Kennt ihr ein gutes Motorrad für Studenten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es günstig in Anschaffung und Unterhalt sein soll, dann solltest du dir die Kawasaki ER 6, Honda NC 750 oder Yamaha MT07 anschauen. Ist alles bodenständige Technik! Bei der Yamaha hast du die meiste Wendigkeit und Spritzigkeit und bei der Honda den besten Antritt von unten und sicherlich einen unkaputtbaren Motor. Muss dich entscheiden, was für eine Art Motorrad du willst und was dir wirklich wichtig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine hayabusa. Was stellst du dir so vor? Enduro?  Sumo? Sportler? Super Sportler? Naked bike? Preis? Was für ein schein hasst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Damenmotorrad", das ist Chauvinismus pur. Weder ein Chopper allgemein, noch eine Harley sind ein "Damenmotorrad", was ist das nur für ein blöder Begriff, sondern verlangen genausoviel Fahrkönnen, wie alle anderen Arten von Mopeds, die es inzwischen auf dem Markt gibt. Und Frauen sind gewiss nicht die schlechteren Fahrer auf den Straßen.

Deine Frage kann man nur beantworten, wenn man, wie hier bereits angefragt, weiß welchen Führerschein Du überhaupt hast. Und hilfreich wäre auch zu wissen, welchen Motorradtyp zwischen Chopper und Enduro Du bevorzugst. Zwischen Honda Transalp und Suzuki Intruder ist eine weite Range an Fahrzeugtypen und Modellen. Also äußere Dich etwas konkreter und schreibe nicht solchen eingebildeten machomäßigen Stuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt mal Klartext:

  • Welchen Führerschein hast du? (A oder A2)
  • Wo liegt den Budget?
  • Was für eine Klasse gefällt dir?
  • Und was soll ein Frauenmotorrad sein? Ich bin ein Kerl und mir fällt da auf anhieb keins ein. Wenn ich mir die typischen Chopper und Cruiser angucke, sind das am ehesten noch Frauenmotorräder. Man sitzt drauf wie auf einem Sofa und die Teile werden allem anschein nach nur für kleine touren ab 23°C rausgeholt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lachlan
31.12.2015, 08:09

Bei sog. Frauenmotorrädern geht es nicht um das Sitzen wie auf einem Sofa, das finden Männer meistens ja noch viel besser als Frauen, sondern darum dass die Beinlänge nicht ausreicht, weil das Moped zu hoch oder breit baut. Was seid ihr nur für Torf köppe und worauf bildet Ihr Euch nur etwas ein. Bislang habe ich in den Beiträgen noch nicht mal das Vorhandensein von Grips erkennen können.

0

Also ne Harley-Chopper ist nun nach meiner Ansicht nicht wirklich was Anderes als ein "Damenmotorrad".

Willst Du nun nen Joghurtbecher oder wonach suchst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kommt als Student nur ein Mofa in frage: günstig, wendig, wenig Kosten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ktm 690 smc r 2015

weiß nicht ob du dir vorstellst aber ich glaube es ist dein Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JG265
30.12.2015, 10:52

Oder die Husqvarna 701 SuperMoto (gleiche Technik)

0
Kommentar von Iflar
30.12.2015, 21:27

Es soll aber preisgünstig sein! Die 690 ist weder im Unterhalt noch in der Anschaffung günstig, zudem auf der Autobahn auch nicht wirklich gut geeignet. 

0