Frage von WhoNose, 114

Kennt ihr seriöse Nachrichtenquellen für Deutschland und das Ausland?

Leider ist es so, dass deutsche, amerikanische, türkische etc. Nachrichtensender keine seriösen, annährend objektiven Beiträge insgesamt senden, bei denen man auch AUSREICHEND Ahnung hat über Einfüsse Bedingungen und dergleichen... Daher suche ich eine seriöse Quelle. Mir egal, ob das jetzt ausländisch ist oder nicht, solange es Untertitel hat verstehe ich es.... Oder sollte ich am besten immer für das jeweilige land (oder region) zuständige sender mir anschauen...? Ich kenne leider keine guten Sender.. sogar N24 usw sind doch auch zu normativ. Sie sind nicht annährend so bescheuert wie zb auf pro7 allerdings auch nicht objektiv genug Ich hoffe, hier kennt jemand eine seriöse, unkorrupte, völlig versierte/kompetente Nachrichtenquelle (wenn sie nur für ein land wie deutschland gilt, könnt ihr das auch ruhig schreiben) Ich weiß nicht weiter ._. Daher danke für jeden ernstgemeinten beitrag

Antwort
von Fantastic44, 61

Das, wonach du suchst, gibt es nicht so oft. Die erste Möglichkeit ist, sich in Richtung Live-SM-Journalismus zu bewegen. Das funktioniert zumindest für einzelne Regionen sehr gut. 

Möglichkeit 2: Entziehe dich den Newstickern und täglichen "kleinen" Ereignissen und befass dich mit den größeren Bildern.  

Möglichkeit 3: Investiere viel Zeit und lies die Berichte verschiedener Quellen. Nicht nur unterschiedliche Verlage/Titel etc., sondern auch über verschiedene Plattformen. 

Antwort
von marcussummer, 60

Ich glaube, wenn du deine Maßstäbe ernst nimmst, wirst du keinen Sender finden, der ihnen entspricht. Fakt ist, dass Recherche und Berichterstattung unheimlich zeit-, personal- und damit kostenaufwändig sind. Und dass damit die Menschen oder Institutionen, welche als Finanzierer im Hintergrund stehen, immer mehr oder weniger Einfluss auf die Berichterstattung ausüben.

Hinter deiner Frage steht offenbar die Suche nach der einen Wahrheit, die du einfach übernehmen kannst. So einfach ist die Realität aber nicht. Es gibt keinen völlig unabhängigen Sender. Und es gibt nicht die eine absolute Wahrheit. Aus meiner Sicht kann eine eigenständige Meinungsbildung nur erfolgen, indem du die Meldungen verschiedener Nachrichtensender, die auch durchaus gegenläufige Tendenzen haben, vergleichst, und dir ein eigenes Bild machst.

Kommentar von WhoNose ,

In dem Fall sollten es trotzdem verlässliche Quellen sein. 

Es wäre beispielsweise absurd, Pro7 mit (mir fällt kein geeignetes Beispiel ein) der Süddeutschen zu vergleichen

Diese hat ein deutlich profunderes Wissen vorzuweisen.

Es soll auch nicht die "eine Wahrheit" sein, jedoch bin ich überzeugt dass es wenigstens in irgendeiner weise quellen gibt wenn auch nur lokal die nicht 9/10 der nötigen informationen nicht bieten

Kommentar von marcussummer ,

Was bitte sollen denn die "nötigen Informationen" sein? Das ist doch nun wirklich für jeden Menschen etwas anders...!

Ich bin genauso der Meinung, dass die Süddeutsche eine seriösere Quelle als Pro7 ist - ohne dabei zu behaupten, dass Pro7 inhaltlich falsche Nachrichten verbreiten würde. Aber dennoch ist auch die Süddeutsche Zeitung (genauso wie jede andere Nachrichtenquelle) nicht tendenzfrei, sondern vertritt einen vielfach als bürgerlich bis links eingestufte politische Grundhaltung.

Wenn dir wirklich etwas an einer ausgeglichenen Nachrichtenwelt als Meinungsgrundlage liegt, wirst du dir selber die Informationen aus unterschiedlichen Medien zusammenklauben müssen. Nicht weil die Medien zwingend Falschmeldungen bringen würden, das ist zumindest in Deutschland nach meinem Eindruck eher selten der der Fall. Sondern weil jedes Medium seinen Fokus auf einen bestimmten Schwerpunkt legt und über diesen - zu Lasten des Rests - stärker berichtet.

Mach dir bitte dabei auch bewusst, dass genau diese individuelle Meinungsbildung nach bundesdeutscher Verfassungsvorstellung gewünscht ist: Meinungsfreiheit setzt voraus, dass man sich aus unterschiedlichen Medien vielleicht auch gegensätzliche Informationen zur individuellen Meinungsbildung verschaffen kann. Und der mündige Bürger lässt sich die Entscheidung darüber, welcher Information er Glauben schenkt oder welcher Meinung er in einer politischen Frage anhängt, nicht von einer Zeitung oder einem Sender mit Wahrheitsanspruch abnehmen, sondern bildet sich selber seine Meinung.

Antwort
von Askomat, 49

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich immer irgendwo in der Mitte. Wenn du westlichen Medien den Vorzug gibst, empfehle ich dringend einen regelmäßigen Blick in die Aussagen der "Gegenseite". Also russische (Russia Today) und iranische Medien (Presstv). Das mag jetzt bei einigen sofort die Abwehrreflexe triggern aber vernünftige Menschen schauen es sich zumindest an.

Antwort
von voayager, 47

Seriös für Wen? Für Krupp oder für Krause? Man ergreift doch immer Partei für Etwas und für Jemand, alles andere ist doch garnicht möglich. Anders ausgedrückt, man nimmt bei einer Berichterstattung einen bestimmten Blickwinkel ein, von dem man ein Geschehen beurteilt. Dabei wird man meist von ganz bestimmten Interessen und Zielvorstellungen geleitet.

Lediglich in den Schulen wird suggeriert, dass es ganz neutral zugehen soll. Auch bei Wikipedia kann man derlei Unsinn beobachten.

Würde man es ernsthaft versuchen, müßte man wie folgt vorgehen: Aus bürgerlicher Sicht ist es so, dass ......, aus marxistischer Sicht ist es hingegen so, dass ........


Antwort
von baindl, 53

https://de.wikipedia.org/wiki/N24

N24 ist wirklich alles andere als glaubwürdig, da ein Teil des Springerkonzerns.

Fernsehen sollte sowieso nicht die einzige Quelle sein, weil da die Details nur am Rande beleuchtet werden.

Nimm z.B. besser diese

http://www.dw.com/de/themen/s-9077

http://www.zeit.de/index

http://www.sueddeutsche.de/

http://sites.arte.tv/28minuten/de

Kommentar von Askomat ,

Beim ersten Teil stimme ich zu, beim zweiten wirds schwierig.

Kommentar von baindl ,

beim zweiten wirds schwierig

???

Antwort
von joheipo, 48

Natürlich kannst Du das Krawallfernsehen wie Rtl, Pro 7 usw. der Unterschicht überlassen. Dort gibt es keine Berichterstattung, die dieser Bezeichnung würdig ist.

Ich verlasse mich TV-mäßig auf Phoenix und im übrigen auf die Nachrichten von ARD und ZDF.

In puncto Radio kann man brauchbare Berichterstattung nur vom Deutschlandradio bekommen. Allerdings gibt sich der Sender so nölig und altbacken, daß ich den nicht den ganzen Tag über ertrage.

Ich höre mir deshalb lieber das "Echo des Tages" auf NDR an.

Antwort
von Altenberger, 58

In welche Richtung ist denn für dich seriös? Pro-Russisch, Pro-Westlich, Pro-Islamisch....? Es gibt keine Sendung ohne Sympathien für die eine oder andere Strömung.

Kommentar von WhoNose ,

Das ist es ja... eigentlich sollen sie komplett nüchtern und sachlich sein und zu keiner Seite tendieren

Kommentar von marcussummer ,

Und diesen Sender gibt es nicht. Die Nachrichten werden von Menschen gemacht, die bei aller versuchten Sachlichkeit und Objektivität (die ich den meisten gar nicht abstreiten will!) immer in ihrem Denkschema bleiben. Schon die Auswahl der gesendeten Nachrichten kann man als Tendenz betrachten. Und die Art, wie ich über ein Thema berichte, erst recht.

Kommentar von WhoNose ,

Es gibt dennoch Unterschiede in der Weite bezüglich der Annäherung an die Objektivität 

Kommentar von helya89 ,

Das wäre zwar löblich, ist aber nicht die Realität. Vor allem Zeitungs- und Fernsehmedien sind immer und ausschließlich von außen finanziert. Sei es vom zuständigen Staat oder privaten Organisationen mit politischem Interesse in eine Richtung - egal welche.

Genauso verhält es sich mit Internetmedien - JEDER, der berichtet, hat eine Agenda. Wie gesagt, egal ob links, liberal oder rechts. Objektive Berichterstattung ist so kaum möglich.

Kommentar von voayager ,

das ist unrealistisch, denn jede Berichterstattung geht von einem Standpunkt aus. Was du dir vorstellst, gibt es nur in den Schulen, die den Schülern so was suggerieren.

Antwort
von digiman, 29

1) stelle dir eine eigene nachrichten-zentrale zusammen wo du die news von den nachrichten-agenturen direkt einsehen kannst.. reuters, interfax, usw..

2) lese nachrichten parallel.. d.h. eine meldung die dich interessiert solltest du von allen kanälen lesen

3) irgendwo in der mitte liegt ein stück wahrheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community