Frage von morningguy95, 17

Kennt jemand das Gefühl, wenn man einschlafen möchte, dass ein riesen Zwischenraum zwischen Hand und Körper ist?

Seit längerem habe ich Mühe mit dem Einschlafen. Nämlich plagen mich folgende Sachen: zum einen das Restless-Legs-Syndrom, worüber ich allerdings Bescheid weiss und wonach ich eigentlich nicht nachfragen wollte. Es ist das andere, worüber ich gerne mehr wissen will. Vielleicht kennt es einer von euch. Nachts, wenn meine Hände ruhig neben mir auf dem Bett liegen, bekomme ich nach einer Weile das Gefühl, es sei ein riesen Zwischenraum zwischen mir und meinen Händen vorhanden. Oft habe ich das Gefühl meine Hände seien meilenweit entfernt, mal hoch über mir, mal tief unter mir. In den letzten Tagen hat es sich sogar verschlimmert und macht mich fast wahnsinnig. Ich weiss nicht, ob dies, wie das RLS, eine bereits erforschte Krankheit ist und ob es dafür eine Namen gibt. Deshalb wäre ich froh, wenn mir irgendjemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von wela99, 6

Ich muss sagen, dass ich dieses Gefühl auch (zwar mit den Beinen und Armen) habe und erblich bedingt auch an einer starken Form von RLS leide.

Ich habe das bisher nicht miteinander in Verbindung, aber wenn das jetzt so beschreibst, könnte es ja auch sein, dass das zusammenhängt.

Wie NurDerHSV188765 geschrieben hatte, hängt RLS ja mit fehlinterpretierten Signalen des Hormons Dopamin im zentralen Nervensystem zusammen. Bei mir beeinträchtigt das auch starke Schwindelanfälle, in denen ich das Gefühl habe, der Boden würde sich bewegen... Vielleicht ist das auch ein bisher nicht so ausführlich beschriebenes Symptom. So ähnlich habe ich nachts beim schlafen gehen auch das Gefühl, jemand würde mir mit Daumen und Zeigefinger ganz auf die Stirn gelegt zudrücken... Als ich deine Frage gesehen habe, musste ich jetzt auch erstmals darüber nachdenken, ob das in Verbindung steht...

Naja. Helfen kann ich dir nicht wirklich weiter, da ich ja keine Expertin bin. Sind nur meine Erfahrungen...

Antwort
von NurDerHSV188765, 16

Ja, ich kenne das hatte das auch schon ein par mal gehabt. Ist ziemlich unangenehm. Ich tippe da aufs zentrale Nervensystem, da ich das nur hätte wenn ich stark erkältet war oder Fieber hatte. Es gibt so Entspannungs CDs die man vor dem einschlafen oder auch generell einfach tagsüber mal hören kann, dann nimmt man seinen Körper bewusster war, Vllt bessert es sich dadurch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten