Kennt ihr gute Lyrik, Aufsätze oder Kurzgeschichten über das Thema Ekel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Spontan fällt mir natürlich Jean Paul Sartre : "Der Ekel" ein, aber ich weiß nicht, ob das zu deiner Fragestellung passt, auch wenn sie sehr allgemein gehalten ist. 

Aus der Schulzeit erinnere ich mich noch an ein "ekliges" Gedicht von Gottfried Benn: "Kleine Aster" - da war ich allerdings noch sehr jung.

Diesen Artikel aus der Zeit finde ich interessant:

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/04/ekel-forschung-valerie-curtis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fällt mir spontan das Buch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche ein. Das braucht man sich gar nicht zu kaufen, da braucht man nur die Rezensionen bei Amazon zu lesen, da ekelts einem schon. Was für ein Niveau.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich Ekel empfinden möchte schaue ich im TV Werbung a la Geissens, Kochshows mit Sternekoch-Loosern-möchte-gern Advokaten. Auch Merkel etc. ist würklich wirgsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung