kind gegenüber.

Antwort
von dermick74, 33

Darf ich Dir eine Gegenfrage stellen ????

Warum willst Du das ? Gibt es wirklich einen sinnvollen Grund ?

Kommentar von Sophiephilo ,
Antwort
von GamePlane, 24

Du kannst bandicam installieren und dann einstellen dass er nach zb alle 10 Sekunden einen Screenshot macht.

Antwort
von dereinedude, 89

Bildschirmfotos? Peinlich wie sehr manche Eltern ihre Kinder überwachen wollen. 

GData funktioniert ziemlich gut, bietet aber diese Screenshot Funktion nicht, kenne auch kein Programm was das tut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community