Frage von Heidrunmueller, 84

Kennt jemand den unterschied zwischen Nadel- und Laubwald?

Antwort
von DerTroll, 84

Ist der Begriff nicht selbsterklärend? Im Nadelwald wachsen nur (oder zumindest überwiegend) Nadelbäume (also Tannen, Fichten, Kiefern...), im Laufwald nur (oder überwiegend) Laubbäume (Eichen, Buchen, Weiden...). Es gibt auch Mischwälder, wo beides wächst.

Antwort
von auchmama, 66

In welche Klasse gehst Du denn?

Laubbäume stellt man zu Weihnachten nicht ins Wohnzimmer und schmückt diese. Das sähe auch etwas seltsam aus, weil diese Bäume zu dieser Jahreszeit kein Laub haben!

Nadelbäume hingegen, behalten ganzjährig ihr Nadelkleid und sehen mit Kugeln und Lametta dann richtig festlich aus ;-)

Kommentar von voayager ,

Vielleicht kommt ja unsere liebe Heidrun aus einem atheistischen Elternhaus und hat daher noch nie eine Tanne gesehen, wer weiß!

Antwort
von voayager, 42

Achte auf den Namen und schon geht dir ein Kronleuchter auf!

Antwort
von MyQuestion01, 51

Nadelwald  Bäume mit Nadeln

Laubwald Bäume mit Blätter xD

Kommentar von voayager ,

Das Lied "Oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter", gehört drigend umgeschrieben, denn selten wurde solch ein Blödsinn geträllert!

Antwort
von Cooki3monster, 59

Wie der Name schon sagt 
Nadelwald = Nadeln  ( Tannen z.B. Weihnachtsbäume :D )
Laubwald = Blätter ( Buche, Fichte, Ahorn usw.)

Kommentar von Cooki3monster ,

oops Fichte is auch ein Nadelbaum ^^

Kommentar von Heidrunmueller ,

UNa der vor teil und Nachteil?

Kommentar von auchmama ,

UNa der vor teil und Nachteil?

Für wen? ^^

Kommentar von Cooki3monster ,

Das hast du nicht erwähnt aber,
Laubwälder schaffen mehr Sauerstoff, Nadelwälder werden in erster Linie unter Gesichtspunkten der Holzwirtschaft gesehen. Fichten wachsen hoch und gerade und lassen sich dann alle gleichzeitig ernten
Für Nadelwälder: Vorteile : Schnellerer Wachstum und deshalb höherer finanzieller Gewinn. Einsetzbarkeit von speziellen Rodungsmaschinen. 
Nachteile: höherer Schädlingsbefall ( z. B. Borkenkäfer) 
Wildtiere wie Spechte, Eichhörnchen und andere haben schlechtere Möglcihkeiten sich zu vermehren, da Nisthöhlen und auch Nahrung fehlen. 
Sturmanfälligkeit. 
Einseitige Auslaugung der Bodennährstoffe 

Antwort
von Tablet1, 57

In einem Nadelwald stehen Nadelbäume wie Fichte, Tanne...
In einem Laubwald eben Bäume mit richtigen Blättern

Kommentar von voayager ,

Fürwahr, die Wahrheit steht auf deinem Tablett, wer wollte da widersprechen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten