Frage von Mina12344, 71

Kennt ihr eine Alternative zu Quark?

Gibt's da irgendwas von Soja oder so? Ich hab schon überall geschaut aber das ist alles sehr Flüssig und nicht so fest!

Antwort
von Andretta, 37

Wozu brauchst Du den Quarkersatz denn?

Zum Backen und für Nachtisch ist Seidentofu ganz gut.

Dann gibt's im Bioladen Soyananda. Kann man auch gut auf Brot essen, ist aber einigermaßen teuer.

Aber ein bisschen anders schmecken die schon alle.

Kommentar von Mina12344 ,

Ich würde gerne Tzaziki versuchen :-D ich vermeide seit einem Jahr Milchprodukte und habe auch für alles eine Alternative gefunden außer für Quark (süß und herzhaft, auch für Dipps weil die Konsistenz einfach immer zu flüssig ist!)

Kommentar von Andretta ,

Dazu eignet sich Soyananda schon, ist aber echt teuer.

Geschmacklich finde ich Natumi CreSoy klasse, ist auch günstiger als Soyananda, aber eben auch flüssiger. Vllt. wäre es mal einen Versuch wert, ein paar Chiasamen einzustreuen, um eine festere Konsistenz zu erwirken. Oder sie zuvor aufschlagen und mit Sahnesteif versetzen.

Toll finde ich übrigens pürierte Cashews, die man als süße Speise, z.B mit Datteln püriert (interessant auch die unterschiedlichen Varianten von ganz grob bis ganz fein püriert), aber auch herzhaft  mit Gewürzen, Kräutern etc. anrichten kann. Da passt auch die Konsistenz prima.

Gerne mache ich auch Cashewcreme zu Falafel. Cashews, Salz oder gekörnte Brühe, Knoblauch, Tahin (Sesammus) und Cumin (Kreuz- oder Mutterkümmel), etwas Zitrone oder Limette und eine Prise Chili pürieren.

Cashews gehen bestimmt auch mit Gurke in Richtung Tsatziki. Sie sind ohnehin beinahe Alleskönner, wie ich finde.

Ach ja, im Bioladen gibt es auch Greenheart Schnittlauch Biofrischecreme. Die ist geschmacklich prima und preislich in Ordnung, für Tsatziki hinwiederum etwas fest.  Ich könnte mir aber vorstellen, dass verdünnt durch die Gurke oder mit Wasser oder Natumi, sie eine ganz gute Tsatziki - Grundlage bietet.

Viel Spaß beim Tüfteln und gerne auch einen Erfolgsbericht. ☺

Kommentar von Mina12344 ,

vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort :) ich werde morgen auf jeden Fall einkaufen gehen! 😆

Antwort
von kiniro, 31

Alpro Go on nehme ich als Quarkersatz.

Antwort
von Gustavhuni, 15

Hallo Mima12344,

Schau einfach mal hier, ich bin dort ganz oft unterwegs wenn ich mir neue Anregungen suche oder ich eine Alternative suche..

http://vegane-alternativen.de

Viele Grüße 

Antwort
von ApfelTea, 43

Ja. Alpro soja hat jetzt auch quark :) gibts z.B. im Tegut. Sehr lecker

Kommentar von Mina12344 ,

Danke ! :)

Antwort
von hourriyah29, 38

Hallo Mina,

mit Soja gibt es die verschiedensten "Joghurts". Ich habe bisher keinen gefunden, der mich überzeugt. Sojapudding finde ich nicht schlecht.

Was willst Du denn machen?

Bei den Milchprodukten kann ich Schichtkäse oder Skyr empfehlen (gibt es in großen Supermärkten wie Real oder Kaufland) oder einen sehr guten Quark mit hohem Fettanteil z.B. von Arla.

LG, Hourriyah

Kommentar von ApfelTea ,

Sie sucht aber doch Quark. Ohne Milch scheinbar

Kommentar von Mina12344 ,

Ja richtig ich suche etwas ohne Milch :-) ich möchte gerne Tzaziki versuchen, finde aber nicht die passende Konsistenz, werde es jetzt mal mit Alpro probieren, trotzdem danke :)

Antwort
von matthias1992sal, 8

Es gibt jetzt auch schon einige vegane Alternativen - einfach mal durchprobieren! :)

Antwort
von kugelgnu, 27

zb seidentofu... je nach Anwendung vllt auch etwas anderes..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community