Frage von dreamerdk, 25

Kennt ihr das Gefühl, wenn Unsicherheit und Anspannung als "Verpeiltheit" interpretiert wird?

Antwort
von sinari, 14

Wer interpretiert?Wer tut das?Wer gibt dir ""dieses"" Gefühl?Was bedeutet dieses "Gefühl" für dich?Eine "Verpeilheit" ist doch nichts negatives-anhaltendes.Das ist eine klitzekleine Angelegenheit,die mich noch lange nicht von Anderen beeinflussen läßt.Im Gegenteil-das ist meine Person zu der ich stehe.Ich genieße es nicht gar,ab und zu "vepeilt" zu sein,aber das ist meine Person-sonst wäre ich nicht ich.

Antwort
von leunam99, 16

Ist man unsicher, denkt man viel nach und vergisst folglich banale Dinge wie eine Jacke an der Stuhllehne eines Restaurants. Das passiert jedem irgendwann und ist unbedenklich ;D

Antwort
von BlauerSitzsack, 14

Mir geht es so, dass ich oft verpeilt bin, wenn ich angespannt bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community