Kennt ihr eine gute Alternative zum Jurastudium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

VWL wäre eventuell eine abgespeckte Wirtschafts-Variante mit nicht ganz soviel Mathematik.

Ich empfehle dir aber eine Berufsausbildung. Mit den Vorkenntnissen hast du eine gute Position beim Bewerben und es werden nachwievor sehr viele Auszubildende gesucht. Grad der Bereich Verwaltung und Administration, oder logischerweise etwas im Rechts-Bereich wäre dort ideal für dich. Deinen Interessen und Stärken nachzugehen wäre sicherlich in der Öffentlichkeitsarbeit am besten möglich!

Eine Ausbildung klingt zwar auf den ersten Blick nach einem Rückschritt, ist es aber keineswegs, es ist ein völlig neuer Weg für dich, der dir ganz neue Perspektiven eröffnen kann. Darüberhinaus werden auch in den genannten Bereichen gute Gehälter gezahlt und es ist nicht so, dass man keine Karrierechancen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich ich würde das ganze jetzt durchziehen. Nach ganzen $ Semestern abzubrechen wäre nicht sehr klug. Es sei denn du bist seeeehhhhhrr schlecht. Ich weiß wie das ist, aber manchmal muss man einfach durch eine schwierige Zeit durch, dann wird es besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung