Kennt jemand das wenn man sich jeden tag krank oder unwohl fühlt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob es ein Mittel dagegen gibt kommt daruaf an wovon es ausgelöst wird. Wenn du dich jeden Tag krank fühlst bist du auch meist krank. Wenn das schonn länger si geht würde ich damit mal zum Artzt gehen und mit überprüfen lassen.

Diabetis zum beispiel ist eine Krankheit die dieses gefühl auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dmao44
05.05.2016, 00:57

bei diabetis hätte ich doch schon längst irgendwas gemerkt oder ?

0

Sicher. An das Schicksal der wirklich kranken Menschen denken und sich an denen ein Beispiel nehmen, die trotzdem nicht jammern und klagen, sondern ihr Leben meistern.

Solltets du tatsächlich krank sein, empfehle ich Arztbesuche. Es ist nicht sicher, dass der erste Arzt die Krankheit erkennt.

Wann hast du zuletzt Blut im Labor untersuchen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Keine Drogen, vor allem keine Zigaretten und Alk,, ab und zu thx, kann man drüber reden.  2. tagsüber einigermaßen, je nach Möglichkeit genügend bewegen tagsüber, in die Sonne gehen. spazieren gehen in der Natur, aber auch nicht übertreiben, ,mit kleinem Spalt im Fenster schlafen so dass immer ganz leicht frische Luft ins Zimmer kommt, sehr wichtig, 2. früh ins Bett so dass du, wenn du etwa gegen 6 aufwachst auch ausgechlafen bist, dann noch n ibsschen im Bett dösen, dann duschen. Gutes hauptsächlich vegetarisches Essen auch mal fasten. Abends entspannen.
Ungelogen, ich fühl mich auch oft schlecht, oft liegt es daran dass ich viel zu lange im Bett liege.aber manchmal muss das auch sein. Es hat aber auch was mit meiner Bindegewebeschwäche zu tun, da fühlt man sich halt so bisschen latschig. und das ich früher geraucht hab (schlechteste was man machen kann). Es gab Jahre, vor etwa ein zwei Jahren da ging es mir wirklich schlecht, das was ich oben aufgezählt habe hat mich aber wesentlich stabilisiert so dass ich mich mittlerweile an manchen Tagen teilweise recht glücklich fühle.

Achja, EIN Mittel gibt es dagegen nicht (wenn dann wäre das in dich gehen, meditieren, aber auch nicht übertreiben) sondern. es ist halt so, das Leben ist ein großes aus vielen Dingen und Möglichkeiten bestehendes großes lebendiges Etwas. Triff nach deinem inneren Gefühl die richtigen Entscheidungen. dann wird es dir besser gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ess doch mal ein bisschen mehr und enstpann dich danach genügend bevor du wieder loslegst. Ich würde aber auf zu viel Fleisch und Kaffee verzichten, davon bekomm ich persönlich oft Kopfschmerzen, also von zu viel, Manchmal mache ich auch tagelang, Wochenlang Pause von beiden. Habe auch mal jahrelang ganz auf Fleisch und alles andere verzichtet, war auch gut.  
Was gut tut ist ein Leben ohne jeglichen Gifte, das ist dann ein Leben wo deine Persönlichkeit plötzlich mehr zum Vorschein kommt. Man kann sich nicht mehr hinter den Mittelchen verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht eine Autoimmunerkrankung..

Oder hast du vielleicht Eisen- oder Magnesiummangel`?

Tippe sonst noch auf ungesunde ernährung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Signale des Körpers wahrnehmen und versuchen, etwas zu verbessern. Gehe etwas an, was dich erfüllt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dmao44
05.05.2016, 00:58

das ist momentan das schwierige ich weis nicht wo ich gerade stehe im leben mir kommt alles auch komisch vor

0

Frische Luft und ein wenig Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dmao44
05.05.2016, 00:54

treibe ich fast immer aber bin danach so fertig das ich garnichts mehr machen will eigendlich

0
Kommentar von Aaraupanda
05.05.2016, 00:55

Mehr Gemüse ?

0
Kommentar von Aaraupanda
05.05.2016, 00:55

ist halt schwierig zu sagen was dir fehlt ^&

0
Kommentar von Aaraupanda
04.07.2016, 08:17

Mehr essen und Trinken. Ein gesunder Energiehaushalt ist wichtig.

0