Frage von seguiendo, 104

Kennt ihr lesenswerte, im Internet zu findende, Lektüre zum Thema Jenseits/ Leben nach dem Tod?

Sowohl religionskritische als auch verschiedene religiöse Sichtweisen würden mich interessieren. Vielen Dank schon mal im Voraus für spannende Lektüretipps.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdr108, 45

Hier ist die buddhistische Sicht vom Sterbeprozess, Zwischenzuatand (Bardo) und Wiedergeburt gut erklärt:

http://www.buddhismus-schule.de/inhalte/wiedergeburt.html

Mehr gibt es als Buch:

http://www.todundwiedergeburt.de/

Kommentar von ProfFrink ,

Man muss nur wissen: Es gibt keine Wiedergeburt. Dahinter steckt die trügerische Hoffnung auf eine zweite Chance, die sich so mancher wünscht. Diese zweite Chance gibt es aber nicht. Wir müssen in diesem Leben schon "reinen Tisch" machen, oder nie. Muss man einfach wissen.

Kommentar von gerdr108 ,

LOL, so was aber auch, dass die Astronauten des Inneren sich so geirrt haben.

Übrigens im Dom von Malaga gibt es eine Gruft mit der Bezeichnung "Lady of Reinkarnation" und eine andere mit der Bezeichnung "Master of Rebirth"

Bis zum 3. Konzil war das im Cristentum auch noch stark verwurzelt!

http://www.bernd-schubert.de/nachgedacht/kirche.html

Kommentar von Fantho ,

Man muss nur wissen, dass die These der Reinkarnation im alten Christentum verankert gewesen war und man dies etwa im Jahre 550 n. Chr aus dem Christentum verbannte.

Frühe Kirchenfürsten wie Origines und Basilides schrieben von einer Wiederverkörperung der Seele...

Dein Argument würde eine Grausamkeit Gottes aufzeigen...

Gruß Fantho

Antwort
von Fantho, 25

Es gibt verschiedene, auch:

  • Das Ägyptische Totenbuch
  • Das Tibetische Totenbuch

oder weltliche Literatur wie zB Divina Commedia bzw. Göttliche Komödie...

oder andere Sichtweisen wie zB unter http://dukania.mozello.de/blog/jenseitiges/nach-dem-tod/

Gruß Fantho

Antwort
von Accountowner08, 81

zu Sterben: Elisabeth Kübler Ross (Sterbeforscherin)

Kommentar von ProfFrink ,

Das Buch kann ich nicht empfehlen. Gut darstellt sind zwar die verschiedenen Phasen des Sterbens. Aber insgesamt wird der Sterbeprozess und auch der Tod verharmlost. Frau Kübler-Ross soll auch behauptet haben, dass Reinkarnation wissenschaftlich bewiesen ist. Das kann man gar nicht beweisen. Ausserdem soll sie an spiritistischen Sitzungen teilgenommen haben.

Kommentar von Fantho ,

Kübler-Ross zu lesen ist sehr empfehlenswert!

Dass sie an spiristischen Sitzungen teilgenommen haben soll, disqualifizert nicht sie als Wissenschaftlerin und deren Arbeiten...

Gruß Fantho

Antwort
von MaxiHer, 1

Ein vollständiges Erklärungsmodell zum Thema ´Nahtoderfahrung´(NTE) findest Du unter

http://science.newzs.de/2016/12/07/erinnerungen-ab-dem-5-schwangerschaftsmonat

Darin wird gezeigt, dass NTEs nicht das geringste mit Sterben/Tod zu tun haben - obwohl man in Medienberichten/Büchern was anderes liest.

Antwort
von ProfFrink, 60

Es gibt hierzu eine bemerkenswerte Bibelstelle aus Lukas 16,19-31. Es wird die Geschichte vom reichen Mann und von Lazarus erzählt. - Sehr aufschlussreich.

Kommentar von seguiendo ,

Vielen Dank, aber die Bibel kenne ich. Kennst du vielleicht christliche Autoren, die darüber geschrieben haben?

Kommentar von ProfFrink ,

Dazu gibt es bestimmt eine ganze Menge Bücher. Ich habe aber im Moment andere Sorgen. Darum kenne ich mich auf diesem speziellen Büchermarkt im Moment jedenfalls nicht so gut aus.

Kommentar von Fantho ,

Das mit 'Lazarus'  war ein Irrtum, welchem die anderen aufgesessen waren: Er sei tot gewesen. Doch das war Lazarus nicht, sondern er befand sich in einer Art tiefem, komatösem Zustand, den Jesus erkannt hatte und als geistiger Heiler behandeln konnte. Auch Jesus konnte keine Toten zum Leben erwecken...

Gruß Fantho

Kommentar von ProfFrink ,

Bei der Geschichte vom armen Lazarus und dem reichen Mann nach Luk 16,19-31 handelt es sich um einen anderen Lazarus.

Die Auferstehungsgeschichte des Lazarus ist hier nicht gemeint. In der zitierten Bibelstelle wird uns, wie sonst selten in der Bibel ein Blick ins Jenseits gegeben. Danach war ja auch gefragt worden.

Kommentar von gromio ,

Gähn........dies ist ein GLEICHNIS, das Jesus erzählte, um damit etwas zu erklären.

Tod ist Nichtexistenz, DIES ist die zentrale Aussage in der Bibel.

oh Spiritus simplicius....

Kommentar von ProfFrink ,

Tod ist Nichtexistenz, DIES ist die zentrale Aussage in der Bibel.

Nein, ganz im Gegenteil. In der Bibel dreht sich alles um das ewige Leben und um die Vorbereitung darauf und um den Zugang dazu. Ungeheuer viel hat Gott unternommen, dass wir daran teilhaben dürfen. In keinem Wort ist von einer blossen Nichtexistenz die Rede, sondern eher von einer Gottesferne, die unerträglich sein muss. Gerade davor warnt uns ja die Bibelstelle, die Du für ein Gleichnis hälst.

Antwort
von comhb3mpqy, 26

Ich bin Christ. Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und
"Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).
Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Antwort
von mrauscher, 41

zum Leben: Die Bibel

http://www.bibleserver.com/?gclid=CI-n2vGesNACFUcQ0wodeEUNAw

Nur ein Beispiel: Offenbarung 21:3,4  "Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt

Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen.“ '

Also: Nix Himmel und Hölle, wie es Katholiken gern von sich geben. Hier steht klipp und klar: Das Zelt Gottes ist bei den Menschen... und der Tod wird nicht mehr sein. Also lieber mal auf der Zunge zergehen lassen: der Tod wird nicht mehr sein, noch Schmerz noch Trauer. - Das ist die Bibel! Und das ist dann auch die einzige Wahrheit.

Kommentar von seguiendo ,

Da hast du mir jetzt gerade eine meiner absoluten Lieblings-Bibelstellen geschrieben ;) Zufälle gibt es.

Die Bibel kenne ich und lese sie sowieso regelmäßig, was ich im Moment suche, ist sonstige Lektüre zum Thema Leben nach dem Tod.

p.s. Die Hölle haben sich nicht die Katholiken ausgedacht, die evangelischen Christen kennen die genauso und es gibt auch Bibelstellen, die die Existenz der Hölle nahelegen. (Zum Beispiel das Gleichnis vom königlichen Hochzeitsmahl, Jesu Rede vom jüngsten Gericht, das Gleichnis vom reichen Mann und dem armen Lazarus, ...)

Allerdings glaube ich, dass darunter keine ewige Qual, sondern -auch biblisch begründet- "der zweite Tod" zu verstehen ist, weil ich nicht glaube, dass Gott Menschen für ewig leiden lässt.

Kommentar von mrauscher ,

Freut mich. Und Deine Antwort gefällt mir auch. Warum? Weil Du vom zweiten Tod sprichst. In der Tat wird Gott niemals Menschen quälen, nur weil sie sich ihm nicht zuwenden wollten, oder einfach schlimme Verbrecher waren, die andere drangsaliert haben. Gefällt mir. Bis später, Matthias

Kommentar von minimaxi2006 ,

ACHTUNG dieses Wohlergehen ist für jene gedacht die da glauben, das Gebet verrichten und gutes auf Erden vollbringen! Die Arroganten die nur für sich Leben und die die nicht glauben und gutes vollbringen und vor allem jene die Gott leugnen werden keine Zelte Gottes sehen sondern ewige Verdammnis!!! ja das mag sich jetzt böse anhören aber ist halt der Lohn ! Gewarnt worden ist durch das alte Testament der Bibel und den Koran wohl jeder! Wer aber alles für humbuk erklärt der brauch sich später aber auch nicht mehr beschweren .

Kommentar von mrauscher ,

Schade, @minimaxi2006, Sarkasmus ist ein erlaubtes Tool. Hatte ich ja schon beschrieben, in unserem Land herrscht Religionsfreiheit und das gefällt mir. Deine Religion ist zwar nicht deutlich erklärt, aber es ist eben auch eine. Hast du Angst, dich zu outen? Bin gespannt, woran du glaubst. An den Zufall, der das Universum und das Leben erschaffen hat?

Bin wirklich gespannt und... versuch es mal ohne Sarkasmus oder habe ich dich etwa falsch verstanden? Noch was, hast du eigentlich die ursprüngliche Frage bemerkt?

"Kennt ihr lesenswerte, im Internet zu findende, Lektüre zum Thema Jenseits/ Leben nach dem Tod"

Dazu kam kein Beitrag von dir, kommt der noch? Danke für deinen Beitrag, wird echt gebraucht.

Gruß Matthias

Antwort
von witnesses, 15

Wirklich lesenswertes findet man bei : JW.org.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community