Frage von Wally99, 27

Kennt jemand den Unterschied zw. pivater und gesetzlicher Rentenversicherung und was ist vorteilhafter, wenn man wählen kann?

Was wäre denn ein privater Rentenversicherer? Weil wir versichern uns freiwillig gesetzlich, haben natürlich auch in Fonds und einer Immobilie investiert. Aber das meinen die doch wohl nicht mit privater RV oder?

Antwort
von turnmami, 27

Man kann hier nicht wählen. Jeder der einer Beschäftigung bei einem Arbeitgeber nachgeht, muss sich gesetzlich rentenversichern. Hiervon sind nur Selbständige und Beamte befreit. Eine zusätzliche private Rentenversicherung kann sich jeder frei wählen. Je nach Modell und Höhe der Beiträge gibt es hier viele Angebote bei den Versicherungen.

Antwort
von BenLam, 20

Hallo,

die gesetzliche Rentenversicherung ist für jeden Arbeitnehmer und Selbstständigen mit einem Auftraggeber (ohne Angestellte) eine Pflichtversicherung. Sie beruht auf dem Prinzip eines Generationenvertrages. Das Geld was eingezahlt wird geht am nächsten Tag an die jetzigen Rentenbezieher. Es gibt zusätzlich Ansprüche auf Erwerbsminderungsrente, etc..

Eine private Rentenversicherung wird von Lebensversicherern angeboten, die zur Privatwirtschaft gehören. Das Geld was dort eingezahlt wird, wird in verschiedene Kapitalanlagen angelegt. Am Ende der Laufzeit wird das Vermögen nach Sterbetafel aufgeteilt oder es kann ausgezahlt werden. Du sparst aber immer für dich selbst.

Aktuell schwächeln beide Systeme immens. Eure Anlage in Fonds und Immobilien ist gut und sorgt für Streuung.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 20

Praktisch alle Lebensversicherer bieten auch private Rentenversicherungen an.

Wählen können nur selbständige und frei berufliche Personen, ob sie sich privat oder gesetzlich versichern. Versicherungspflichtig Beschäftigte können also nur ZUSÄTZLICH eine private Absicherung wählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community