Kennt jemand ein gute Berufsunfähigkeitsversicherung?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kennt jemand ein gute Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ich kenne einige gute, da ich Zugriff auf die Angebote von beinahe allen Versicherern habe, die besagtes Produkt anbieten.

das Problem ist, dass ich mal in psychotherapeutischer Behandlung war

Wenn dies noch keine 3 bzw. 5 Jahre her ist, kannst du dir den Antrag beinahe schenken.

Kennt jemand irgendeinen Anbieter, bei dem man eine Chance hat?

Dein Ansatz ist falsch. Statt ein Laienforum - wo sich durchaus Versicherungsmenschen tummeln - zu befragen solltest du lieber einen unabhängigen Versicherungsmakler in deiner Nähe aufsuchen und erstmal eine anonyme Risikovorabanfrage für dich stellen lassen.

Wenn die zurück kommt sagt der Makler dir welche Versicherer

  • für deinen Beruf und deine Lebenssituation gute oder weniger gute Konditionen haben
  • dich nicht wollen
  • dich wollen, aber mit Ausschluss gewisser Krankheiten
  • dich wollen, ggf. aber einen Risikozuschlag fordern
  • dich zu normalen Bedingungen annehmen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Stellwerk,

der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist bei psychotherapeutischen Behandlungen so gut wie unmöglich, sofern diese noch bei den Gesundheitsfragen angegeben werden muss (meistens 3 - 10 Jahre rückwirkend).

Die meisten Versicherer werden zu diesem Thema auch keinen Zuschlag gewähren, da das Risiko zu hoch ist.

Eine Alternative wäre eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung, welche nicht ganz so streng ausgelegt wird und ein solches Risiko auch mitversichert.

Eine genaue Antwort erhälst du, wenn du anonym bei der Gesellschaften deine Gesundheitsfragen einreichst und eine Antwort abwartest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Stellwerk,

da solltest du bei der Auswahl der Gesellschaften darauf achten, dass du nur Angebote von Gesellschaften auswählst, welche max. für die lezten 5 Jahre die Gesundheitsfragen beantwortet haben wollen. Da kann ich dir nur ein Versich.maklerbüro in deiner Nähe empfehlen, welche Ahnung und Erfahrung haben wg. der Gesundheitsfragen!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann ist diese Behandlung abgeschlossen ?

Wann fand die letzte ambulante Untersuchung dafür statt ?

Gibt es noch eine jährliche Kontrolluntersuchung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, stelle keinen Antrag um nur zu sehen ob man dich annimmt. Eintrag in die Wagnisdatei ist immer nachteilig, wenn du später die Gesundheitsfragen richtig beantwortest und du nicht mehr nach 5 Jahren die Behandlung angeben musst. Eine Voranfrage mit Hilfe eines Versicherungsmaklers kann immer erfolgen, dann bleibt es nur in der eine Gesellschaft vermerkt.

Psychische Behandliung, wenn nicht stationär(10Jahr), wird auf 5 Jahre gefragt. Bis her konnte ich keine Anfrage bei einem BU Versicherer durchbekommen. Alternativ ist eine Multirisk Police für das nächste Jahr bzw. 2 Jahre möglich und dann auf BU versuchen zu versichern. 

Viel Glück! constein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also psychotherapeutische Behandlung vor 4 Jahren ist tatsächlich schwierig. Kann funktionieren, kommt dann aber sehr genau auf die Diagnose an. Wenn es eine akute Behandlung war, die tatsächlich endgültig abgeschlossen ist und der Abschlussbericht dies auch her gibt, dann kann es tatsächlich eine Chance auf Annahme geben (im Übrigen ohne Risikozuschlag, denn den habe ich bei Problemen im Bereich Psychotherapie noch nie erlebt...) In jedem Fall solltest du über einen Makler verschiedene Risikovoranfragen (oder manchmal auf "Probeanträge" genannt) stellen. Keinesfalls direkt eine Antragstellen. Manche Versicherer tragen solche Dinge in die Wagnisdatei ein und dann könnte das längerfristige zu Problemen führen.

Welcher Versicherer im Übrigen gut ist, kommt auf deinen Beruf, das gewünschte Endalter, die gewünschte Rentenhöhe und noch ein paar andere Faktoren an.

Berufsunfähigkeitsversicherungen macht man nicht mal eben so nebenbei im Internet, lass dich da eingehend beraten. Hier ist Expertise gefragt, damit du nicht den falschen Vertrag erwischt. Es gibt sooo viele Bedingungen, die zu beachten sind, da kann man nicht sagen, welche jetzt so spontan die beste ist.

Also: Ab zum Makler, der empfiehlt dir was! Und ein guter Makler unterstützt dich auch bei den Gesundheitsfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe einige der Antworten überflogen,  folgende Tipps könnten noch hilfreich sein:

Für eine ersten Überblick ein Buch der Verbraucherzentrale NRW : Berufsunfähigkeit gezielt absichern.

Themenpaket Berufsunfähigkeit der Stiftung Warentest / Finanztest

Merkblatt - Berufsunfähigkeitsversicherung - vom Bund der Versicherten, kann im Internet kostenlos gelesen werden, interessant ist hier die Anmerkung zu den Hauptursachen einer Erwerbsunfähigkeit, GRV 38% Psyche,  in der privaten Berufsunfähigkeit liegt der Anteil der Psyche lediglich bei 16%!

Ansonsten empfehlenswert ein sehr guter Makler und ein amtlich zugelassener Versicherungsberater für eine 100% Absicherung.

Einen Versicherungsberater findet man am leichtesten beim zuständigen Bundesverband der Versicherungsberater, bvvb.de  

Ist der Fall einer möglichen  Berufsunfähigkeit eingetreten ist der Kontakt zum amtlich zugelassenen Versicherungsberater ohnehin dringend zu empfehlen. 

Habe die Frage gerade  nochmal gelesen,  den möglichen Anbieter nennt am besten ein amtl. zugelassener Versicherungsberater bzw. ein entsprechender Makler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Behandlung vor 5 Jahren gewesen, nimmt dich jede Versicherung auf. Wenn nicht, dann gibt es einen Risikoaufschlag. Das macht aber auch jede Versicherung, daher denke ich nicht, dass du Probleme haben wirst, eine zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
17.12.2015, 21:29

Sie sind wohl nicht vom Fach oder ?

Erstens, eine Reihe von BU-Versicherern (sogar die meisten) fragen bei Psycho 10 Jahre zurück.

Zweitens, ein Risikozuschlag gibt es für Psyche bei einer BU nicht. Wenn überhaupt wird hier mit Ausschlüssen gearbeitet, was auch Sinn macht.

Drittens, er wird definitiv Probleme haben, eine zu finden. Was bitte soll also so eine pauschale und falsche Aussage ?

0

Wie lange ist der Abschluss der Behandlung denn her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
17.12.2015, 12:40

4 Jahre.

0
Kommentar von SaVer79
17.12.2015, 12:41

Dann sieht es schlecht aus....aber ich würde mich an deiner Stelle mal an einen Versicherungsmakler wenden.

4

Psychotherapeutische Behandlung kann doch kein Ausschließungsgrund sein, ist eher abhängig von der Diagnose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel Treskow
17.12.2015, 14:32

nein, es ist FAST immer ein Ablehnungsgrund. In über 90% der Fälle...

3

Was möchtest Du wissen?