Frage von helinchopra, 59

Kennt ihr das richtige Wort um ein Gefühl zu beschreiben (Beschreibung unten)?

Hallo! Ich schreibe eine Geschichte aber weiß nicht mit welchen Worten ich ein Gefühl beschreiben soll. Die Situation ist diese: Er fragt sie "Das fragst du noch?" Ich stelle mir es so vor dass er die Augen zusammen kneift, seinen Kopf dabei leicht schüttelt und irgendwie gereizt, aber auch enttäuscht und ungläubig guckt. Also so, dass er so etwas nicht erwartet hätte. Das Wort enttäuscht passt nicht. Er ist ja eher wütend. Gereizt beschreibt es auch nicht. Hilfe! 

Antwort
von violatedsoul, 26

Fassungslos, im gewissen Sinne sprachlos, entnervt.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache & deutsch, 17

Zusätzlich noch: entgeistert, entsetzt. 

Im Slang: völlig von den Socken.

Gruß, earnest

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Sprache & deutsch, 7

konsterniert

alarmiert
(passt aber nicht immer)

Antwort
von frischling15, 6

.....irritiert guckt

entgeistert guckt

verblüfft guckt

angewidert  guckt

kampfbereit guckt

zähneknirschend guckt

hasserfüllt guckt

zweifelnd guckt

geschockt guckt

Antwort
von PhySpa, 28

Vielleicht aufgebracht oder verärgert.

Antwort
von DevaKaldet, 12

Aus allen Wolken fallen- sehr überrascht sein, mit neutralem Gefühlston

verwirrt

fassungslos

Oder du nimmst "ungläubig" und ergänzt die Emotionen der Figur durch einen weiteren Satz. Das bringt mehr Tiefe in die Geschichte.

Antwort
von Oubyi, 18

"Entrüstet"

Antwort
von JoachimWalter, 12

Kurz vor´m Herzkasper

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten