Frage von DanIsMyName, 67

Kennt ihr einen bekannten Volksverräter der sein Land verraten hat?

Hallo,

Kennt ihr einen Volksverräter in der Geschichte der sein Land masiv verraten hat? Bitte nicht Snowden denn genau das ist der Haken. Ich muss in meiner Presentation Snowden mit einem "richtigen" Volksverräter vergleichen. Kennt ihr also eine andere historische Person die sein Land wirklich verraten hat? (Bitte auch nicht Merkel oder so :'D)

Danke im vorraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Eisfuchs0, 35

Wer von wem als Volksverräter eingestuft wird hängt auch sehr stark von den persönlichen Überzeugungen und Vorurteilen der Personen ab.

Wer für den einen ein Verräter ist, kann für den anderen ein Held sein.

Oder zumindestens jemand, der angeblich unnötige Gewalt/Widerstand  verhindert hat.

In der Geschichte ist es oft so, dass die Sieger die Geschichte schreiben.

So also einige Persönlichkeiten, die möglicherweise für deine Präsentation über richtige Volksveräter in Frage kommen:

Benedict Arnold

Vidkun Quisling

Sergei Walerjewitsch Aksjonow

Von jedem der drei gibt es einen Eintrag bei Wikipedia zum nachlesen.

Kommentar von DanIsMyName ,

Danke genau so sehe ich das auch :-)

Antwort
von DeutscheBahnAG, 45

Hallo,

Kein geringerer als Karl Marx hat in seinen Werken an die
wahrscheinliche Geburtsstunde des „Volksverräters“ im politischen
Diskurs erinnert. In einer Parlamentssitzung in der Frankfurter
Paulskirche am 26. Mai 1849 meldet sich Wilhelm Wolff, der einzige
Abgeordnete dieses Hauses, der den Marxschen Kommunismus-Vorstellungen
folgte, bei einer Abstimmung über die „Proklamation an das deutsche
Volk“ zu Wort. Der linke schlesische Parlamentarier sorgt für Furore,
als er den Reichsverweser Erzherzog Johann von Österreich angreift. Marx
zitiert in seinen Werken aus dem Sitzungsprotokoll, hinterlässt aber
immer wieder Anmerkungen in Klammern.

Quelle: www.achgut.com

Viele Grüße

DeutscheBahnAG

Kommentar von DeutscheBahnAG ,

Karl Marx war ein Historischer Volksverräter. (Danke wäre Lieb.)

Kommentar von earnest ,

Für Unfug ein "Danke"?

Nein danke.

Antwort
von wilees, 35

Definition - Volksverräter:   http://de.pluspedia.org/wiki/Volksverr%C3%A4ter

https://de.wikipedia.org/wiki/Volksverrat

http://www.achgut.com/artikel/wer\_war\_der\_erste\_volksverraeter

und nun wird es schwierig wirklich jemanden zu finden, der im Sinne des Wortes sein Volk verraten hat. Ist Snowden denn wirklich ein Volksverräter?

https://www.gutefrage.net/frage/edward-snowden---held-oder-verraeter?foundIn=rel...

Antwort
von JBEZorg, 9

In den USA dient Benedict Armold als DAS Bild des Verräters.

Antwort
von toomuchtrouble, 30
Kommentar von PeVau ,

Richard Sorge hat die Sowjetunion vor dem deutschen Überfall gewarnt. Damit gehört er zu den anständigen Deutschen, die sich diesem verbrecherischen Überfall verweigert haben. Er hat sogar versucht, dieses Verbrechen in seinen Auswirkungen zu minimieren. Damit hat er das Deutsche Volk nicht verraten, sondern gezeigt, dass es auch anständige Deutsche gibt und somit die Ehre des Deutschen Volkes verteidigt.

Die Rosenbergs, über deren Beitrag zur Atomspionage man streiten kann, haben mit dafür gesorgt, dass es zu einem Kräftegleichgewicht kam das Jahrzehnte den Frieden gesichert hat.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Obwohl ich persönlich schon mit dem Begriffen "Volk" und "anständig" nicht viel anfangen kann, rennst Du mit Deiner persönlichen Meinung zumindest einige offene Türen ein.

Da ein großer Teil der Beiträge von einer differenzierten Beurteilung (Hochverrat, Landesverrat, Gefährdung der äußeren Sicherheit) schon begrifflich wieter entfernt sind Schweinchen von einer Uhrmacherkarriere, sind Feinheiten hier absolut müßig.

Aber für den Fragesteller und die Lernziele einer beleibigen deutschen Schule reicht meine Auswahl allemal.

Antwort
von heide2012, 44

Spntan fallen mir da diese Personen ein:

Judas

Brutus

Hagen von Tronje (Sage)

Charles Maurice de Talleyrand

Kim Philby

Julius und Ethel Rosenberg

Günter Guillaume

Kommentar von Eisfuchs0 ,

Das ist mir ein bisschen breit gefasst.

Wenn es um Landesverrat geht, passen Judas und Hagen von Tronje nicht.

Brutus war kein Landesverräter, er hat einen Landesverräter getötet, nämlich Julius Cäsar. Cäsar war da der Landesverräter.

Kommentar von DoktorSelstsam ,

inwiefern war Julius Cäsar ein Landesverräter? Er hat lediglich die Republik in eine Diktatur/Monarchie umgewandelt.

Kommentar von hndrk ,

Ist sicherlich eine Frage der Definition. Er hat immerhin seine Truppen ins entmililitarisierte Kernland geführt, was ihn damit automatisch zum Feind Roms gemacht hat.

Kommentar von Eisfuchs0 ,

Richtig. Julius Cäsar hat das Recht der römischen Republik durch das "Überschreiten des Rubikons mit Militärmacht" gebrochen.

Er hat Recht und Gesetz (nach heuteger Definition einTteil der Verfassung) gebrochen und war ein Landesverräter. Brutus hingegen handelte rechtmässig in Notwehr, um einen rechtswidrigen Zustand "Diktatur Julius Cäsars" zu beenden.

Kommentar von vitus64 ,

Talleyrand?

Antwort
von hndrk, 23

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodore_Alvin_Hall

Gab wichtige Informationen über das Manhattan Projekt an die Sowjets weiter. Sein Verrat wird von vielen Historikern sogar als schlimmer angesehen, als der von Fuchs und Rosenberg.

Antwort
von earnest, 19

Was ist das, "Volksverrat"?

Wenn es um den schlimmsten Sünder gegen das eigene Volk geht, dann sehe ich Adolf Hitler an erster Stelle. 

Gruß, earnest

Antwort
von lupoklick, 4

Gysi

als (seine Leute???) Anfang 1990  das Sowjet-Ehrenmal in Berlin-Treptow mit "linksrummen" Hakenkreuzen beschmiert hatten,

rief er wegen "Brauner Gefahr" nach dem "Großen Bruder in Moskau",

wie es schon einmal, 1968, ein Tscheche aus Prag getan hatte.....

Antwort
von SplitterFX, 21

Benedict Arnold

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten