Frage von ImJahre2016, 68

Kennt Ihr Momente in denen man sich alleine fühlt?

Ich habe sowas manchmal. Nicht alzu oft doch heute ist so ein Tag.

Während bspw. ein Kumpel feiern ist oder der andere mit seiner Freundin einen Film guckt auf einem Samstag wie heute, in gewisserweise beneidet man in solch kurzen Momenten jemand anderen der gerade viel Spaß haben könnte und wäre gerne auch wo anders unter Leuten.

sitze ich hier, obwohl ich heute ausnahmsweise unternehmungslustig wär.

Jetzt zur Frage.

Kennt Ihr solche Momente und wie geht Ihr damit um?

Antwort
von Inas44, 18

Ja diese Momente kennt galub ich jeder ich kenne dich nicht und will auch nicht vorurteilen aber vllt hast du ja das Gefühl keine guten Freunde zu haben wie manche das hab ich nähmlcih auch vllt sehnst du dich nach jmd mit dem du alles tun kannst und dein Freund auch immer Lust hat, also jmd der sich sogar Zeit nehmen würde mit dir die unnötigste scheide zu machen usw. Wenn ich so ein Gefühl habe das ich nicht direkt erklären kann dann setzte ich mich hin und versuche herauszufinden warum genau ich das empfinde das hilft mir echt immer. Auch wenn das jz kommsich klingt und du dkr denkst wie soll das gehen klappt doch sowieso nicht

Kommentar von ImJahre2016 ,

Ich habe ja "Freunde". Einige sogar. Nur sind es teils nur nicht die richtigen. Ich bin garnicht arrogant oder überheblich nur sind die meißten nicht auf einer Frequenz mit mir. einstellungen und auch das reden. sie sind alle sehr oberflächliche menschen und ohne witz ich fühle mich unter einigen einfach intelligenter. das ist keinesfalls böse nur es macht müde. irgendwie ist es auch anstrengend. schwer zu beschreiben. ich traff evt nur auf 2-3 leute wo irgendwo eine geistige ebene entstand die zsm passte.

Antwort
von LostHope2709, 44

ja natürlich die kennt jeder...ich frag  ne freundin ob sie zeit hat und geh mit ihr essen oder ich guck mir filme an oder unternehme spontan was

Kommentar von ImJahre2016 ,

z.Z. geht sowas nicht da ich wo anders hingezogen bin aufgrund meiner Arbeit.

Antwort
von KillerSteveHD, 45

Ja, das habe ich auch oft. Dann vertreibe ich die Zeit am Computer oder am Smartphone.

Kommentar von ImJahre2016 ,

Das ist doch aber nicht das selbe.

Antwort
von Paule13579, 34

Diese Momente, hat wohl jeder mal in seinen Leben. Manchmal tut diese Ruhe aber auch echt mal ganz gut.

Kommentar von ImJahre2016 ,

Ja, aber warum muss man alles dem Zufall überlassen? Inwiefern kann man es selbst in die Hand nehmen?

Kommentar von Paule13579 ,

Gibt es den Zufälle im Leben?

Jeder Mensch und Situation ist anders, es gibt kein Rezept wie man was anpackt.

Antwort
von Juliana7, 23

Du meinst, wie ich damit "umgehe" ? Na erst mal eben nicht "dagegen" gehen!

Ich lasse mich völlig in dieses Gefühl fallen mit allem was dazu gehört. Alle Gefühle dürfen da sein. Tränen dürfen da sein. Und so stelle ich immer mehr fest:

Es bringt mich nicht um ;-)))

Der Nebeneffekt ist der:

Wenn du weist, dass du alleine sein kannst, wenn du gelernt hast, dass Einsamkeit nur All-eins-sein mit dir selbst ist, wirst du dich nie mehr aus Angst vor Einsamkeit, aus Verlassensängsten, an einen Menschen binden, der dir eigentlich nicht gut tut!

Kommentar von ImJahre2016 ,

Ja, damit hast du vollkommen Recht. Ich denke auch oft so. Es stimmt was du sagst. Nur ändert das ja nichts daran dass Menschen andere Menschen zum reden brauchen. Und für manche Menschen ist es sehr schwer andere zu finden die mit ihnen auf einer frequenz kommunizieren ohne sich zu verstellen. Das ist ja auch ein Problem.

Kommentar von Juliana7 ,

Ja, natürlich brauchen Menschen andere zu reden und mir ist klar das viele einfach Niemanden in ihrem Umkreis dafür haben. Für sowas gibt es viele Communities, in denen man sich gegenseitig berät oder zuhört. Egal ob es um Trauer, um Verstorbene, Einsamkeit, Probleme im Liebesleben oder familiären Stress geht, es gibt immer Menschen, denen es genauso geht und mit denen man sich austauschen kann - und das sogar anonym.

Kommentar von ImJahre2016 ,

welche Communitys kannst du empfehlen?

Kommentar von Juliana7 ,

Ich hab noch keine Erfahrung mit solchen Communitys, weil ich, wie oben schon erwähnt habe, anderst mit allein sein umgehe und auch sonst eigentlich Freunde in meinem Umkreis habe, um zu reden. Ich habe mal im Internet gestöbert und da hab ich spontan diese Seite gefundenhttp://www.forumat.de// ansonsten gibt natürlich auch hier bei gutefrage.net Leute mit denen man privat schreiben kann. Hoffe ich konnte helfen. Viel Glück! ;)

Kommentar von ImJahre2016 ,

Ich bin ein wenig irritiert. Erst erklärst du mir wie du mit solchen Gefühlen umgehst und dann sagst du im gleichen atemzug "ich hab j genug leute mit denen ich gut reden kann". das wiederspricht sich arg. was da los?

Kommentar von Juliana7 ,

Ja, ich meinte damit, ich brauche solche Communitys nicht, weil ich Freunde habe mit denen ich reden könnte. Also wenn ich mich "alleine" fühle ist das für mich nichts schlimmes, das heißt ich brauche in dieser Situation niemand mit dem ich reden kann, sondern lasse mich in dieses Gefühl fallen. Ich weiß das hört sich dumm an, weil das Gefühl von allein sein ja eigentlich automatisch genau das bedeutet, dass Verlangen zu haben mit jemandem zu reden. Wahrscheinlich wirst du nicht ganz verstehen was ich meine.

Antwort
von Jodan1995, 28

Ich kenne das wenn mir sowas passiert beschäftige ich mich einfach selber wie z.B pc Games und währenddessen mit anderen skypen macht nämlich auch spaß

Kommentar von ImJahre2016 ,

Das ist aber nunmal nicht das gleiche wie einem Gegeüber zu sein. Das wahre Leben kann doch viel besser sein.

Kommentar von Jodan1995 ,

ja das stimmt aber wenn du nichts anderes machen kannst macht das mehr Spaß als in der Ecke zu hocken und warum!?!?? zu rufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community