Kennt jemand die Fachbegriffe für diese föhn Aufsätze?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das eine ist eine sogenante Ondulierdüse und ist der Aufsatz, der a) auf jeden Fall immer dabei sein sollte.  Der Diffusor ist bei den meisten Föhnen optionales Zubehör.

Ohne Aufsatz benutzt man einen Föhn meist eher zum "Trockwenpusten"  und Vortrocknen. Mit der Ondulierdüse bündelst Du den Wärmestrahl und definierst quasi das Ziel genauer und , wenn es um das gezielte Stylen/Formen mit Bürsten & Co. geht.

Der Diffusor streut die austretende Luft und Wärme und ist ideal für sanftes Trocknen z.B. lockiger Haare, denn bei gezieltem Anföhnen lockiger Haare mit dem Ondulieraufsatz glätten sich Locken eher und mit den Noppen im Diffusoraufsatz kann man dann auch noch zusätzlich durch die Locken gehen und das Haar damit während dem "sanfteren" (aber dennoch effizienten) Trocknen noch anheben, damit man die Wärme auch unter das Deckhar bekommt. Mit Drehbewegungen und dem leichten Anheben/Hochdrücken der Haare durch die Noppen/Zacken am Diffusor, kann man dem Haar/den Locken dann auch noch etwas mehr Sprungkraft geben.

Wenn Du ein paar Themen zusammen sammelst und mir die dann gebündelt direkt als Nachricht schickst (kann Dir dann auch meine direkte Mail-Adresse geben  ... oder Du findest sie selbst anhand meines Benutzernamens heraus), kann ich Dir gerne komplett bei den Vorbereitungen für Deinen Praktikums-Vortrag helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eins heißt diffuser aufsatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung