Frage von ichweisnetwas, 41

Kennt ihr menschen die sich vom charakter komplett gewandelt haben?

Hey Leute,

Ich frage das weil es bei mir eben der fall war. Wurde als kind schnell durch meinen gewalttätigen stiefvater damals zu einem der hasserfülltesten menschen die ich kenne. Hab damals wirklich schlimme dinge getan bis ich ca 19 jahre alt war. Da ist es wie vorher auch schon extrem eskaliert und seitdem machte es bei mir einen rapiden wandel. Ich war quasi unmittelbar nach besagtem vorfall wie neu aufgerollt. Auseinandersetzungen und stress ging ich aus dem weg und hab nicht danach gesucht und solche dinge und auch sonst.

Der ganze charakter wurde quasi von agressiv zu friedlich. Ich finds gut das ich da nichtmehr wie damals bin weil ich wohl schon hinter gittern gelandet wäre hatte auch so schon oft glück das sowas nciht passiert ist. Aber dennoch verstehe ich diesen rapiden wandel bis heute nicht wirklich.

Kann es sein das all der hass mir quasi nur beigebracht wurde und ich so war weil ich nichts anderes gekannt habe? Und das später mein eigentliches ich eben doch später gewonnen hat?

Wie ich davor war ist schwer zu sagen da das mit der gewalt wirklich extrem früh anfing bei mir^^ Ich gehe bei den vorfällen nichti ins detail da hier kinder anwesend sind.

Wird ein mensch zwangsläufig agressiv wenn er nur sowas kennt? genauso wäre das bei anderen gefühlen intressant zu wissen. Werden leute die liebevoll erzogen werden eher liebevoll? Steckt der mist noch in mir irgendwo?

Naja danke für eure antworten

Antwort
von XLeseratteX, 26

Grundsätzlich kommt es wirklich darauf an, was man erlebt hat und wie man aufgewachsen ist.
Mein Cousin hatte damals viel Stress und Ärger. Zu Hause sowie außerhalb. Er wurde schwer verprügelt, seine Halle ist samt Fahrzeugen abgebrannt, seine Schwester wurde als Kind von einem Auto angefahren und sehr schwer verletzt. Er war damals auch noch klein und hat das gesehen. Man kümmerte sich aber nicht um ihn.

Irgendwann ist er eiskalt geworden. Er musste dann in Therapie. Da wurde wieder alles hochgewühlt, dadurch fing er an seine Frau zu würgen, er war mir gegenüber auch einmal etwas aggressiver, drückte sogar seine Mutter gegen die Wand und auch seine Kinder litten sehr darunter.

Jetzt ist wieder alles im normalen Bereich. Aufpassen sollte man trotzdem noch.

Aber wie Du siehst kommt es eben drauf an, was jemand durch gemacht hat.
Und Dein Verhalten war eine normale Reaktion auf das alles. Du warst aber stark genug Dein wahres Ich zu finden. Das schaffen nicht viele. Respekt dafür.

Man kann es in den Griff bekommen und es ändern aber das funktioniert leider nicht immer so wie bei Dir. Manche brauchen professionelle Hilfe.  Aber ich würde nicht sagen das es Zwangsläufig so ist.

Ein bisschen kommt es auch auf die Menschen selber an. Wie sie denken und handeln.

Kommentar von ichweisnetwas ,

Ich hab es auch nie mitbekommen das ich andere wirklich so schlimm verletz habe. ERst mit 19 als ich die wut wirklich auch auf die person richten konnte die dafür verantwortlich war naja da machte es dann klick... Aber nicht weil ich davon befreit war glaube ich sondern eher weil ich einen regelrechten schock vor mir selbst hatte.

Das ist schwer zu umschreiben aber ich sah auf das was ich getan hatte und sah auch die enttäuschten gesichter meiner brüder und meiner mutter damals. Glaube genau das war der moment wo ich innerlich beschloss das dieses "monster" nicht regieren darf.

Hab aber schon noch lange mit dem feuer in mir kämpfen müssen das brodelte manchmal ganzschön nach oben.

Wenn ich das mit deinem cousin höre hab ich wohl wirklich noch grad so die kurve bekommen zum glück...

Ich hoffe er findet auch seinen frieden solche traumatischen erlebnisse grade als kind wieder und wieder das ist heftig und spielt einem ein leben lang übel mit.

Vielen dank für die antwort und die sichtweise

Kommentar von XLeseratteX ,

Man bekommt es auch nicht mit. Das ist wie Trance, etwas alltägliches an das man sich gewöhnt. Deswegen ist es auch so schwer das zu erkennen und zu ändern. Mein Cousin bemerkt auch heute noch nicht so ganz, wie sehr er den Leuten um sich weh tut. 

Aber ich mache mit ihm genau das Gegenteil, damit zeige ich ihm immer wieder was ich mache und er vergessen hat. Ganz selbstverständliche Dinge.  Ab und an kam schon das nachdenkliche Gesicht. Aber es dauert eben. 

Er ist inzwischen 34 Jahre alt. Ich hoffe auch das er noch zur Besinnung kommt.

Bitteschön. :)

Kommentar von ichweisnetwas ,

glaubst du das kann irgendwann wieder aus mir herausbrechen? Durch nen auslöser oder was weis ich?

Sorry für noch ne frage aber die drängt sich grade auf... Gelöscht werden die dinge von damals ja nicht also muss diese "dunkle" seite ja noch vorhanden sein.

Wäre echt tragisch wenn ich irgendwann unkontrolliert naja ausraste.

Auch wenn ich nichts dergleichen mehr spüre bin glaube der friedlichste mensch auf dem planeten geworden

Kommentar von XLeseratteX ,

Das könnte ich leider nur beurteilen, wenn ich Dich kennen würde. Ich denke eher das es kaum dazu kommen wird. Aber wenn, dann nur in einer Situation die Du noch nicht richtig verarbeitet hast. Man kann Konflikten nicht immer aus dem weg gehen. Meist passieren Rückfälle in einem Moment wo das selbe noch einmal passiert oder sowas ähnliches. Man will sich dann einfach nur wehren, damit man selber nicht geschädigt wird oder das selbe noch mal durch machen muss. Aber Dein jetziger schriftlicher Eindruck vermittelt mir eher einen netten Menschen der sich drum bemüht. Und wer sich bemüht, kann vieles überwinden.

Antwort
von SFDLS, 24

Kenne genug, die als Kind richtig große Klappe hatten usw und jetzt schon bald mehr als korrekt sind

Auf älter bezogen: Manche werden mit dem alter reifer und merken, was sie eigentlich fürn Müll getan haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community