Frage von MeanTea, 12

Kennt ihr diesen 'Spruch'?

Man sagt ja immer das Probleme die man als Teenager als total schlimm empfunden hat, später nichts mehr sind und man darüber lächelt. Habt ihr als Erwachsene über Liebeskummer, der euch damals total schlimm vorgekommen ist oder Probleme gehabt die ihr jetzt einfach für lächerlich und übertrieben haltet?

Antwort
von dandy100, 11

ja klar - und wie. Das ist im Grunde auch logisch, denn solange man noch nicht selbstständig als Erwachsener lebt, sondern behütet zu Hause, erscheine viele Probleme riesengroß, auch so mancher Liebenskummer, von dem man meint, dass die Welt untergeht - wie sehr die Welt dann später wirklich fast untergeht, wenn existenzielle Sorgen, Kinder, Ehen, die nach vielen Jahren scheitern, dazukommen, das merkt man erst später und da kommt einem dann der Kummer aus der Jugendzeit sehr oft lächerlich vor, obwohl er es für das Empfinden von damals nicht war

Antwort
von Riverside85, 12

Ja, definitiv. Beim ersten Mal ist eben immer alles noch schlimm und man denkt, man stirbt, wenn man das nicht hat oder jenes nicht bekommt. Man wird viel entspannter mit dem Alter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten