Frage von Neutralis, 38

Kennt ihr jemanden der den absoluten Klischee entspricht?

Ein Kumpel von mir ist so und ich finde es verdammt merkwürdig.

Er geht immer zur Schule und lernt jeden Tag 1 Stunde. Er geht in 1 Sportverein. Er geht jedes Wochenende weg und postet dann auf Sozialen Netzwerken Bilder. Er hat eine Standard Familie in einen Standard Haus. Er hat einen Standard Nebenjob. Sein IQ ist Standard mäßig, vielleicht etwas unter 100. Er hat keine psychischen Probleme. Er macht aber auch nur das was nötig ist um in der Gesellschaft zu existieren. Er hat aber auch keine Besonderheit, er kennt sich mit keiner Sache besonders gut aus, er scheint sich auch für nichts wirklich zu interessieren was nicht der Norm entspricht. Selbst Serien,Filme und Bücher die er liest entsprechen immer nur dem was am bekanntesten ist. Er ist sozusagen der König der Simpel gestrickten Menschen. Kennt ihr auch solche Leute und wie geht man mit denen um ? Man kann mit dem nur über oberflächliche Themen reden.

Und nein, bevor die Verschwörungen anfangen, er verheimlicht nicht irgendwas oder hat etwas von dem ich nicht weiß oder sonstiges. Er ist einfach so. Kein verstecktes Hobby, keine versteckte Interesse. Nichts.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 5

Hallo!

Eine interessante Frage -------> DH :)

Und: Ja, ich kenne so jemanden tatsächlich ------> die Person geht nur nach dem was andere wollen, sie erfüllt deren Wünsche, denkt selbst nur sehr ungern nach/macht sich keine Gedanken, entspricht in jeder Hinsicht absolut durchschnittlichen "Klischees" (VW-Golf, kleine Wohnung mit Ikeamöbeln, Bürojob, keine individuellen Hobbys, kein besonderer Musikgeschmack, unauffälliger Kleidungsstil, will nie auffallen, pflegt kaum Kontakte usw.). 

Ich verurteile solche Menschen nicht und ihn auch nicht, aber ich frage mich schon, ob ein so "emotionsloses Leben" nicht auf Dauer total unglücklich macht. Aber dann denke ich mir frei nach Udo Jürgens: Jeder so, wie er mag!

Antwort
von Horus737, 4

Wenn jemand in einer Diktatur aufgewachsen ist, kann es sein, dass der Typ so ein Durchschittsmensch ist, wie du es las Klischee beschreibst. Warum? Stell dir vor, in einer Diktatur wird jeder der aus der Masse herausragt geköpft, jeder der eine eigene Meinung sagt wird eingesperrt, jeder der durch auffällige Kleidung auffällt wird bestraft. Und schon hast du alle ängstlichen Menschen --und wer hat nicht Angst um sein Leben? -in deinem Klischee. Bei Hitler war es so. Alles wurde überwacht, Da gab es den Blockwart, den Denunziant, etc. Die Folge: Alle Deutschen waren Nazis ! Frag mal deinen Opa.

Antwort
von LustgurkeV2, 16

Also ich kenne Leute die irgendwie durch nichts aus der Masse herausragen falls du das meinst. Das wäre dann der sog. Durchschnittstyp. Davon wandeln viele auf der Welt. Finde ich jetzt auch nicht sonderbar oder unnormal.

Antwort
von Question2922, 15

Ein IQ unter 100 hat nichts mehr mit Standard zu tun. 

Kommentar von Neutralis ,

Wieso nicht ?

Kommentar von Question2922 ,

mMn ziemlich niedrig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten