Frage von MarvelLAlution, 70

Kennt ihr eine gute Methode, wie man im Allgemeinen ein Fahrrad reinigen kann?

Diese Frage bezieht sich natürlich auf das ganze Fahrrad bzw. größtenteils nur im hinteren Bereich des Fahrrads, also die Kette, das Schaltwerk und natürlich auch das Ritzelpaket.

Danke schon mal für die Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, 21

Naja, den Rahmen säubere ich meistens nur mit Wasser. Wenn der Dreck sehr hartnäckig ist, kannst du mit Spülmittelwasser oder Fahrradreiniger (z. B. Muc Off) rangehen.

Zur Reinigung von Kette, Schaltwerk, Ritzeln und Kettenblättern halte ich mich meist an diese schöne Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLkuCq-pxKbpfazRj39y-tImuWZpf6QtR_

Seltener ist es auch mal nötig, meine Brenssättel zu reinigen. Je nach Grad der Verschmutzung gehe ich so vor: 

Da ich noch eine Federgabel an meinem MTB habe: nach jeder Ausfahrt gehe ich mit einem Lappen über die Standrohre und verwende hin und wieder etwas Brunox http://www.amazon.de/Brunox-Pflegemittel-Rock-Shox-Deo/dp/B000RW3G7K/ref=sr_1_1?... Einfach auf die Standrohre sprühen, etwas warten und dann ein paar mal einfedern, damit der Dreck aus der Gabel rauskommt.

Nach der Reinigung der Kette muss diese natürlich wieder geschmiert werden. Ich verwende dafür dieses http://www.amazon.de/gp/product/B000WYCD5O/ref=s9_simh_gw_g200_i2_r?pf_rd_m=A3JW...

Kommentar von elenano ,

Danke für den Stern

Antwort
von Fahrradfreak99, 31

Hi,

Zuerst nehme ich einen trockenen Lappen und wische die Kette sauber.Danach sprühe ich Innotech high tech kettenfluid drauf,lass es 10 min. einwirken bis der Schmutz runter tropft.Danach nehme ich nochmal den Lappen und entferne das über schüssige Öl.

Seit einem Jahr benutze ich das Kettenfluid von innotech. Der Schmutz löst sich sehr gut und das Fluid ölt dazu noch

Hoffe ich konnte dir helfen

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 30

Alte, trockene Lappen brauchst du. Nur den ganz groben Schlamm putzt du mit Spülwasser ab. Dann lässt du Rad zunächst wieder trocknen.

Mit einem Lappen reibst du zuerst die Kette sauber, ohne Öl, ohne alles. Dann erst kommt Öl auf den nächsten Lappen, damit nimmst du dir die Kette ein zweites Mal vor. Damit ist sie auch schon fertig geölt. Kette gut durch bewegen, nochmal das überschüssige Öl abreiben.

Jetzt hast du einen schön öligen Lappen in der Hand. Mit dem nimmst du dir das komplette restliche Fahrrad vor. Ist eine Frage der Übung. Du ziehst ihn zwischen den Ritzel und Kettenblättern durch und durch alle anderen Teile, bis alles blitzt. 

Einsprühen muss ich nichts. Manche Teile nehme ich, wenn es ein altes Rad ist, aber auseinander und gehe mit WD-40 ran. Es sollte kein Öl auf die Reifen oder die Bremsen kommen. Reifen mache ich einzeln mit Seife und einer Wurzelbürste in der Badewanne. 

Ein weiteres Mittel habe ich noch: Brennspiritus. Damit kriege ich Öl wieder weg. Auch für die Bremsflanken bei Felgenbremsen nehme ich es. Geht sehr gut und kostet unter einem Euro im Edeka.

Antwort
von wolfram0815, 40

Das alte Kettenfett samt abrief und Schmutz kriegst du mit Bremsenreiniger gut weg. Einsprühen, eventuell bisschen bürsten, und dann Durckluft oder Hochdruckreiniger. Mit letzterem aber nicht direkt auf die Lager zielen.

Schutzbrille tragen!!

Antwort
von Aleqasina, 28

Groben Schmutz mit einem feuchten Lappen abwischen.

Trocknen lassen.

Dann alle Metallteile mit einem Reinigungsöl (auf einem weichen Lappen) abwischen.

Gelenke u. bewegliche Teile evtl. nachölen. Die Kette sehr sparsam fetten.


Antwort
von chriskll, 33

Kommt auf das Fahrrad an. Was hast du denn für eins?

Kommentar von MarvelLAlution ,

Das kann ich dir leider nicht beantworten, da mein Fahrrad aus Einzelteilen zusammengestellt wurde und ich es geschenkt bekommen habe. Ich kann dir aber vlt. sagen welche Art von Teilen ich am Fahrrad habe. Ich kenne mich leider nicht so gut aus indem bereich aber ich versuch es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community