Frage von Schnuggi1001,

kennt jemand die firma platinum services GmbH?

Habe dort nur eine Anfrage gelistet und nun soll ich auf einmal eine Kreditkartenbestellung plus Mahnkosten bezahlen, obwohl ich nichts unterschrieben habe oder dergleichen. DIe FIrma schreibt, das ganze bereits an Inkasso weitergeleitet zu haben. Kennt sich jmd damit aus?

Support

Liebe/r Schnuggi1001,

liebe Community,

da es in der Frage vermehrt zu Schmähkritik und falschen Tatsachenbehauptungen kam, müssen wir diese nun schließen.

Viele Grüsse

Marie vom gutefrage.net-Support

Antwort
von GCC01,

Mach von deinem Widerrufsrecht gebrauch und schalte den Verbraucherschutz oder einen Anwalt deines vertrauens ein.

Der Gesetzgeber sagt zum Widerrufsrecht folgendes (Zitat):"Das Textformerfordernis bedeutet, dass die Mitteilung einer Widerrufsbelehrung in einer zur dauerhaften Widergabe geeigneten Weise erforderlich ist."

Ich glaube nicht das eine Webseite dies dauerhaft bietet, der dauerhafte Widergabe. Dies erfüllt nur Papier oder in elektronischer Form, ein nicht änderbares Dokument.

Solange du dies nicht erhalten hast, gilt der Widerspruch so lange bis man dir dies zur Verfügung gestellt hat.

Also, ich bin kein Jurist und werdem dementsprecht keine juristischen Beistand leisten, schick erstmal einen Widerruf, gehe zum Verbraucherschutz, die Helfen dir weiter, oder gleich zu einem Anwalt.

Gruß GCC (Gegen Cold Call)

Antwort
von Dextrous,

Hallo, ein Bekannter hat heute auch die Unterlagen per Nachnahme erhalten,und ich habe Annahme verweigert,(Ich bezahl doch nichts für andere).Ich werde ihm auch dringend davon abraten, die Unterlagen zurück zu senden,die 59,- Euro zu bezahlen ,ist schon genug Abzocke. Ich hoffe für ihn, dass er damit dann raus kommt,oder über den Support alles widerruft. Es ist schon eine Schande,Menschen noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen,wo eh schon wenig da ist. Für mich ist es eh unverständlich, einbezahlte Guthaben werden, Null verzinst ,und die Inanspruchnahme muss im Folgemonat zurück bezahlt werden,also wofür solch eine Karte?. Ich denke auch, dass hier einige Anfrager einem großen Irrtum unterliegen,diese Karte gibt keinen Kredit,sondern einer wird vermittelt ,mit horrenden Zinsen. Ehrlich gesagt hatte ich mir auch mal überlegt,eine Anfrage an solch ein Unternehmen zu senden,aber wofür? . Platinum Service tirtt hier auch nur als Vermittler auf ,und das lassen sie sich gut bezahlen.......klingt für mich alles nach Abzocke.

Antwort
von knusel211,

ich kan das dämliche gequatsche hier nicht ertragen. ich habe selbst jahrelang in einer kredit- und kartenvermittlungsgesellschaft gearbeitet. wir haben uns täglich für die schufa-leichen den ar... aufgerissen und trotzdem gab es mit den kunden nur probleme.

da sind so viele bei die mit falschen angaben versuchen kredite von 5, 10 oder gar 50.000 euro zu bekommen, wobei nie die absicht besteht, diesen zurückzuzahlen.

und dass manche lange auf die karte warten oder keine bekommen wundert mich nicht, da sind so viele spezialisten bei, die einfach zu blöd sind, eine ausweiskopie zu schicken oder gar gefälschte bescheinigungen einreichen.

bei uns waren die hälfte der kunden mit migrationshintergrund und nichteinmal der sprache mächtig. die bestellen alles wo nur irgendwo was mit 5000 euro steht.

das da steht "bis zu" daneben steht wird dann mal schnell übersehen und verdrängt.

dann wundern die sich über inkasso briefe, haben aber vorher auf zig mahnungen nicht reagiert. das ist immer das gleiche und dann wundern die sich warum die schufa im eimer ist.

und dann die lügner, die immer sagen "da war ich nie, das hab ich nie bestellt".... einfach nur erbärmlich.

Kommentar von whiteTree ,

ich habe selbst jahrelang in einer kredit- und kartenvermittlungsgesellschaft gearbeitet. wir haben uns täglich für die schufa-leichen den ar... aufgerissen

Nein danke, auf Leute mit solcher "Berufserfahrung" kann ich gerne verzichten! Und natürlich frisch bei GF angemeldet!

mit falschen angaben versuchen kredite von 5, 10 oder gar 50.000 euro

Vielleicht wollen sie auch nur dafür sorgen, dass Abzocker für ihr Geld wenigstens etwas arbeiten müssen ;-) .

dass manche lange auf die karte warten oder keine bekommen wundert mich nicht

Aber von denen Gebühren verlangen, auf die es gar keinen rechtlichen Anspruch gibt!

bei uns waren die hälfte der kunden mit migrationshintergrund und nichteinmal der sprache mächtig.

Sind wohl neben Alten und Hartz IV-Empfängern die idealen Opfer.

dann wundern die sich über inkasso briefe, haben aber vorher auf zig mahnungen nicht reagiert.

Warum sollten sie auch auf unrechtmäßige oder gar offen betrügerische Forderungen reagieren (vom gerichtlichen Mahnbescheid mal abgesehen)?

die lügner, die immer sagen "da war ich nie, das hab ich nie bestellt"

Warum soll jemand, der betrogen wird, nicht seinerseits zurücklügen? Und bei vielen dürfte es der Wahrheit entsprechen!

Ganz ungelogen gibt es aber für gewerbsmäßigen Betrug etwas, was sich erweiterter Verfall nennt und wo man nach einigen Jahren Knastaufenthalt dann ganz ohne Geld dasteht.

Kommentar von tyllschr1941 ,

huhu endlich mal jemand der die sache beim namen nennt. die ganzen hartz4er und insolvenzer versauen allen die möglichkeiten, kredite zu geben. die hütrden werden immer höher... der herr geller von platinum serives hat mir ein paar dokumente geschickt, da fällst du vom hocker. da gibt es typen die beantragen 50.000 eur kredit. einkommen tragen die "800 eur / monat schwarzarbeit" ein und "8 kinder kindergeld". das ist natürlich auch ein super einkommen. und einer hat zur sicherung seines kreditantrages ein schreiben von einer chinesischen bank vorgelegt in dem ihm 8.5 Millionen eur versprochen werden aus einer erbschaft. hoffe ihr wisst was das aus china ist... hammer!!

Kommentar von whiteTree ,

Man sagte mir immer: Eigenlob stinkt!

Ihr werbt um die Hartz IV-ler und wollt aus ihnen Insolvenzler machen - also sollte man euch euer Geld wegnehmen, um damit Hartz IV und Schuldnerberatungen gegenzufinanzieren!

Antwort
von tokstone,

Genau das gleiche ist mir mit diesem Verein auch passiert, habe eine Anfrage gestellt, und angeblich eine Bestellung getätigt. Wenn ich wenigstens eine Nachnahme Lieferung oder eine Benachrichtigung zur Abholung bei der Post erhalten hätte würde ich ja noch eine Forderung von dem sehr dubiosen Inkasso Unternehmen Culpa verstehen. Eine Rückfrage meinerseits bei der Post/DHL hat ergeben, dass es zwar eine Sendungsnummer gibt man dort aber tatsächlich nicht erkennen kann ,das mir eine Sendung jemals zugestellt wurde oder zur Abholung hinterlegt wurde. Nun liegt hier eventuell sogar der Fehler bei der Post aber Rückfragen bei der Fa. Platinum konnte wie schon in anderen Beiträgen vorher erwähnt unter der angegebenen Telefonnummer nicht getätigt werden, da sofort das Gespräch abgeblockt wird. Nachfragen bei der Fa. Culpa waren ebenfalls erfolglos, bei meinem heutigen Anruf wurde der Penner sogar richtig frech am Telefon.

Ich werde keinen Cent bezahlen da ich nichts erhalten habe und gegen einen Mahnbescheid Widerspruch einlegen. Bei solchen Machenschaften bleibt zu überlegen ob man nicht eine Anzeige wegen Betruges erstatten sollte.

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag,

bitte melden Sie sich beim Helpdesk, dort kann man Ihnen den Umschlag eingescannt zusenden, darauf können Sie erkennen, warum der Briefträger nicht zugestellt hat!

Die Post AG macht leider ständig Fehler, so dass wir Ihnen gerne helfen und wenn hier tatsächlich ein Fehler der Post AG vorliegt, werden wir natürlich keine Mahnspesen berechnen!

Viele Grüsse

Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von whiteTree ,

Auf der Firstgold-Seite wurde bis vor einiger Zeit die "Bestellung" durch Klick auf einen belanglosen "Weiter"-Knopf gestartet; d.h., man hatte davon überhaupt keine Verpflichtung zu irgendwas. Wurde mittlerweile geändert, es gibt aber noch Screenshots und viele Zeugen der alten Version.

In dem Fall sollte man nichts zahlen und auch keine Nachnahmesendungen annehmen, ggf. muss man gerichtlichen Mahnbescheiden widersprechen.

Antwort
von mapamela,

also ich habe nur schlechte erfahrungen mit dieser firma gemacht. im august habe ich meine mastercard bestellt bis heute habe ich nichts erhalten, obwohl ich meine gebühr von 59,90 euro bezahlt habe. dann solte ich noch eine jahresgebühr von 17,90 euro bezahlen und würde dann meine mastecard erhalten . die mastercard wird von einer anderen firma ausgestellt und verschickt auch bei dieser firma hat sich bis jetzt nichts getan . als ich dann mit einer anzeige drohte hat man mir den vorschlag gemacht die jahresgebühr zurück zu erstatten darauf warte ich jetzt. ich kann jeden nur raten die finger von der platium service gmbh zulassen. wer eine mastercard sucht den kann ich eine gute firma empfehlen wo nur 4.95 euro bezahlt werde . wartezeit 1 woche. wer interesse hat den gebe ich gerne die adresse. schreibt mir einfach andreas050964@yahoo.de

Kommentar von markotholi ,

ALso ich hab auch seit September gewartet aber jetzt die Mastercard bekommen, gab wohl technische Probleme im Dezember wurde mir mitgeteilt.

Kredit hab ich auch beantragt aber bisher noch keine reaktion, werde hier posten wenn es geklappt hat.

Kommentar von markotholi ,

Hallo zusammen, habe jetzt einen kreditvertrag von der "von Essen" Bank bekommen, scheint also zu funkltionieren dauert nur ziemlich lange also wenn man dringend geld braucht nicht zu empfehlen. entgegen den angaben von euch hier habe ich aber keine kosten für den kreditantrag gehabt. muss mir noch überlegen ob ich den kreditvertrag unterschreibe, sind immerhin 18 seiten vertragstext!!!!!

Kommentar von whiteTree ,

Also, von solchen Krediten würde ich absolut die Finger lassen!

Antwort
von Shayenne018,

Ich habe dort eine Anfrage gestellt bei diesem unternehmen und gerade ein Tag später diese Seite mit euren Beiträgen gefunden nun möchte ich natuhrlich keinesfalls den Postboten bezahlen weil es anscheind ein unseriöses unternehmen ist habe bisher nur die Anfrage verschickt komm ich da denn jetzt wieder raus und wenn ja wie ? Werde Mutter und habe mir gedacht deswegen ein Kredit aufzunehmen für das babyzimmer und Bange jetzt ein Eintrag in der Schufa zu bekommen oder mich mit einem Inkasso unternehmen auseinander setzen zu müssen ! Bitte um hielfe MfG

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag,

Sie haben keine Anfrage verschickt sondern das Antrags- und Bestellformular ausgefüllt. Aber keine Sorge, Sie können 14 Tage lang ohne Kosten widerrufen. Leider ist Ihr Posting anonym sonst hätten wir Ihnen sofort weiterhelfen können, daher wenden Sie sich zwecks Widerruf bitte direkt an unsere freundlichen Mitarbeiter unseres Helpdesks: http://support.platinum-group.de

Viele Grüsse Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von whiteTree ,

Nein, erst mal Vertrag bestreiten und nur "hilfsweise" widerrufen, damit man nicht indirekt was eingesteht!

Ansonsten behandeln wie alle anderen, gewöhnlichen Vertragsfallen im Internet!

Schufaeintrag für unberechtigte und bestrittene Forderungen ist illegal, Inkassos dürfen auch nur drohen (in Grenzen) und haben keinerlei Sonderbefugnisse; ihre Kostenforderungen haben oft keine Rechtsgrundlage!

Kommentar von Helmi123 ,

Sie schreiben hier ja sehr viel, aber warum gehen Sie nicht einmal auf Ihren (seit 1.8.2012 sowieso) irreführenden "Weiter"-Button ein?

Hierzu möchte ich gerne einmal eine Stellungnahme lesen!

Antwort
von Campino2009,

Fortsetzung: für alle die keine Karte erhalten, die psg gibt eine Lieferzeit von bis zu 6 Monaten an, kann diese nicht eingehalten werden besteht ein sonderkundigungsrecht welches mit der geldrückgabe gleich zu setzen ist. Die psg sagt aber auch, dass es nicht unbedingt eine MasterCard geliefert wird sondern irgendeine. Also wie gesagt finget weg davon. Prepaid Kreditkarte = Hausbank. Normale

Antwort
von xxsascha1979xx,

Die Firma Plantinum Service GmbH kenne ich nicht. Habe durch diese Firma erst Erfahren wo ich am 24.01.2013 Post von der Firma Culpa Inkasso bekommen habe die einen Betrag in Höhe von 176,78 € Fordern. Darauf hin rief ich beim besagten Inkasso an und wollte wissen worum es da eigentlich geht, naja ich soll eine Kreditkarte bestellt haben, was aber nicht so ist, da ich eine von meiner Hausbank habe. Ich sollte dieses dann schriflich dem Inkasso mitteilen per Mail das ich diese Karte nicht bestellt habe, was ich auch tat. Auf meine erneute Anfrage vom 28.01.2013 wurde mir dann beim Inkasso mitgeteilt das diese meine Mail angeblich nicht erhalten haben und ich so oder so zahlen muss. Habe das Gespräch dann auch ganz schnell beendet und verlauten lassen, dass ich mich auf die Einleitung weiterer Schritte sehr freue. Zahlen werde ich auf keinen Fall und falls ein Mahnbescheid kommt, wird sofort Wiedersprochen. Sollen die doch klagen wenn se sich doch so sicher sind. Laut Aussage von Culpa wurde auf meinen Namen bestellt und das reicht um gegen mich vor zu gehen. Ob ich das nun war oder nicht interessiert die nicht.

Kommentar von whiteTree ,

Gut, also einem evtl. gerichtlichen Mahnbescheid widersprechen! Wenn man denen einen Streich spielen will, kann man nach einem MB auch selbst ins streitige Verfahren überleiten - dann kriegen die, wenn sie ihre Forderung nicht richtig begründen können, sämtliche Gerichts- und Anwaltskosten reingedrückt!

Antwort
von Dutch30,

Hallo alle zusammen,

ich finde es schon erstaunlich, dass sich die Platinum Services GmbH hier meldet und alles herunterspielt und weder telefonisch noch unter dieser herrlichen http://support.platinum-group.de erreichbar ist.

Ich hatte dieses Forum bevor ich den Antrag online gestellt hatte gelesen und dachte, ich versuche es mal -_- Der Postbote kam recht zuverlässig am 2 Tag und hat mir gleich 59,90 Euro abgenommen. Nun habe ich den (Vertrag) der noch keiner ist, in der Hand und Fragen..aber weder telefonisch unter der (0900/5555598) noch per HelpDesk bekomme ich Antworten...das Geld ist weg und ich habe nichts!!!

Ich kann nur jedem Raten...Finger weg von diesem Verein!!!!!

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag,

natürlich ist unser Helpdesk erreichbar, warum sollte unser Helpdesk nicht erreichbar sein? Wie Sie sehen werden alle Fragen zügig beantwortet!

Mit freundlichen Grüssen Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von Hallo2712 ,

Mache das gehe zum Anwalt, ich war Heute auch bei meinem. Es bringt schon was hier ,anderen Leuten vor der Abofalle zu warnen.

Antwort
von 0815undCo,

Einfach ohne Worte... Verhalten der Firma und Internetauftritt total unseriös... und das Sie versuchen hier Kritik aus der Welt zu schaffen indem die Firma sich in diesem Forum mit einem Account repräsentiert... machts nicht wirklich besser. Meiner Meinung nach gibts genug kostenlose Kreditkarten von seriösen Firmen, denn "ohne Schufa" gehts soweiso nich in Deutschland. Hierzu auch ein Zitat von Platinum:

Antwort von Platinums Platinums 24.08.2012 - 19:31

Guten Tag ... !

Eine Kreditkarte ist in Deutschland ohne SCHUFA-Auskunft nicht erhältlich. Dies wird von uns auch nicht angeboten.

Wir bieten das Schufafrei-Sorglos-Duo: Premium prepaid Goldene Mastercard mit Hochprägung (optisch identisch zu einer Mastercard Gold Kreditkarte) mit zusätzlicher kostenloser Kreditsofortanfrage.

Das bedeutet, unser Finanzdienstleister ermittelt aus über 20 verschiedenen Banken die beste Lösung für Sie. Auf Wunsch wird dieser Kredit auch ohne Schufa vermittelt, allerdings sind die Konditionen dann oft ungünstiger für Sie.

Wenn Sie keinen Kredit beantragen möchten, können Sie die Karte als prepaid Karte natürlich problemlos und sofort einsetzen. Wenn Sie den Kredit beantragen, wird dieser auf das Kartenkonto gutgeschrieben, so dass Sie mit Ihrer Mastercard bequem darüber verfügen können.

Mit freundlichen Grüssen aus Aachen

Platinum Services GmbH <

Jaja die Werbung hält auch nicht das, was Sie meint zu versprechen ;)

Mfg.

Kommentar von whiteTree ,

Nicht nur der "offiziellen" Account ist hier, sondern auch Fake-Accounts, die offenbar nur dazu bei GF angemeldet wurden, um das "Angebot" zu loben!

Kommentar von ponnybein ,

Eine Prepaid Kreditkarte bekomme ich bei jeder Bank bzw.Hausbank...Und was anderes bietet Ihr hier nicht an. Nennt mir nur einen Gerichtlichen Fall,wenn es überhaupt dazu kam,dass die Firma Platanium gewonnen hat.Gibt es nicht einen,sonst würden ja schlafende Hunde geweckt werden.

Was Ihr hier betreibt,ist Organisierte Kriminalität und gewerbsmäßiger Betrug !!!

Antwort
von susannegrueger,

Na toll. Ich habe die Karte auch bestellt und erst jetzt diese Seite gefunden. Heißt das jetzt, dass ich die kommende Tage 60 € bezahle für irgendwelchen Vertrag und dann überhaupt keine Karte bekomme? Nicht gut. Ich bin aleinerziehende Mutter und ziehe in ein paar Wochen um. Brauche dringend eine neue Küche nur soviel Geld auf einmal habe ich ja nicht, da hab ich mir gedacht, dass die Karte eine gute Alternative wäre. Hat da wirklich niemand eine gute Erfahrung damit? Was passiert denn, wenn ich das bei der Post nicht abholle? Kriege ich mein Geld zurück, wenn ich diesen Vertrag wiederrufe? Ich werde mich auch über eine Antwort direckt von Platinum Service freuen.

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag,

wenn Sie Ihren Küchenkauf über eine Kreditkarte finanzieren, wird dies sicherlich nicht sinnvoll sein. Denn in der Regel müssen Sie die Kartenabrechnung monatlich begleichen. D.h. wenn Sie im Oktober 5000€ mit einer Kreditkarte für Ihre Küche ausgeben, müssen Sie diese im November an die Kartenausgebende Bank zurückzahlen. Insofern scheint die Meinung verbreitet zu sein, ein schufafreier Kredit wäre ein Geschenk, dass man nicht zurückzahlen müsse.

Generell kostet ein Kredit immer Geld. So ist es auch bei Kreditkarten.

Da Kreditkartenausgaben monatlich zurückzuzahlen sind, sollten Sie für größere Anschaffungen besser bei Ihrer Hausbank einen Kredit beantragen, da hier die Konditionen wesentlich besser sind.

Die meisten uns bekannten Kreditkartenemittenten berechnen Sollzinsen von ca. 14-20%, so dass sich Kreditkarten für größere Anschaffungen nicht eignen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Wir vermitteln unseren Kunden nicht nur Prepaid Karten sondern auch echte Kreditkarten, hier ist jedoch - da auf Bonitätsprüfung verzichtet wird - die Zahlung einer Kaution i.H. des Kreditlimits notwendig.

Wir hoffen Ihre Fragen beantwortet zu haben. Für weitere Fragen richten Sie sich bitte an unser Helpdesk unter http://support.platinum-group.de

Mit freundlichen Grüssen Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von tomjones99 ,

Wo steht das denn mit der Kaution für echte Kreditkarten? Ich habe noch nichts davon gelesen. Auch wieder so was Verstecktes??? So dass man am Ende doch nichts bekommt?

Alleine bis zu 28 Tage soll es dauern können... Klar, dann sind alle Widerrufsfristen um.

Mit Porto usw. knappe 60€ für ne prepaid Kreditkarte ist nun mal Dummfang. Denn die Bewerber können ja vorher schon ihren Kreditrahmen auswählen.

Oder anders. Wenn alles ohne Prüfung ist, warum ist nicht mal die prepaid-Kreditkarte in dem Nachnahmeumschlag? Mit den Daten im Voraus und der Nachname habt ihr schon genug Daten und auch eine bestätigte Identität. Und dennoch muss alles noch mal angefordert werden? Absolut seltsam!!

Kommentar von Helmi123 ,

Sie schreiben hier ja sehr viel, aber warum gehen Sie nicht einmal auf Ihren (seit 1.8.2012 sowieso) irreführenden "Weiter"-Button ein?

Hierzu möchte ich gerne einmal eine Stellungnahme lesen!

Kommentar von whiteTree ,

Aha, also Prepaidkarten, die ohnehin jeder ohne Probleme kaufen kann, oder echte Kreditkarte gegen hohe Sicherheit, wenn es überhaupt was gibt!

Dafür braucht man keine Vermittlung!

Nutzlosbranche!

Kommentar von whiteTree ,

Wo bestellt? Kreditkarten gibt es auch anderswo...

Wenn es das aktuelle Eingabeformular war, und nur auf "Weiter" geklickt wurde, gibt es gar keinen Vertrag!

Mit Angeboten von "Kredit ohne Schufa" dürfte noch niemand gute Erfahrungen gemacht haben...

Also: Nachnahmepäckchen nicht annehmen, nix zahlen, ggf. gerichtl. Mahnbescheid widersprechen!

Wenn in der gegenwärtigen Gestaltung nur das Formular ausgefüllt und "Weiter" geklickt wurde, dürfte da überhaupt keine Verpflichtung entstanden sein!

Antwort
von Lupuz62,

Hallo, ja der Service dieser ominösen Firma ist sehr fragwürdig. Ich hatte vor einiger Zeit diese Kreditkarte bestellt. Habe auch darauf gewartet, sie aber nie bekommen. Dann erhielt ich eine E-mail die eine Mahnung enthielt. ich bin aus allen Wolken gefallen und wollte sofort anrufen. in Anbetracht der Telefonnummer habe ich dann darauf verzischtet. Ich denke deshalb gibt es sie! Habe deshalb dieses umständliche Helpdesk bemüht und erklärt das ich keine Benachrichtigung hatte (eigentlich war immer jemand im Haus) und somit auch nichts über einen angeblichen Zustellversuch wissen konnte. ich wollte die doch sehr überhöhten Nachname kosten in höhe von 25 Euro nicht Zahlen weil definitiv kein Verschulden meinerseitz vorlag. Seriöse Firmen hätten hier entweder eine erneute Zustellung veranlasst oder meinen Vorschlag die 59,- euro zu überweisen akzeptiert. Stattdessen bekomme ich unfreundliche pampige antworten wo drin steht ich solle endlich überweisen. Ich habe einen Nachweiß verlangt und den bis heute nicht erhalten. Aber heute die Mahnstufe 2 ...Toll oder? Mal ehrlich gefragt!? Worum geht es denen eigentlich? Um die 25 Euro Oder um zufriedene Kunden ?? Ich denke die sind so dreist und ziehen das bis zu ende durch werde wohl einen Anwalt einschalten müssen. Ohne einen guten Anwalt geht Online sowiso nichts mehr!!!

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag Lupuz62!

Wir haben Ihnen im Helpdesk den Sendungscode der Deutschen Post AG mitgeteilt, so dass Sie selbst online nachverfolgen konnten, dass Ihre Nachnahmesendung als nicht zustellbar zu uns zurückgekommen ist.

Sie hatten VOR der Mahnung eine Rechnung über 59,90 EURO erhalten, die nicht bezahlt wurde. Daher haben wir bei der Mahnung die Nachnahmespesen berechnet.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen doch an unser Helpdesk unter http://support.platinum-group.de

Mit freundlichen Grüssen Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von Hallo2712 ,

Mache das gehe zum Anwalt, ich war Heute auch bei meinem. Es bringt schon was hier ,anderen Leuten vor der Abofalle zu warnen.

Antwort
von tyllschr1941,

moin moin

Ich hab mich extra mal hier angemeldet um meinen Senf dazuzugeben. ich habe bei platinium meinen gesamten schuldenstand umschulden lassen, insgesamt über 60.000 EURO! ich hatte 2 größere und 2 kleinkredite bei örtlichen banken. nachdem ich den job gewechselte hatte und ins straucheln kam, war meine schufa schlecht geworden (2 raten nicht bezahlt). die platinum hat mir einen kredit von der uni credit vermittelt, der die restschulden aus o.g. krediten übernommen hat und mir jetzt im monat fast 200 eur weniger für zinsen und tilgung kostet, bei gleicher resetlaufzeit.

ich arbeite echt hart für die banken um den kredit zu bedienen und daher finde ich die ganzen schlafmützen, die nix tun und nur jammern aber ständig kredite geschenkt haben wollen zum schreien. geld leihen kosten immer auch geld und wenn die mir ein so guten kreditanbieter besorgen bin ich auch gern bereit mal 50 schleifen zu zahlen oder mal 300 eur courtage. die spar ich jeden monat wieder ein. also erst birne einschalten und dann schreiben

Kommentar von whiteTree ,

Natürlich auch gerade frisch bei GF angemeldet und die einzige Antwort (zumindest unter dem Login), unter einer ziemlich alten Frage.

Dass eine Umschuldung billiger ist als vorherige Schulden, ist garantiert Blödsinn, und wäre es auch bei einer seriösen Kreditfirma - auch da fallen Kosten für einen neuen Kredit an, die man sich ohne sparen kann.

Überhaupt ist Umschuldung eine falsche Strategie, besser sollte man einzelne Gläubiger abzahlen, damit es weniger werden, und neue Schulden vermeiden.

Bei solchen Firmen kriegt man meist gar kein Geld, dafür ungerechtfertigte Gebührenforderungen (wenn es keinen Kredit gibt, muss man auch nichts bezahlen), nutzlose Versicherungen und Geldanlagen, und wenn, dann nur zu Wucherkosten.

Antwort
von Hallo2712,

Hallo, ich habe Fotos von der Startseite gemacht, weil Sie lassen sich nicht ausdrucken, da steht nichts von Gebühren, habe auch die 74,90 Euro überwiesen , für mich ist das eine Abzocke ,und alles Heute meinem Anvalt übergeben. Den muß das Handwerk gelegt werden. Kann jeden nur Raten zum Anwalt zu gehen. Die leiten Dich von der Startseite ganz schlau auf die Abofalle. Und das schönste von allen ich wollte keine MC Karte von denen .weil ich eine von meiner Bank habe. Zum Glück habe ich Rechtschutz.

Antwort
von Campino2009,

Eine normale Kreditkarte setzt Bonität voraus. Und Schufa freie Kredite gibt es wie erwähnt bei von essen oder Sigma Kreditbank. Hier gilt, seriös ist nur das wo ich keine Gebühren oder dergleichen als Vorklasse entrichten muss. Im Normalfall werden Gebühren mit der Auszahlung verrechnet oder es gibt gar keine, da es mit den Raten verrechnet wird und die Bank ja Zinsen erhält.

Antwort
von xxblackCobraxx,

hallo, mir gehts auch so. wusste von den kosten nichts. als ich dies im nachhinein las, nahm ich infolge dessen die kostenpflichtige postzustellung nicht an! wochen später bekam ich einen brief mit der ersten rechnung über mehr als 50 Euro. ich rief die 0900 hotline an, war nach einer kurzen wartezeit am mitarbeiter dran, schilderte ihm den fall usw. er sagte, dass ich es bezahlen soll oder zum anwalt gehen soll.

inzwischen bekam ich gestern die 2 mahnung mit einer 7 tägigen frist und der gesamtsumme von über 75 Euro. Ansonsten werden mir rechtliche schritte angedroht.

die haben meine ip etc. zumindest können die an diese herankommen.

aber da gibt es ja noch dieses dokument: http://support.platinum-group.de/documents/sta.pdf

denke daran dies auszufüllen und dazu stehen, dass ich diesen auftrag nicht von meinem pc bestätigt habe.

werden die eine anzeige bei der staatsanwaltschaft erstatten usw. ist es denen das wert? bzw. der staatsanwaltschaft ? ich denke, dass die staatsanwaltschaften sich dermaßen mit solchen fällen beschäftigen und bürger, die verarscht wurden bestrafen! die, die hinter platinum services GmbH sitzen, amüsieren sich jeden tag über verarschte und abgezockte bürger! kassieren millionen, drohen mit gerichtlichen schritten...omg²

traurig traurig....

kann mir jemand helfen, soll ich dieses dokument ( siehe oben )ausfüllen, dazu stehen, dass ich davon nichts wusste?

oder soll ich den betrag bezahlen? ( aber wofür!? )

bitte um schnell hilfe, habe nur noch 5-6 tage zeit.

Danke ;)

Kommentar von whiteTree ,

Mit der IP können die gar nix anfangen! Alte Bauernfängerei unseriöser Abzocker!

Man MUSS gar nichts, wenn man da nur auf den belanglosen "Weiter"-Knopf gedrückt hat.

Schon gar nicht bei 0900-Nummern anrufen!

Antwort
von Nippes85,

was für ein karnevalsverein wir haben auch keine karte richtig bestellt. Haben nur persönliche daten ausgefüllt und erst wo wir die summe gesehen haben sofort auf abruch geklickt. ABZOCKE wir gehen jetzt auch zum Anwalt und wenn es sein muss zum Posch Haben jetzt schon mit mahngebühren 180 euro Wir zahlen nicht!!!!

Kommentar von Platinums ,

Hallo,

einen "Abbruch" Button gibt es auf der Bestellseite garnicht. Wo ist von einer kostenlosen Leistung die Rede? Scheinen Sie hier etwas zu verwechseln?

Kommentar von sanhoc90 ,

ja wartet mal ab ich werd mich auch bei rtl melden damit der laden mal auffliegt

Kommentar von sanhoc90 ,

hey melde dich mal bitte wir haben das gelbe problem heute hat die frau von inkasso um 19 uhr angerufen

Kommentar von Nippes85 ,

ja ich habe auch schon mit ihr telefoniert. Lächerlich.... Ich zahle trotzdem nicht warum??? ich habe nichts bestellt. Ich finde es echt traurig das man hier menschen die geld brauchen auch noch ausbeutet. hab doch keine angst wenn alle die hier reinschreiben zum anwalt gehen dann kann doch nichts passieren...

Kommentar von whiteTree ,

Nix zahlen!!!

Aber drauf achten: sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen, unbedingt fristgemäß gegenüber Gericht widersprechen, sonst werden auch Betrugsforderungen rechtsgültig!!!

Antwort
von Tumalla,

Hallo,

ich habe das gleiche Problem...bzw mein Mann...er hat ohne mein Wissen da irgendwas beantragt und gestern hole ich aus dem Briefkasten eine letzte aussergerichtliche Mahnung!! Ich habe geguckt wie Auto...74,90 euro sollen wir bezahlen und er hatte gar nichts angenommen!! Mein Mann hat dann erstmal einen EInlauf von mir bekommen,das er überhaupt auf so eine Idee kommt ohne es mit mir abzusprechen..ich war stink sauer!! So nun habe ich diese Mahnung vor mir liegen und was mache ich jetzt?? Er hatte nichts angenommen,dann muss man doch auch nichts bezahlen oder?

Kommentar von whiteTree ,

Nichts zahlen!!!

Erst mal hier was zu Inkassos - das sind keine Behörden!:

http://www.gutefrage.net/tipp/mit-inkassobueros-richtig-umgehen--wer-sich-nicht-...

Lasst euch nicht davon kaputt machen!

Wichtig ist nur: einem evtl. gerichtlichem Mahnbescheid gegenüber dem Gericht widersprechen, wenn es zu Bedrängnissen oder einer Klage kommt: Anwalt nehmen und sich verteidigen, ggf. auch gegen illegale Zudringlichkeiten, wenn die denn aufkommen sollten!

Kommentar von tokstone ,

Hat er nichts angenommen, oder die Sendung gar nicht erhalten? Bei einer verbindlichen Bestellung schützt eine Verweigerung der Annahme nicht unbedingt vor Kosten. Hier kann der Versender sicherlich zumindest einen Teil der Kosten geltend machen. Ihr solltet euch da bei einem Anwalt informieren, wenn das auch Geld kostet, aber da ist es besser investiert als bei den Verbrechern. Auf jeden Fall aber bei einem Mahnbescheid fristgerecht Widerspruch einlegen und spätestens dann eine gerichtliche Klärung herbeiführen.

Antwort
von november29,

hallo, bin neu hier. habe auch probleme mit platinum services gmbh. habe nichts bestellt und alles bisher ignoriert. nun habe ich ein schreiben vom culpa Inkasso bekommen. hat jemand erfahrung wie es jetzt weiter geht? habe auch kein problem einen anwalt einzuschalten!

lg

Kommentar von Platinums ,

Guten Tag!

Vermutlich hat ein Dritter mit Ihren Daten eine Bestellung aufgegeben um Sie oder unser Unternehmen zu schädigen. Wir speichern bei Bestellung IP-Adresse etc. so dass der Besteller leicht zu ermitteln sein wird.

Mehr Info zu dieser Frage finden Sie in unserem Helpdesk: http://support.platinum-group.de/knowledgebase.php?article=9

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unseren Support oder eröffnen Sie kostenlos im Helpdesk ein neues Supportticket.

Viele Grüsse Ihre Platinum Services GmbH

Kommentar von whiteTree ,

Mit der IP ist niemand zu ermitteln!

Kommentar von Schnuggi1001 ,

Ich habe bereits die dritte Mahnung bekommen und nun wollen die mich vor Gericht bringen.

Kommentar von xxsascha1979xx ,

Habe das gleiche Problem. Nichts bestellt und das erste was ich hörte war die Mahnung von Culpa Inkasso. Kannte bis zum 24.01.2013 die Platinum Services Gmbh noch nicht mal.

Antwort
von checkercr0163,

Hallo Dutch30. Ich habe über helpdesk eine Frage verschickt und habe innerhalb von 15 Stunden eine hilfreiche Antwort bekommen. Dann habe ich heute um ca.13:ooUhr nochmals bei dem Ansprechpartner nachgefragt und siehe da, innerhalb von 10 minuten hatte ich meine Antwort und die war sehr zufrieden stellend. Also ich weiss nicht ob ich der einzige bin mit positiver Erfahrung, aber ich find den Service vorbildlich !! Kann, wenn Du möchtest, alle mails belegen. LG

Kommentar von tomjones99 ,

ich habe auch Antworten bekommen... allerdings habe ich 3 Fragen gestellt und es kam nur die Antwort auf eine... musste man weiter nachhaken.. und auf 'gewisse' Fragen kommt nur Schweigen...

Und ich wette du bist auch nur von dem Verein und willst es schön reden ;)

Kommentar von Hallo2712 ,

Mache das gehe zum Anwalt, ich war Heute auch bei meinem. Es bringt schon was hier ,anderen Leuten vor der Abofalle zu warnen.

Kommentar von claudioricardo ,

Ich glaube es ist ein gewisses Umdenken nötig: deutsche Banken verwöhnen ihre Kunden mit kostenlosen Kreditkarten, kostenlosen Girokonten usw., um sie dann, wenn sie in Ungnade gefallen sind, zu verstoßen.

In Großbritannien bekommt man bei den großen Banken erst ein Konto, wenn man einen ordentlichen Betrag einzahlt und Kreditkarten zum Nulltarif sind dort nahezu unbekannt.

In Spanien gibt es die kostenlose Karte nur, wenn man seinen Lohn auf das Konto kommen lässt und auch alle Verbrauchsrechnungen (Strom, Telefon usw.) über dieses Konto abwickelt (Abhängigkeit schaffen).

In den USA gibt es die "paycheck"-Kredite. Schnellkredite von ein paar hundert Dollar bis zum nächsten Zahltag, ohne große Formalitäten, dafür aber zu saftigen Zinsen (bis zu 20% pro Monat wohlbemerkt).

Ähnliches hat sich in Spanien durchgesetzt: 300 Euro für 30 Tage und 375 Euro zurück, auch noch rechtlich abgesichert.

Manche Leute, denen das Wasser bis zum Hals steht, greifen gerne auf solche Angebote zurück. Mitunter ist es für sie die letzte Rettung, bevor der Strom abgestellt wird, das Auto stillsteht, oder das Baby vor Hunger schreit.

So sollte man eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen als "Beruhigungsmittel" ansehen. Oft genügt es zu wissen, das man rasch Kredit bekommen kann, wenn man ihn wirklich braucht. Wenn die eigene Bank aber nein sagt und die Schufa schlecht aussieht, kommt so eine Karte gerade recht, Man kann sie nicht mit einer Prepaid-Karte der Hausbank vergleichen. Das ist meist eine einfache Maestro (nicht Master) oder Visa Electron, als solches sofort als Guthaben-Karte erkenntlich und nicht besonders prestigeträchtig.

Manche Autoverleiher akzeptieren solche Karten gar nicht mehr als Sicherheit: sie wollen echte Kreditkarten sehen. Und eine echte Kreditkarte kostet immer Geld, wenn sie mal umsonst angeboten wird, dann gibt es einen Haken seitens der Bank: sie verlangt regelmäßige Kontoeingänge, Sicherheiten, Schufa ...

Im Übrigen: so eine "Goldene" gibt schon auch etwas her. Wär ich nochmal 18 und auf Beutezug, würde ich mit meiner goldenen KK schon so manche Braut begeistern ;-)

Kommentar von whiteTree ,

Wobei es nicht unbedingt begeisternd ist, wenn diese Braut dann diese "Goldene" in die Finger kriegt und einkaufen geht.

Naja, auf solche Angebote wie in der Frage sollte man besser verzichten!

Antwort
von Blabla9902,

Lasst bloss die finger davon die vermitteln ne prepaidkarte mastercard und du bist im Glauben das Du ne echte mastercard mit verfügungsrahmen kriegst und dann zögern die die Lieferung solang raus das dein widerrufsrecht erlischt und deine 59,90€ siehst du nie wieder. Du bekommst ne mail das Du Anstatt der mastercard ne visa bekommen kannst weil Sich Alles raus zögert und dann ist alles zu spät. Dann bieten sie dir kostenlos an ne " echte" mastercard gold zu bekommen aber wenn du die vertragsbedingungen durch liest ist das auch verarsche denn auch da musst du guthaben einzahlen. Lasst bloss die finger davon!!! Ich geb das der bild zeitung weiter und mein anwalt. Dene gehort das handwerk gelegt!!

Kommentar von tomjones99 ,

DA die mit einer Ausgabegebühr werben und diese die Karte beinhaltet hat da noch keine Frist begonnen.

Aber bin nicht sicher. hab nen Link:

http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=390585&page=1

Antwort
von lanlan66,

Ich habe auch eine Karte am 29.01.2013 bestellt zahlte das Nachnahmepaket für 59,90 und Unterlagen weg geschickt. Am 11.02.2013 bekam eine Bestättigung, dass sie alle Daten von mir geprüft haben und bis heute noch nicht was neu.

Antwort
von Platinums, Business,

Hallo Schnuggi1001!

Sie haben keine "Anfrage gelistet" sondern das Bestellformular auf der Bestellseite ausgefüllt.

Eine Anfrage kann man über das Helpdesk durchführen (siehe Kontakt-Button).

Auf Ihre Bestellung hin haben Sie eine Auftragsbestätigung erhalten sowie die Mastercard Vertragsunterlagen per Nachnahme. Diese Nachnahmesendung wurde von Ihnen nicht abgeholt.

Daher haben wir Sie mehrmals - ohne Reaktion angemahnt.

Beachten Sie, dass auch Fernabsatzverträge (also Verträge ohne Unterschrift) nach §312 BGB gültig sind.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unser HELPDESK unter http://support.platinum-group.de

Ihre Platinum Services GmbH

Antwort
von TwicesBoy,

Also, ich muss jetzt auch mal was los werden. Ich finde es auch eine schweinerei das damit geworben wird, das man eine kostenlose anfrage machen kann. Ich hab das Problem gerade mit denen.. Ich habe eine Anfrage geschickt und nicht mal 2 Tage später, besucht mich der Postbote und sagt, nachnamen sendung... ehm 59,90 € ... das habe ich nicht gesehen beim Abschluss des "angeblichen vertrages" Es gibt ein neues Gesetz vom 1.8.2012

Hier mal die Gesetzes erklärung...: http://www.bmj.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2012/20120516_Internet_Button...

Kommentar von TwicesBoy ,

Hab auch eine Email an die gesendet: das kam an: OBEN MEINE MAIL. UND UNTERE IHRE ANTWORT:

Sehr geehrte Damen und Herren,

es wurde eine Kostenlose Anfrage angeboten, ob man einen Kredit bekommt oder ne Karte. Dann schicken sie gleich ne Rechnung zu?!

Nenne sowas Abzocke.

Datum: 13-11-2012 11:47:46 Name:

Nachricht:

Guten Tag,

sicher verwechseln Sie etwas. Wo haben Sie eine "Anfrage" aufgegeben? Sicher meinen Sie das Bestellformular. Dort ist aber ausdrücklich von Gebühren und Kosten sowie Zahlung per Nachnahme die Rede: http://firstgold.eu/index.php?page=2

Anfragen richtet man über das Kontaktformular an uns, nicht über das Antrags- und Bestellformular.

Viele Grüsse, Best regards,

Willibert Geller Helpdesk Platinum Services GmbH

Kommentar von RaPiDrummer ,

hiermit widerrufe ich mit sofortiger Wirkung die Anfrage bzw. Bestellung fristgerecht innerhalb 14 Tage. Eine "Ausgabegebühr" fällt somit nicht an.Da es sich um einen Warenvertrag handelt, hat man grundsätzlich die 14 Tage Widerrufsrecht. Und nicht schon ab Bestellung, sondern Erhalt. Platinum Service tritt hier auch nur als Vermittler auf. Mahnungen und sonstige Androhungen gehen eh ins Leere. Bei mir ist nichts zu holen.

Mal zusammengefasst, was hier zu lesen ist. Sowas müsste bei dem Unternehmen täglich eingehen...

Kommentar von whiteTree ,

Bei dem Formular steht auf dem Button nur "Weiter", also nichts von einer rechtsverbindlichen Bestellung! Preise stehen im Kleingedruckten, und auch eigentlich nur für die Karte selbst, nicht für irgendwelche Päckchen.

Die angegebenen Gebühren dürften eigentlich nur die Gesamt-Ausgabegebühr für eine erhaltene Karte sein, nicht für irgendwelche zusätzlichen Vermittlungen!

Wer in normalen Einkommensverhältnissen lebt, der braucht schlicht keine Gold-, Platin- oder werweißwas-Kreditkarten, bezahlen muss er ja sowieso! Die Seite wirbt mit "Premium"-Kreditkarten für Leute, die kein Geld haben, sowas ist von vorne herein unseriös!!!

Antwort
von Campino2009,

Hallo, also ersteinmal für alle Finger weg davon. Eine Prepaid Kreditkarte bekommt jeder kostenlos bei seiner Hausbank. Der Kredit ist nicht garantiert den könnt ihr genauso wo anders beantragen, Banken für Schufa freie Kredite z.b. Von essen Bank oder Sigma Kredit Bank. Seriös. Zurück zum Thema. Die Bestellung der Karte ist bindend, jedoch besteht natürlich 14 tägiges Widerrufsrecht. Weiterhin

Antwort
von ssandy67,

ja das war bei mir auch bei inkasso culpa. hab denen ratenzahlung angeboten was auch gegangen ist und dann die karte bekommen. ist gold und auch mit prägung aber prepait.

kredit wurde aber abgelehnt wegen insolventz wusste ich nicht das man keinen kredit beantragen darf dann

Kommentar von whiteTree ,

Na, die hätte man anderswo aber wesentlich billiger kriegen können.

Ratenzahlung mit Inkassos zu vereinbaren ist eigentlich immer eine schlechte Idee, weil man damit Fantasiegebühren anerkennt, in dem Fall wohl auch absolut unberechtigte Forderungen.

Antwort
von Nastaran,

Hallo Leute , Mich würde es sehr interessieren , ob es hier JEMANDEM gibt, die/der diese MasterCard gegen 59,90 Euro Nachnahme bekommen hat? Posting /Antworten von "Platinum Service GmbH " interessieren mich nicht .

Antwort
von xxsascha1979xx,

Thema Culpa Inkasso und die Platinum Service Gmbh. Ich hatte selbst auch das Problem das die Culpa Inkasso bei mir eine Summe von knapp 180 € eintreiben wollte. Das Ende von der Geschichte war, meine Akte bei Culpa wurde geschlossen und die Angelegenheit war erledigt nachdem ich einen passenden Brief aufgesetzt hatte. Wer hilfe benötigt oder mehr wissen möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Blos keine Zahlung leisten.

Kommentar von Janes82 ,

Hallo Sascha. Kannst du dich bitte mal mit mir in verbindung setzen. Würde gerne wissen was du der Inkasso geschrieben hast. Yaaawa@hotmail.de

Antwort
von Emma, Community Managerin,

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier Beiträge ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen, solange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Viele Grüße

Emma vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Rotbart1966,

Hallo zusammen!

Die Firma Platinum Services GmbH ist erst vor wenigen Monaten beim Amtsgericht in Aachen unter dem Aktenzeichen HRB 17526 eingetragen worden.

Die Firma wirbt äußerst agressiv mittels E-Mail-Spam für ihre "schufafreien" Kreditkarten. Dabei ist es so einfach: Würdet Ihr jemandem der total Pleite ist Geld leihen und hoffen, daß es zurück kommt? - Nein? Genau so sehen es Banken und Kreditkartenanbieter.

Tatsächlich bekommt man gegen rund 50 Euro per Nachnahme nur eine einfache "Prepaid"-Kreditarte, die man mit Geld aufladen muß, bevor man bezahlen kann. Diese Prepaid-Kreditkarten erhält man von vielen Anbietern kostenlos, da die Banken an dem zinslosen Kredit des Karteninhabers und an den Gebühren der Zahlungsabwicklung verdienen. Gleichzeitig bietet die Platinum Services GmbH auch den Antrag auf die Vermittlung eines schufafreien Kredites über 5.000 Euro an, so daß der Eindruck entsteht, die Kreditkarte hat einen Verfügungsrahmen von 5.000 Euro.

Da einige Leute schon auf die Firma hereingefallen sind:

Ich persönlich würde nicht zahlen. Die Forderungen können durch die Firma nicht gerichtsfest belegt werden. Sollte eines Tages tätsächlich ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen, dann muß diesem widersprochen werden. - Das ist nur ein Kreuz auf dem Formular, - und an das zuständige Gericht zurückgeschickt werden. Aber Mahnbescheide sind ganz ganz fürchterlich selten, es bleibt bei vielen schrecklich bösen Drohbriefen.

Rotbart

Kommentar von sandraolo ,

hallo rotbart

wo bekommt man denn eine goldene und hochgeprägte prepaid Mastercard kostenlos?

und bedeutet, dass man eine schlechte schufa hat, dass man pleite ist? verstehe ich nicht ganz.

Fragen Sie die Community