Frage von Cocovalerie, 40

Kennt jemand Alternativen bei einer Zahnlücke ?

Im Voraus: ich hatte mit 11 Jahren eine feste Zahnspange und davor und danach eine lockere. Des Weiteren fehlen bei mir oben die zwei Eckzähne.

Seit ca. 3 Jahren wird meine Zahnlücke vorne immer größer und ich würde gerne dagegen was machen. Meine erste Idee ist eine lockere Zahnspange. Weiß jemand (vielleicht auch aus Erfahrung) Alternativen ?
Übernimmt die Kasse mit 18 Jahren sowas, bzw. wieviel kostet mich das ?

Antwort
von JulimausiT, 21

Die Krankenkasse wird das sehr unwahrscheinlich bezahlen in deinen Fall. Ich glaube auch das eine lockere Spange bei dir nichts hilft. Weißt du ich hatte selber ja eine Spange, und jetzt eine lockere. Aber mein Kieferorthopäde meinte das die lockere Spange eh nur dazu da ist, um die bereits zusammengeschobenen Zähne zusammen zuhalten. Sonst schieben sie sich wieder auseinander. Ich glaube wenn du zu einen Kieferorthopäden gehst, wird er dir eher eine feste Spange raten. ☺

Antwort
von veganerin1000, 21

Ich weiß, dass willst du wahrscheinlich nicht hören, aber eine Zahnlücke kann sehr geheimnisvoll und seriös aussehen. Leider zahlt die Kasse es nur, solange du minderjährig bist und auch nur, wenn dein Problem wirklich dringend ist. am besten gehst du zum Kieferorthopäden und lässt dich beraten das kostet nämlich nichts! (Denke ich...)

Antwort
von GuteAntworten1, 19

Das würde teuer werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten