Frage von likesweetcat, 46

Kennt ihr ein mittel gegen Flohbisse?

Hallo, ich bin langsam richtig genervt. Tag für Tag wird es mehr, und es bringt mich dazu nachts teilweise aufzuwachen und qie Wild daran zu kratzen weil es extrems juckt. Ca. 15 Minuten später kamen ungefähr 6 neue bisse auf meinem Bein. Ich war schockiert! Weil ich auf beiden Beinen etwa 70 Bisse habe!!! Ich kann keine kurze Hose mehr tragen ohne gestört angeguckt zu werden! Ich habe einen Hund und eine Katze. Mein Hund hatte zuerst Flöhe aber da beide öfters im Wohnzimmer sind hat die Katze sich auch welche geholt. Ich merke abends öfters wie mir was am Bein kitzel bzw. Rumläuft odet am Arm. Gestern habe ich live welche am meinem Bein gesehn. Mein Hund und meine Katze dürfen nicht in mein Zimmer aber dort sind trotzdem welche! Ich habe sie immerwieder behandelt aber die Flöhe kamen immer wieder. Ich habe FENISTIL für die Flohbisse benutzt allerdings hat dies nichts gebracht. Nun: Kennt ihr ein Mittel zur Behandlung gegen die Flohbisse und die älteren Naben? Habe bereits alles an Wäsche gewächselt. Habe mir auch einen Fogger bestellt.

Wenn ihr mir helfen könnt und irgendwelche Tipps für die Flohbisse habt, und wenn ihr Hausmittel kennt die dagegen helfen, währe euch sehr dankbar wenn ihr mir hilft.

Mfg

Antwort
von InaThe, 29

Nachdem bei uns alle Flohmittel bei den Katzen versagt haben nehmen wir nur noch program, das verhindert, dass neu geschlüpfte Flöhe sich fortpflanzen können. Würde ich dir dringend empfehlen, denn die Scheiss-Puppen können monatelang in Ritzen, Teppichen etc. ruhen und dann wieder schlüpfen. Wir hatten auch so eine Plage wie du, selbst der Fogger hat sie nicht alle erwischt. Ein gutes haben deine Bisse: die Flöhe, die dich gebissen haben sterben ab, denn sie beissen dich nur, wenn Hund und Katze NICHT in der Nähe sind, vertragen Menschenblut im Grunde aber nicht. Also lass deine Haustiere ruhig herumlaufen, die Flöhe springen wieder auf sie drauf, trinken das Program-verseuchte Blut und verrecken. Dauernd halt aweng, aber nur mit Hygienemaßnahmen wirst du die Viecher nicht los. Alles Gute! Ach so, wegen der vielen Bisse: machste mit Creme schon richtig, aber die müssen halt normal verheilen, genau wie stinknormale Mückenstiche. Gegen Juckreiz hilft ne Heuschnupfen-Tablette z. B. Cetirizin, nehm ich immer, wenn mein Ekzem mich um den Schlaf bringt, aber Obacht, kann etwas müde machen. 

Kommentar von likesweetcat ,

Und was mache ixh mit den ganzen Narben??

Kommentar von InaThe ,

BiOil soll ja gegen jede Art von Narben helfen, hab ich aber noch nie ausprobiert. Die verblassen aber mit der Zeit von alleine, dauert halt ein paar Wochen/Monate. 

Antwort
von oppenriederhaus, 30

Frage wurde hier ausführlich beantwortet

https://www.gutefrage.net/frage/katzenfloehe-jetzt-auch-bei-mir?foundIn=related-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten