Frage von graustr3if, 39

Kennt ihr dieses gefühl und was kann ich dagegen machen..?

Also: das geht jetzt schon eine ganze weile so, aber ich wach halt morgens auf, ganz normal, und geh dann in die schule. Es macht mir wirklich spaß (10. Klasse/16) und ich bin immer gut gelaunt, motiviert und froh in der schule, was sich auch in meinen noten wiederspiegelt. Aber sobald ich zuhause bin, geht meine laune direkt runter und die motivation ist im keller. Ich höre musik, lese oder zocke meistens den ganzen tag und abends ist dann meine laune komplett im a*sch. Dann fang ich meistens mit lauter negativen gedanken an (tod, wieso ich überhaupt noch lebe und alles) und schlaf früh ein, träum irgendeinen verstörenden schwachsinn, schlafe schlecht und wach morgens wieder auf, nur damit es von vorne losgeht. Ich versteh mich echt mit fast allen aus der klasse super und hab auch kumpel mit denen ich fussballe spiele und ne freundin mit der ich über alles reden kann, aber ich fühl mich trotzdem so alleine immer. Und meine freunde fragen mich ja auch ob ich was mit ihnen mache, aber ich lehn halt in letzter zeit immer ab. Ich bin jetzt nicht faul, ich mach gerne sport, aber mir gehen alle irgendwie auf die nerven, ohne das sie was tun. Ich hab auch stimmungsschwankungen in letzter zeit und mich einmal geritzt, ohne wirklichen grund. Wenn meine mom oder meine schwester reden, regt mich das auf.

Kp ob irgendwer was mit der beschreibung anfangen kann aber ich bin komplett ratlos.... Wie ein teufelkreis... Was kann ich da tun.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ironicamente, 15

Kenn ich ziemlich gut von mir selber damals. Pubertät ist so ne schwierige Phase, da spielen die Hormone sowas von verrückt. Und man versteht sich selber nicht mehr, googelt über die eigenen "Symptome" und diagnostiziert sich noch ne Depression :D
Auch wenn es banal klingt, das ist echt nur ne Phase, die vorrüber geht. Dieses Einsamkeitsgefühl ist ein Zeichen dafür, dass du beginnst dich mehr mit dir und deinen Gefühlen auseinander zu setzen. (:

Antwort
von KathrinchenM, 12

Hallo! Hast du mal mit einem Vertrauenslehrer oder deinem Hausarzt darüber gesprochen? Ich glaub,du solltest dich mal jemandem anvertrauen. LG

Kommentar von graustr3if ,

Ja hab jemanden und wir heulen uns immer gegenseitig beieinander aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten