Frage von Philosophin26, 32

Kennt ihr eine passende Kleidung gegen Schwitzen und Auskühlen?

Ich bin eine Leistungssportlerin, ich schwitze echt schnell bei Belastung, das große Problem bei mir ist, dass wenn ich mit dem Fahrrad irgendwohin bei diesen Temperaturen fahre, habe ich entweder die Wahl mich normal einzupacken und völlig verschwitzt anzukommen, denn mir ist schon nach 4 Minuten sehr warm und selbst wenn ich anfange mich langsam auf der Fahrt (15 min) auszuziehen, sind mein Tshirt oder Pulli schon durch und wenn ich dann ankomme kühle ich aus. Die Alternative ist, mich dünner anzuziehen, aber dann erkälte ich mich aber auf der Fahrt. Ist schon mehrfach passiert . Langsam fahren hilft auch nicht bedingt. Habt ihr evtl Kleidungstipps, bestimmte Stoffe, oder vllt Sportunterwäsche? Idealerweise in Ästhetisch ;) Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Philosophin26,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Sport

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 5

Goretex, bzw. Sachen aus einem ähnlichen wasser- und winddichten und atmungsaktiven Material. Diese Kleidung funktioniert erst gut bei einem ordentlichen Temperaturunterschied, d. h. ab so 5 Grad und kälter (geschätzt) Außentemperatur.

Normale Winterkleidung geht nicht. Da zieht es durch.

Darunter muss du nicht besonders warm angezogen sein. Die Wärme produzierst du selbst. Problematisch sind nur die exponierten Stellen, Hände, Ohren, Füße. Für Hände und Ohren brauchst du ebenfalls winddichtes Material. Muss noch nicht einmal wasserdicht sein. Ein winddichter Handschuh kann nass sein, deine Hand wird trotzdem nicht kalt. An den Füßen brauchst du schon ordentliche Winterschuhe mit dicken Socken drin. Man kommt ja auch nicht durch jede Schneeverwehung durch und muss absteigen.

All dieses Zeug kostet richtig Geld, bekommt man schon fast ein Fahrrad für. Satteltasche gehört noch dazu für die normalen Sachen zum Wechseln. Schön, wenn man sich dann an der Arbeit umziehen und ein bisschen waschen kann.

Besondere Funktionsunterwäsche habe ich nie benutzt. Bin auch mit Baumwollsachen gut durch die Winter gekommen. Der Winter ist für mich kein Problem mehr, die Übergangszeit finde ich anspruchsvoller, eben weil dann die Funktionskombi noch nicht funktioniert. Dann hat man die Wahl entweder von außen nass werden oder von innen. Muss man ausprobieren, wobei es besser und gesünder ist, mal zu viel zu schwitzen als durchgefroren anzukommen, für mich jedenfalls. 

Freiwillig, nur so zum Training, tue ich mir das alles nicht an. Gehe ich lieber Laufen. Sind mir auch meine Räder zu schade für.

Antwort
von kuku27, 4

Das Wundergewand das bei Regen, Kälte, Hitze und was auch immer passt gibt es nicht.

Du brauchst einen Windblocker nach vorne, Ärmeln und Beine und am Rücken soll es dampfen können. Wenn es Start fröstelt dann ist es Ok wenn es noch 1 Km (für längere Fahrten) schön warm wird. Ja. am Ziel dann unbedingt bald etwas anziehen.

Antwort
von WillSpliff, 20

Suche mal nach Dri-Fit und Nike. 

Die machen extra Klamotten,die Schweiss absorbieren sollen...

hatte selber das ein oder andere t-shirt und ist schon ein wesentlicher unterschied zu nem normalen shirt...



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community